Titanium Backup verträgt sich nicht mit SuperSU

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Titanium Backup verträgt sich nicht mit SuperSU im Titanium Backup im Bereich Backup- und Sicherungsapps.
Klicker

Klicker

Stammgast
Sodele, habe erneut versucht, die SuperSU upzudaten auf v2.65:
Erneut spielt Titanium Backup 7.3.x nicht mit, siehe Screenshots.

Flashe ich die UPDATE-SuperSU-v2.46.zip zurück, funktioniert alles wieder!?

Innerhalb von Titanium Backup kann man die Superuser-App auch updaten lassen, allerdings ChainsDD Superuser aus dem PlayStore. Ob sich das mit o.g. SuperSU verträgt, wage ich zu bezweifeln...

EDIT:
Wenn man 'Namensbereichabtrennung mounten' in SuperSU-2.65 unter Sicherheit deaktiviert und rebootet, funktioniert auch TitaniumBackup wieder.
Nur: Was konkret verändere ich hier, was bedeutete dies für andere Root-Anwendungen?

Siehe auch hier.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Aaskereija - Grund: Offtopic.
H

huawei76

Stammgast
Das würde mich auch interessieren, kann dazu jemand was sagen?
 
mass

mass

Stammgast
Hi, ich habe seit Umstieg von CM12.1 auf CM13 auch das Problem, dass TB nicht mehr auf SD-Karte schreiben kann, ist hier dasselbe Problem gemeint? Ich habe allerdings SU gar nicht installiert, sondern nur root über die Entickler-Optionen freigeschaltet. Das Berechtigungs-Problem konnte ich so lösen, indem ich einen anderen Location-Selector "DocumentProviders" in TB genutzt habe und damit nochmal denselben Ordner auf der SD-Karte gewählt habe. Kann das jemand bestätigen?
Allerdings haben andere Apps wie Foldersync teilweise keine Auswahl für die Location-Auswahl, hier habe ich weiterhin das Berechtigungs-Problem.
 
T

Tronx

Neues Mitglied
Nein, hat nichts mit Schreibzugriff auf die SD-Karte zu tun.
Bei der Namensbereichabtrennung in SuperSU gehts um Rootrechte und mount-points auf die System-Partition.
 
G

GigaGo

Neues Mitglied
An der Namensbereichabtrennung in SuperSU muss man hier m.E. nichts ändern.
Man muss den Speicherort auf der SD-Karte in TB neu erkennen lassen, und zwar so: Menü/Einstellungen/Ort des Sicherungordners, "ändern", "Speicher des DocumentProviders", SD-Karte - zu deren Root-Verz. im sich öffnenden Datei Explorer navigieren, "auswählen", dann Unter-Ordner auswählen (bei mir z.B. TitaniumBackup), "aktuellen Ordner verwenden", Back-Button, TB startet sich neu, Verzeichnis auf SD-Karte ist nun ausgewählt und beschreibbar.
Nach Handy-Neustart muss man das Prozedere allerdings wiederholen.
 
Ähnliche Themen - Titanium Backup verträgt sich nicht mit SuperSU Antworten Datum
1
12
3