App zum deaktivieren fremder netzwerke

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere App zum deaktivieren fremder netzwerke im Tools im Bereich Android Apps und Spiele.
S

Sere2001

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen.
Ich suche eine app,die es mir ermöglicht,nach anderen aktiven internetverbindungen / netzwerken zu suchen und diese zu stören / deaktivieren.

Hintergrund ist folgender,da ich lehrer bin und auch die schüler immer technik orientierter werden,werden immer häufiger smartphones genutzt um während klassenarbeiten o.ä. im netz zu surfen und somit eine täuschung vorliegt.

Gibt es ein solches app?

Mfg

Sent from my LG-P920 using Tapatalk
 
M

meierzwo

Stammgast
Wieso lasst ihr Schüler mit privaten Smartphones in euer Schul-LAN? Nicht reinlassen und das Problem ist gelöst. Internet via GSM wirst du aber ohne GSM-Blocker (Hardware) nicht unterbinden können.
 
DroidBrain

DroidBrain

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke mal, hier handelt es sich um mobiles Internet, nicht WLAN. Ich bin selber Schüler, aber so dreist war bei uns noch keiner ;)

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Naja, wenn es ein Schüler schafft, in einer Klausur o.ä. per Phone wichtige Infos im Internet zu suchen, zu lesen und auszuwerten, ohne das der Lehrer das merkt - dann hat er das auch verdient :).

Und was, wenn die Infos schon vorher auf dem Gerät sind? Also kein Netz benötigt wird? Egal?

Ist doch egal, wobei man erwischt wird, Handy oder guter alter Pfuschzettel... :) Die Frage mit den Netzwerken (welche eigentlich?) ist nicht so von Bedeutung.
 
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
Das ist mit einer App selbstverständlich nicht möglich. Es gibt spezielle Störsender, die das gewünschte Resultat erzielen können - deren Einsatz ist in Deutschland (und vermutlich den meisten anderen Ländern) illegal.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Offen gesagt - bei der Rechtschreibung glaube ich nicht, dass du Lehrer bist (jedenfalls hoffe ich das!), sondern eher deinen Kumpels aus der Klasse einen Streich spielen willst...
 
S

Sere2001

Fortgeschrittenes Mitglied
öhm,

zitat "sent from my lg.. using tapatalk" daher wahrscheinlich die schreibfehler, die sich nach durchsicht auf kommatafehler bzw. groß- / kleinschreibung beschrenken (und ich schreibe so gut wie alles am pc / handy klein, alles andere ist vergebene liebesmüh)

außerdem sind ferien ;-)

und ja, ich bin lehrer, englisch sport falls es interessiert

mfg

EDIT: aber danke für die antwort bezüglich der nicht vorhandenen app :) und mal nebenher, bluetooth headsets unter langen haaren bei schülerinnen auszumachen ist schon recht schwer. ein foto per smartphone schnell an jemanden schicken, der / die einem dann die richtige lösung erzählt halte ich nicht für sooo schwer. da fand ich es schwieriger zu meinen zeiten mit zetteln o.ä. zu spicken
 
S

Sere2001

Fortgeschrittenes Mitglied
es gibt übrigens scheinbar eine app, die dem recht nahe kommt, was ich suche, nennt sich anti.

mit dieser app kann man zumindest die in verschiedenen wlans eingebuchten geräte sehen, welches OS sie nutzen, wie sie heißen und teilweise auch auf diese zugreifen. (d.h. screenshots machen)

nur falls es jemanden interessiert, bzw. er / sie es braucht

mfg
 
jna

jna

Ehrenmitglied
...und es bleibt illegal.
 
N

Nseries

Experte
Zum Glück! Störsender fürs gsm netz sind der grösste mist den es gibt.

Gesendet von meinem Desire HD mit der Android-Hilfe.de-App
 
M

mizch

Experte
Sere2001 schrieb:
daher wahrscheinlich die schreibfehler, die sich nach durchsicht auf kommatafehler bzw. groß- / kleinschreibung beschrenken
Öm ... wenn Du Lehrer bist, kann man nur sagen: Die sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Und nein, es „beschrenkt” sich nicht nur auf Komma„ta”fehler.
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Bringt doch alles nix hier.

Es wird ja wohl keiner - noc dazu während einer Prüfung - Schüler in ein schuleigenes WLAN lassen.

Und die Internetverbindungen alle blocken geht ja wohl legal gar nicht.
 
S

Sere2001

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja...wie auch immer.ich glaube irgendeine akademische rechtfertigung jeglichert art tue ich mir hier mal nicht an. Ob ein e anstatt ae hier jetzt ueber didaktische faehigkeiten auskunft gibt,sei jetzt mal dahingestellt ;)

Und da hier ja motzen ueber belanglosigkeiten (und damit OT) geduldet wird,schließe ich hier fuer mich mal ab.

So long....

Sent from my LG-P920 using Tapatalk
 
S

Sere2001

Fortgeschrittenes Mitglied
Ach doch.einen hab ich noch :) schlag mal im duden das wort kommata nach, du wirst ueberrascht sein.....es existiert (plural von komma)

Also bevor sich hier einer ueber scheinbare fehler aufregt,immer erst nachsehen obs wirklich welche sind

:)

Sent from my LG-P920 using Tapatalk
 
M

mizch

Experte
Sere2001 schrieb:
Ach doch.einen hab ich noch :) schlag mal im duden das wort kommata nach, du wirst ueberrascht sein.....es existiert (plural von komma)
Es existiert, ist der Plural von „Komma”, und dasselbe wie „Kommas”. Du hast den Punkt nur haarscharf verfehlt ... es gibt keinen Komma„ta”fehler, genauso wenig wie es einen Komma„s”fehler gibt ... das Ding heißt „Kommafehler” ... es tut manchmal weh, wenn einer versucht, sich verkünstelt gebildet auszudrücken und den Plural an verkehrter Stelle unterbringt. Es ist kein Äpfelbaum, sondern ein Apfelbaum, keine Autoswerkstatt und kein Kommatafehler.

Karl Valentin hat einen Sketch über Semmel„n”knödeln gemacht. Das war witzig, Deine Komma„ta”fehler weniger, haut aber in dieselbe peinliche Kerbe.

Ich möchte das als Kommentar zur vorgeblichen Motivation gesehen haben und dass ich sie Dir nicht abnehme. Und damit denke ich, dass es durchaus zum Thread passt und eine Gelegenheit ist, auszudrücken, dass Versuche zu so was wie Deiner Frage, wie anderer Leute Internetverbindung gestört werden kann, hier nicht passend sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - App zum deaktivieren fremder netzwerke Antworten Datum
3
6
4