Titanium unter Android 6 (Marshmallow) auf der externen SD-Karte

franc

franc

Experte
Threadstarter
Hallo

nachdem ich von Android 5.1 (CM12.1) auf Android 6, nämlich auf CyanogenMod 13 gewechselt hatte, hatte ich, wie vermutlich viele, das gravierende Problem, dass mein TitaniumBackup Ordner auf der externen SD-Karte nicht mehr richtig funktionierte. Ich habe eine 128 GB (exFAT) Karte. Mit den paar GB meines SGS4 komme ich nicht zurecht.

Es gibt ja verschiedene Krücken als Lösung, z.B. im Android Ordner den Titanium Unterordner verwenden, aber dann ist alles weg, sollte man Titanium mal deinstallieren.
Auch den DocumentRoot als Zugriff einzustellen ist nicht nützlich, weil der Zugriff nicht nur viel lahmer ist, sondern man auch keine Backups mehr schützen kann.
Die Lösung, die Datei /data/system/packages.xml zu korrigieren, also in den perms von Titanium hinzuzufügen:
Code:
<item name="android.permission.WRITE_MEDIA_STORAGE" granted="true" flags="0" />
brachte bei mir auch nichts, das half mir nur für Locus.

Die Lösung war dann bei mir Xposed (das habe ich sowieso) mit dem Modul XinternalSD
Dort nur die letzte Option anklicken, also das "Voller Zugriff auf die externe SD Karte":

xinternalsd.png

Die eigentliche Funktion des Moduls, nämlich die externe SD auf den internen SD-Karten Pfad zu biegen und das ist vor allem pro App einstellbar, mag für den ein oder anderen auch nützlich sein, ich brauche das aber nicht.

Ich hoffe es klappt bei euch auch so.

Gruß franc
 
S

Shudushi

Ambitioniertes Mitglied
Dein Tipp mit XinternalSD hat mich gerettet, danke! Ich hatte das gleiche Problem mit Titanium und Locus beim Update meines Samsung Galaxy S5 auf Android 6.0.1 StockROM.
 
franc

franc

Experte
Threadstarter
Ich verwende mittlerweile Apps2SD dafür, nämlich das Modul Folder Mount darin.
Geht geschmeidiger.
Dauert beim Booten zwar etwas bis es "oben" ist, der gemountete Folder, aber dann geht es schnell wie der Donnerblitz :)
Apps2SD ist auch ansonsten recht nützlich.
 
P

PieDieÄj

Experte
Geht das mit xposed auch mit Android 7? Oder brauche ich da ein anderen fix? Welchen?
 
franc

franc

Experte
Threadstarter
Ja, XinternalSD, s.o.
 
P

PieDieÄj

Experte
Ich habe heute Nacht einen Beitrag gefunden, bei dem die Free-Version von App2SD empfohlen wurde und dort habe ich nicht "Ordner einhängen" verwendet, sondern den Punkt 'SDFix' (siehe mein Beitrag dazu →hier)

Was und wie hast du denn mit 'Ordner einhängen' gemacht?
 
franc

franc

Experte
Threadstarter
Geht denn Titanium mit diesem SDFix???
Wundert mich. Ich hab da viel Zeit verloren, mit dem Mist mit der Schreibverweigerung auf extern. Wenn es so einfach gewesen wäre, hätte ich die Zeit sparen können.

Ich hab mit Apps2SD (nicht App2SD) im Menü Folder Mount aufgerufen und von der internen SD, wo ich einen Ordner TitaniumBackup angelegt habe (leer) diesen auf den eigentlichen TitaniumBackup Ordner auf der externen angelegt. Geht bestens bisher.
Wäre auch für Locus eine Option.
 
P

PieDieÄj

Experte
franc schrieb:
Geht denn Titanium mit diesem SDFix???
Portiere es doch aus. Du hast diesen Menüpukt 'SDFix' doch bestimmt auch. Ich habe nur Titanium free und schon lange nicht mehr genutzt, auf dem neuen A5 noch nicht mal installiert.

franc schrieb:
Ich hab mit Apps2SD (nicht App2SD)
Sollte das gleiche sein, nur Löhnwär/Freewär!

Das Umhängen eines Verzeichnisses auf ein anderes Laufwerk halte ich für schwierig, wenn die Apps nicht merken, dass ihre Daten, die ja recht groß werden könnten, eigentlich auf einem anderen Laufwerk landen. Wenn die App vor dem Schreiben schätzen und testen will, ob auf dem Laufwerk noch genug Speicherplatz frei ist, kann das schief gehen, weil das Laufwerk ja nicht stimmt, das sie testet.
 
franc

franc

Experte
Threadstarter
Ich habe mittlerweile ein Xiaomi A1 mit 9.0, da habe ich Apps2SD installiert und den SDFix laufen lassen.
Ich weiß nicht ob es daran lag oder das 9.0 nicht mehr die externe SD sperrt, so wie 5, 6 und 7 aber jedenfalls habe ich ganz ohne XinternalSD (gibt ja kein Xposed für 9.0) problemlos Zugriff auf die externe SD in Titanium oder Locus.
 
P

PieDieÄj

Experte
Apps2SD geht ja den Weg, alle installierten Apps in der Liste einzutragen, die auf die SD-Karte zugreifen dürfen und wenn du da SDFix gestartet hast, ist alles gut, denn mehr braucht man eigentlich nicht. Du musst nur dran denken, für neu installierte Apps den SDFix jedesmal erneut auszuführen, damit die auch nachgetragen werden. So habe ich das jedenfalls verstanden und bisher erfolgreich genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln! gelöscht @derstein98
Ähnliche Themen - Titanium unter Android 6 (Marshmallow) auf der externen SD-Karte Antworten Datum
0
3
3
Oben Unten