Unihertz Jelly Pro 2 - 3", 95mm x 49.4mm x 16.5mm, NFC, ab 130$ bis 6/128GB Speicher + Helio P60

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Unihertz Jelly Pro 2 - 3", 95mm x 49.4mm x 16.5mm, NFC, ab 130$ bis 6/128GB Speicher + Helio P60 im Unihertz Forum im Bereich Weitere Hersteller.
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Hi,
das Jelly war ja bisher der Gehemintipp für alle die kleine Geräte wollten. Der Hersteller Unihertz bereitet jetzt den Nachfolger vor, den man per Kickstarter wieder vorfinanzieren kann. In jedem Fall eine Anpassung an die aktuelle Hardwarelandschaft:



Jelly 2Jelly
Display3 inch, 854 x 4802.45 inch, 432 x 240
CPUMediaTek Helio P60MediaTek MT6737T
RAM6GB2GB
Storage128GB + microSD16GB + microSD
Cameras16MP rear, 8MP front8MP rear, 2MP front
Battery2,000 mAh950 mAh
OSAndroid 10Android 7.0
Dimensions95mm x 49.4mm x 16.5mm92.4mm x 43mm x 13mm

Weiterhin ist NFC, USB-C und Klinke verbaut!

Preis soll als Early-Bird bei 129$ anfangen und dürfte dann schnell über 200$ gehen
Wer interesse zur Vorbestellung hat: Jelly 2 | World's Smallest Android 10 4G Smartphone

Quelle: Unihertz Jelly 2 smartphone with a 3 inch screen coming soon for $129 and up (Kickstarter)
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Auch wenn Mr. Mobile von dem Vorserien-Exemplar nur bedingt begeistert war, habe ich mich einmal als early-bird eingetragen. M.E. von den Specs das erste Micro, welches etwas taugen könnte UND nicht so teuer ist.
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@Melkor Qualität der Kamera, keine Hintergrundgeräuschunterdrückung beim Call, langsame Funkmodule, kein haptischer Unterschied des Power- und Hot-Button und allgemein die Bedienbarkeit (Tastatur beim Schreiben). Wobei man auf Letzteres bei der Displaygröße eigentlich gefasst sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ok, die Frage ist dann also was man dann eben für den Endpreis bekommt? Bzw. wie viel Aufwand Unihertz noch investiert
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Da kann man jetzt glaube ich über Sinn bzw. Unsinn von Micro-Smartphones diskutieren. Ich habe die immer eher als Gadget gesehen.

Zu den Zeiten als Handys noch Hardware-Tastaturen hatten, habe ich ein Samsung SGH-E590 besessen. Das war schon praktisch im Stadion, bei Konzerten oder in der Kneipe. Klein, ab in die Hosentasche und trotzdem alles dabei.

Bei einem Smartphone würde ich inzwischen nicht mehr unter 6" gehen. Zum einen weil die Augen im Alter schlechter werden 😉 und die Finger nicht dünner. Es sind inzwischen halt mehr Inhalte zu lesen, als mal eine SMS oder den Anrufer zu erkennen.

Trotzdem finde ich das Konzept interessant und die Hardware scheint diesmal aktuell und zeitgemäß zu sein. Der Vorgänger ist zwei Jahre supportet worden, also hoffen wir dass es beim Nachfolger so bleibt. Ich bin gespannt und werde berichten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Espressojunkie schrieb:
Großer Voteil hier, ist, dass man auf GSI-ROMs zurückgreifen kann, dürfte damit deutlich mehr gehen in der Zukunft
 
romek

romek

Stammgast
Ich hab mir eins als Early Bird gesichert, falls beim Hersteller alles glatt läuft.
😎
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
3" wäre mir selbst als Zweitgerät zu klein... 4,3 - 4,7(16:9) fände ich passender für ein vollwertiges kompaktes Smartphone(Hallo, das Teil hat 6GB RAM, WTF!?) Man sieht hier auch gut dass das Mikro-Format mit einer Dicke von 1,6cm(!) erkauft wird, das ist ja auch nicht angenehm in der Hosentasche. 🤓
 
Zuletzt bearbeitet:
romek

romek

Stammgast
Das wird man dann sehen.
Vor einiger Zeit waren die aktuellen Größen ebenso nicht vorstellbar und die meisten haben sich doch daran gewöhnt.
Größer als mein Sony X Compact ist für mich auch nicht gerade angenehm in der Hosentasche 😌
 
Zuletzt bearbeitet:
OrangeApple

OrangeApple

Erfahrenes Mitglied
Hat es jemand mittlerweile erhalten und kann über das Jelly 2 berichten?
 
enshiro

enshiro

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab eins als Alltags-Smartphone seit Ende November (vorher ein Nokia 4.2 weil ich nix kleineres in meinem Preisrahmen gefunden habe)
Ich bin zufrieden, mit der Größe komm ich nach kurzem Eingewöhnen gut klar, System ist nah an reinem Android, allerdings ohne AppLauncher (d.h. alle Apps liegen auf dem Homescreen) ... gut gefält mir die Option im System Internetzugang für jede App getrennt für mobil oder WLAN einschränken zu können. Zur Kamera kann ich nichts sagen, interessiert mich schlicht nicht / wird nur für QR-Codes oder mal ein Foto zur Dokumentation genutzt. IR-Fernbedienung ist praktisch, und die Gesprächsqualität beim telefonieren für mich auch ok. Akkulaufzeit könnte etwas besser ausfallen, ich komm mit den 2000mAh gerade so über den Tag (wobei ich über Nacht auch bloß bis 80% lade, abends dann aber z.T. auch nur noch 10% oder weniger habe wenn es wieder ans Ladegerät geht). Der Fingerabdruckscanner arbeitet bei mir auch schlecht (im vgl. zum Nokia z.Bsp.), aber Gesichtserkennung geht gut (und deutlich schneller als beim Nokia). NFC für kontaktloses Bezahlen ist nett dieser Tage. Optimal fänd ich 4 Zoll, nahezu randlos, und mit größerem Akku, aber Ich bereue den Kauf nicht (mein erstes Smartphone war ein Sony Tipo mit 3,2 Zoll, das war nicht viel anders, und ging auch ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Unihertz Jelly Pro 2 - 3", 95mm x 49.4mm x 16.5mm, NFC, ab 130$ bis 6/128GB Speicher + Helio P60 Antworten Datum
1
16