Cloud & Web-Drives

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

FairyCosmo

Fortgeschrittenes Mitglied
Frage mich eh wowas man 10 oder gar 50 GB space braucht wenn man doch nur Bildchen und kleinkram hochläd. Noch dazu wenn man wie die meisten Deutschen zwar nen mörder download hat aber nach wie vor der upload beschnitten wird.
 
Y

yesfan

Gast
Hallo Miaz602,

kein Problem, dass Du mit deiner Frage im Toshiba-Forum gelandet bist. Wir sind alle ganz nett hier und beissen nicht :) Mit BoxCryptor hab ich allerdings noch nicht allzuviel Erfahrung. Aber ich hab mal einen Teil meiner Mittagspause geopfert und etwas rumprobiert. Hier auf Arbeit greif ich auf meinen Box-Account mittels WebDAV-Protokoll über HTTPS zu (Win7 PC). Das hat zum einen den Vorteil einer sicheren Datenübertragung und ist einfach im Handling, da der Box-Account als Netzwerklaufwerk angesprochen wird. In meinem Box-Account konnte ich ohne Probleme einen BoxCrypt-Ordner erstellen. Dieser kann wie bei einem lokalen Ordner als Laufwerk gemountet werden. Ich hab mal ein Bild angefügt. Der Box-Account ist hier als Laufwerk R gemountet und der BoxCryptor-Ordner als Laufwerk S. Das funktioniert schon mal ganz gut. Wenn ich zuhause bin, werd ich mal mit meinem Android-Tablet darauf zugreifen. Ich hoffe, ich konnte deine Frage schon einmal etwas beantworten.
Die PC-Programme von Box zur automatischen Synchronisation hab ich bisher noch nicht ausprobiert. Das liegt vor allem daran, dass ich zuhause eine geringe Upload-Bandbreite habe. Ich verwende meinen Cloud-Speicher eigentlich nur um gezielt einzelne Dateien zwischen Geräten austauschen zu können und nicht um auf allen Geräten den gleichen Datenbestand zu haben.

https://www.box.com/s/c1a185354475a03bb556
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Danke für die Infos yesfan.
Soweit ist schon alles klar mit Boxcryptor. Hab den ja auch schon eine Weile.
Schön ist eben bei der Android-App, dass man Dropbox direkt in den Optionen integrieren kann - Sobald ich Boxcryptor öffne, bin ich also schon automatisch in der Dropbox.
Meine Frage bezog sich darauf, ob man das auch mit Box einstellen kann.
Allerdings ist eben die Option in der Android-App nicht vorhanden - jedenfalls nicht in der aktuellen Version.

Ansonsten muss ich sagen:
Dropbox finde ich eher einfacher bzgl. Handhabung und Funktionsumfang - ist also für mich eine permanente "Arbeitsplattform" (aber wegen Datenschutz auch nicht besser als Box).
Box ist eben wegen der Größe 50 GB unschlagbar - und für mich eine reine Backuplösung/Sicherheitskopie für Daten.
Aber eben ohne Verschlüsselung nicht ratsam (obs hilft, ist eine andere Frage...).
All zuviel zu verbergen habe ich zwar nicht - aber man muss ja nicht alles von mir wissen ;-)
Und die 100MB-Grenze für Dateien ist ganz klar ein Manko von Box.
Box ist zudem auch langsamer als Dropbox.

EDIT:
Und @ FairyCosmo: 10 GB ist keine Hürde. Auf die komme ich schon fast mit meinen persönlichen Fotos ... Hab' aber auch schon einige Jahre auf dem Buckel ;-)
Bei Dropbox hab ich noch nicht ganz so viel ... reicht also noch nichtmal für meine Fotos aus ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yesfan

Gast
In der BoxCryptor-App wird Box zwar noch nicht direkt unterstützt, aber seit Version 1.3 ist die WebDAV-Schnittstelle implementiert (siehe https://boxcryptor.desk.com/customer/portal/articles/627933-boxcryptor-for-android-changelog). Und auf Box kann man per WebDAV zugreifen. Das meinte ich damit, was ich heute abend noch ausprobieren wollte. Wenn das funktionieren sollte, dann kannst Du schon auf deinen verschlüsselten Ordner auf Box zugreifen. Das wäre aber noch auszuprobieren.

Ansonsten gibt es bei BoxCryptor noch eine Abstimmung, ob Box in der App direkt implementiert werden soll. Vielleicht hilft es ja. https://boxcryptor.uservoice.com/forums/100207-general/suggestions/2355656-please-support-box-net-webdav-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

yesfan

Gast
Die Verwendung von BoxCryptor mit Box mittels WebDAV funktioniert einwandfrei. Das Ganze macht nur 1 Minute Arbeit. Einziger Wermutstropfen ist, dass anscheinend nur eine Cloudquelle mit BoxCryptor bearbeitet werden kann. Also musste ich meine bisherige Verbindung mit DropBox zunächst trennen. Dann läuft es wie folgt:

 
Miaz602

Miaz602

Experte
Danke yesfan!
Super Support.
Hätte bestimmt nicht jeder gemacht.

Gesendet von meinem LT22i mit der Android-Hilfe.de App
 
Y

yesfan

Gast
yesfan schrieb:
Promo-Aktion bei Box - 10GB kostenlos - nur für kurze Zeit

Hallo zusammen.

Ich bin ja jetzt seit einigen Tagen bei Box registriert und sehr zufrieden damit. Zurzeit gibt es eine spezielle Promo-Aktion, bei der man anstelle der 5GB jetzt 10GB bekommt. Leider konnte ich nirgendwo herausbekommen, wann diese Promo-Aktion endet. Die 10GB bekommt man dann, wenn man sich aufgrund der Einladung eines bestehenden Box-Users registriert. Für die Registrierung wird eine eMail-Adresse benötigt. Wenn jemand von Euch 10GB Online-Speicher bei Box haben möchte, so kann er mir ja seine eMail per PN zukommen lassen. Ich lade ihn dann ein.
Promo-Aktion bei Box beendet

Hallo zusammen. Ab heute ist es mir leider nicht mehr möglich, jemandem zu 10GB bei Box zu verhelfen. Durch mein Touchpad hab ich zwar selbst jetzt satte 50GB bei Box bekommen, aber leider habe ich dadurch auch die Möglichkeit verloren jemanden zu 10GB einzuladen.
 
F

FairyCosmo

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja mir haben deine 500 MB von Dropbox von dir auch genügt. Benutze das zum Auslagern von Entwürfen.
 
Y

yesfan

Gast
Die 500MB sind nur der Bonusspeicher zusätzlich zu den eigentlichen 2GB. Wenn Du noch die "ersten Schritte" ausführst (im Browser) gibt es noch mal 250MB dazu. Damit bist Du dann bei 2,75GB. Danke übrigens für 500MB zusätzlich :laugh:
 
F

FairyCosmo

Fortgeschrittenes Mitglied
Der speicher den ich bis jetzt habe reicht mir völlig. Ich lade dort eh nur ein paar Bilder hoch, das sind maximal 14 MB die belegt werden zum Auslagern ;)
 
G

Ganges

Neues Mitglied
Für den Cloud-Speicher von Telekom Mediencenter ist mir ein Einlogg-Procedere noch nicht gelungen.

Hat das jemand von euch geschafft?
 
Y

yesfan

Gast
Für den Zugriff auf's Mediencenter verwende ich das WebDav-Protokoll. Es gibt mehrere App's die das unterstützen, z.B. den ES-DateiExplorer (Bild1).

Einstellungen:
FTP-Server - Neu - WEBDAV
Netzwerkpfad: webdav.mediencenter.t-online.de/
Port: 443
Verschlüsselte Übertragung
Bei Benutzername und Passwort deine Zugangsdaten

Auf dem PC kannst Du WebDav als Netzlaufwerk einbinden. Hab gerade leider kein Windows zur Hand deshalb zwei Bilder aus Ubuntu-Linux.
 

Anhänge

G

Ganges

Neues Mitglied
*yesfan
Erst einmal vielen Dank für den schnellen Feedback.

Habe das Programm: carotDAV auf dem WIN7-System. Mit der Oberfläche von carotDAV bekomme ich das so nicht hin.

Auf dem NEXUS 7 3G 32 ... sehe ich unter Einstellungen keinen "FTP-Server"

Wie ich auf deinen drei Bildern sehe beschreitest du einen ganz anderen Weg.

Vielleicht gibst du mir hierfür etwas mehr Background.

Im voraus besten Dank.
 
Y

yesfan

Gast
Ich verwende kein Extra-Programm unter Windows 7, sondern stelle die Verbindung über den Windows-Explorer her. Hierfür im Explorer "Extras -> Netzlaufwerk verbinden" auswählen und im Assistenten dann "Verbindung mit einer Website herstellen, auf der Sie Dokumente und Bilder speichern können" wählen. Dann "Weiter" und "Eine benutzerdefinierte Netzwerkadresse auswählen" und wieder "Weiter". Dann die Adresse "https://webdav.mediencenter.t-online.de/" eingeben (Bild 1) und im nächsten Fenster Benutzer und Passwort eintragen. Dann "Fertig stellen" und das Mediencenter wird jetzt wie eine Netzwerkfreigabe im Explorer angezeigt (Bild 2).

Unter Android verwende ich wie oben schon erwähnt die App ES-DateiExplorer, wobei es auch noch andere App's gibt die WebDav beherrschen. Also nicht in den Einstellungen von Android suchen sondern in dem Programm ES-DateiExplorer einen neuen FTP-Server erstellen mit den Angaben von oben. FTP-Server ist in der App ES-DateiExplorer zu finden wenn Du zweimal nach rechts blätterst (siehe Bild 1 oben).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Ganges

Neues Mitglied
*yesfan
Besten Dank für deine ergänzenden Erläuterung - hab's verstanden.
App ES-DateiExplorer habe ich und werde es einmal so einrichten.

Vorteil des kleinen PC-Programmes: CarotDAV ist es, dass du alle deine eingerichtete Cloud-Dienste im Direktzugriff hast und sie dort auch verwalten kannst.

Mehr:
Rei's Shed - WebDAV Client CarotDAV -

Vielleicht schaust du es dir einmal an.

Und eben dort gelingt es mir nicht das Telekom-Mediencenter einzurichten.
 
Y

yesfan

Gast
Über CarotDAV erhalte ich einen Fehler wenn ich auf das Mediencenter zugreifen will (siehe Bild). Das liegt sehr wahrscheinlich nicht am Mediencenter sondern an dem Programm CarotDAV, da ich den gleichen Fehler auch beim Zugriff auf den Onlinespeicher Box erhalte. In den Einstellungen von CarotDAV hatte ich noch den Zeichensatz von UTF-8 auf ISO-8859-1 umgestellt, was aber auch nichts gebracht hat. Anhand der Fehlermeldung vermute ich da noch einen Programmierfehler, es sieht aus wie eine ungültige Substring-Anweisung (sieht in Java so ähnlich aus ;)). Erhältst Du den gleichen Fehler oder was klappt bei dir nicht? Ich hatte die portable Version 1.9.9 ausprobiert.

Gut, der Vorteil von diesem Programm ist, dass Du deinen gesamten Onlinespeicher unter einem Hut hast. Allerdings halte ich selbst nichts davon proprietäre Software einzusetzen, wenn ich die Funktionalität schon im OS verfügbar habe. Der WebDAV-Standard ist schon seit XP verfügbar und kann wie oben beschrieben ganz einfach ins Dateisystem eingebunden werden, und das über eine sichere Verbindung. Aus dem Grund nutze ich auch kein Dropbox mehr sondern bin auf Box umgestiegen, weil Dropbox keinen Zugriff über WebDAV hat (gut, es gibt DropDAV, aber das ist auch wieder proprietär). Und ich finde es einfach toll das ich auf Onlinespeicher wie auf einen Ordner zugreifen kann.
 

Anhänge

E

El-P

Neues Mitglied
Hey Leute...
ich kann keine Webdavs mehr einbinden mit dem neuen ES Datei Explorer (Version 3.0.1). Insbesondere das T-Online MedienCenter. :(

...ist das bei noch jemanden so?
Mit einer Älteren Verion auf einem anderen Gerät geht es aber.

Bei mir kommt dann immer:
"Fehler">nicht finden können">den Server FTP (webdav.mediencenter.t-online.de)

Ich habe schon sämtliche Varianten ausprobiert...mit https:// ohne...Häckchen bei Verschlüsselung rausgenommen, Server-Adresse geändert (mit webdav und ohne)

Ich hab jetzt mittlerweile auch mehrer ROMs draufgehabt, bei allen Funktionniert es nicht...hat jemand nen Tip?
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yesfan

Gast
Hat bei mir auch nicht funktioniert. Deshalb hab ich mir wieder die alte Version (1.6.2.5) installiert. Die kannst Du dir direkt bei ESTRONGS herunterladen.

www.estrongs.com/en/download.html

Das neue Design vom ES-Datei Explorer sieht eigentlich ganz gut aus. Aber es sind leider noch zuviele Fehler in der neuen Version und ich hab auch einiges vermisst. Ganz schlimm finde ich die deutsche Übersetzung.
 
froetz

froetz

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe früher wua.la benutzt, bin dann zu dropbox gewechselt und habe mittlerweile auf meinem vhost owncloud laufen.
Owncloud lässt sich mittlerweile sehr einfach per webinstaller einrichten (http://owncloud.org/install/). Clients gibt für alle relevanten Systeme.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten