Mobvoi TicWatch Pro: Allgemeine Diskussion

P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Moin!

Ich fange gerade mit der TicWatch Pro an. Ein ausführlicher Test wird in ein paar Tagen (*räusper* Wochen *räusper*) bei uns im Newsbereich landen. Bin auf Anhieb schon von dem zweiten, monochromen LCD für die Uhrzeit begeistert.

Falls ihr Fragen habt, immer her damit.

IMG_20180827_104037.jpg
 
N

NoobAnd

Stammgast
Ist der Snapdragon 2100 denn wirklich noch zeitgemäß? Ich habe eine ZenWatch 3 und das Teil lagt ziemlich ...
 
S

superzac

Neues Mitglied
mich würde die tatsächliche Akkulaufzeit interessieren. Zur Zeit habe ich eine Amazfit PACE die hält locker 5 Tage, kann natürlich nicht so viel wie eine Google OS Ware. Darum interessiert mich hier blendend, was Du hier für Erfahrungen machen wirst.

Lg Swen
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Erster Eindruck: Das LCD macht sich bemerkbar. Zwei Tage sind bei gemischter Nutzung von monochrom und Touchscreen locker drin. Ein dritter Tag sollte möglich sein. Mobvoi wirbt mit 5 - 30 Tagen, da ist dann allerdings Wear OS inaktiv und müsste jedesmal extra gebootet werden, was ja nicht so im Sinne des Erfinders ist.

Screenshot_20180830-223512.jpg
 
N

NoobAnd

Stammgast
Gibt's Lags?
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Catwiesel2018

Catwiesel2018

Fortgeschrittenes Mitglied
@P-J-F, der Partner Link im Bereich News funktioniert nicht. Es wird zwar Amazon aufgerufen, aber die Seite mit der Smartwatch nicht angezeigt.
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
StefanWo

StefanWo

Stammgast
Also zu Akkulaufzeit kann ich, nachdem ich die Uhr ca eine Woche hatte, folgendes mitteilen: Ich komme, bei moderater Nutzung ( Telegram ca. 20 Nachrichten davon 10 auf der Uhr lesen und beantworten, Whatsapp ca. 15 Nachrichten davon 5-6 auf der Uhr lesen und beantworten,10 emails melden und vlt. 2-3 lesen, 3-4 mal nach dem Wetter sehen und 1-2 SmartHome Geräte schalten) nicht über 1,5 Tage Nutzung hinaus.
Die Lesart von 5-30 Tagen von Mobvoi sollte ja ca. 5 Tage bei Smartnutzung mit viel eingeschaltetem Dumb-Display sein. Da habe ich eh nicht dran geglaubt, aber nicht mal die Hälfte der Angabe hätten drin sein müssen, um sie zu behalten.
Schade eigentlich. Optisch finde ich sie den absoluten Hammer, Verarbeitung finde ich ebenfalls toll, Geschwindigkeit reicht vollkommen aus, Display ist toll. Die Idee des 2. Displays finde ich innovativ.
Wie gesagt, dass sie Laufzeittechnisch nicht an meine Pebble 2 kommt war klar, aber dass sie nicht mal die Hälfte der versprochenen Laufzeit erreicht ist traurig.

PS: Ich hoffe sie schaffen da Softwaretechnisch noch was um die Akkulaufzeit zu verlängern, dann werde ich sofort wieder zuschlagen.
 
Oxo

Oxo

Gewerbliches Mitglied
@StefanWo Bei mir sieht es besser aus, nutze sie aber noch etwas weniger. Ca. 20 Nachrichten und 5 Mails täglich lesen ohne mit der Uhr zu antworten. Ab und an mal Wetter checken und den Puls kontrollieren. Die dauerhafte Pulsmessung habe ich aktiviert. Akku hält 3-4 Tage.
 
N

nasabaer

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir hat der Akku bei moderater Nutzung ebenfalls nur ca. 2 Tage gehalten. Das ist ja absurd. Da macht das 2. Display überhaupt keinen Sinn.
Das schaffen andere Smartwatches ja ohne zweites Display locker.
Nicht falsch verstehen: die Idee mit dem 2. Display finde ich super und das hat auch sehr gut funktioniert. Jedoch fehlts an Konfigurationsmöglichketen für das normale LCD Display zumal die Anzeigen nicht alle mittig sind. Irgendwie sah es seltsam aus. Mir hats jedenfalls nicht gefallen.
Möglicherweise wäre hier der neue SnapDragon 3100 die richtige Wahl gewesen wenn man noch ein klein wenig gewartet hätte. So geht der Schuss vermutlich nach hinten los.
Ich möchte einfach keine Uhr bei der ich mich ständig um den Ladezustand kümmern muss. 5-7 Tage sollte einfach mal drin sein, so daß man auch mal über das Wochenende ohne Ladegerät weg kann. Nebenbei: das würde ich mir auch mal vom Handy wünschen.
 
B

bliebe

Experte
Hallo,

ich habe Fragen zu den Fitnessfunktionen der Ticwatch Pro.
Inwiefern sind diese ausschließlich mit Google Fit nutzbar? Da es eine Wear OS Uhr ist sollte dies ja prinzipiell kein Thema sein, oder gibt es Funktionen (wie z.B. die 24/7-Pulsmessung) die ausschließlich über die eigene App (soweit ich das verstanden habe gibt es da eine eigene) nutzbar sind?
Was prinzipiell soweit auch kein Thema wäre, sofern Google Fit das mitbekommt ...

Hintergrund ist für mich, dass ich bisher einen Fossil Q Founder und eine Polar M600 nutze und die Daten komplett in Fit gesammelt werden, was ich gerne weiter so beibehalten möchte!

Vielen Dank und lG,
Bliebe
 
H

hhirschi32

Neues Mitglied
Erst mal vielen Dank für den Bericht! Eigene Erfahrungen mag ich momentan noch nicht beisteuern, da ich die Uhr erst seit drei Tagen habe. Da wäre das unseriös.

Aber eine Frage habe ich. Hat schon mal jemand eine App gefunden für das GPS Tracking? Gemeint ist eine App die ausschließlich mit Smartphone und Smartwatch auskommt und KEINE fremden Accounts braucht wie Strava odet Viewranger. Ich möchte nur tracken und das Ergebnis zur Weiterverarbeitung als GPX oder KML, ... zur Verfügung haben.

@bliebe ... Google Fit ist auf der Uhr. Habe sogar mal damit gespielt, mag aber nicht, dass Google auch noch mein Gewicht kennt.
 
P

pego2007

Erfahrenes Mitglied
Hallo

Heute wurde auf der Ticwatch Pro das Update auf Wear OS 2.0 aufgespielt.Neue Gestensteuerung funktioniert einwandfrei.

Gruß

pego2007
 
H

hhirschi32

Neues Mitglied
Hier mal nähere Erkenntnisse zur Akkulaufzeit nach 14 Tagen Test. Ich komme im rechnerischen Durchschnitt auf ca. 35,5 Stunden Laufzeit. Begeisterung sieht anders aus. Hinzu kommt, dass ich diesen Durchschnittswert nur durch spezielle Einstellungen erreicht habe. Außerdem lief die Uhr während des Testzeitraums mindestens einen vollen Tag im essential mode und mindestens einen weiteren Tag im Energiesparmodus. Netter Notbehelf, aber braucht man dafür eine Uhr für 250 €? Außerdem muß man die TWP neu booten, um wieder die "normalen" Funktionen zu bekommen.

Einen ausführlichen Testbericht mit allen Zahlen und Einstellungen gibts in meinem Akku-Tagebuch. Dort habe ich 14 Tage lang alle Aktivitäten protokolliert.

Viele Grüße
Harry

P.S.: Kann mir nicht jemand von Euch einen Tip für eine Uhr geben wie die Ticwatch PRO, nur mit einer Akkulaufzeit von mindestens 2 Tagen (2 Tage = 48 h).
 
B

bliebe

Experte
Die Polar M600 schafft das, und auch noch mehr! Aber ist halt mehr ne Fitnessuhr und vom Design her nicht vergleichbar ... ;)
 
H

hhirschi32

Neues Mitglied
Und die hält länger durch? Kann man damit (natürlich per BT) telefonieren?
 
B

bliebe

Experte
Schafft bei mir 3 volle Tage (WLAN aus, AOD und BT Verbindung zu Phone unter Tags, Nacht keine Verbindung, nur fit-Funktionen). Mit einem Training (Musik, Pulsmessung und Aufzeichnung Training) 2 Tage.
Hält aber je nach Nutzung auch 5-10 Tage oder länger (z.B. wenn ich nur zu Hause bin und da nicht mit den Phone verbinde).

Aber ich denke das gehört hier nicht her ...
 
Oxo

Oxo

Gewerbliches Mitglied
hhirschi32 schrieb:
P.S.: Kann mir nicht jemand von Euch einen Tip für eine Uhr geben wie die Ticwatch PRO, nur mit einer Akkulaufzeit von mindestens 2 Tagen (2 Tage = 48 h).
Ich hatte bis vor kurzen auch die Ticwatch Pro. Leider hat sich nach einiger Zeit die Ernüchterung breit gemacht. Die Idee mit den 2 Displays ist sehr gut, wurde aber nur mangelhaft umgesetzt.
Nun habe ich die Galaxy Watch und komme mit AOD auf 3 Tage.
 
H

hhirschi32

Neues Mitglied
@Oxo & @bliebe, danke für Eure Hinweise. Beide Uhren hatte ich auch im Fokus. Nun hab ich mich entschlossen , doch bei der Ticwatch PRO zu bleiben. Hier zusammengefasst meine Gründe:
  • Mit Wear OS habe ich Zugriff auf meine mittlerweile liebgewonnene LocusMap App inkl. der tollen offline Karten. (Für die Galaxy Watch habe ich nichts vergleichbares gefunden)
  • Die Möglichkeit der Telefonie (per BT)
  • Ich bin kein Sportler, sondern verwende die Ticwatch PRO in erster Linie als Uhr und outdoor zum wandern
  • Die Form der Uhr
  • Mit der Akkulaufzeit habe ich mich inzwischen arrangiert. Bin immer noch nicht wirklich damit zufrieden, komme aber inzwischen über zwei Tage (nicht mit 48 h verwechseln)
Abgesehen vom letzten Punkt macht die Uhr was Sie soll, also erhält sie ihre Chance. Hoffentlich "dankt" sie es mir
 
Oben Unten