Alldocube M5, Firmware-Fragen

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
Lumpensittich

Lumpensittich

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin moin,

ich habe mir vor einem Monat über amazon ein billiges China-Tablet (Alldocube M5) kommen lassen und bin sogar sehr zufrieden mit dem Teil.

Eigentlich halte ich mich für technikaffin und relativ Erfahren in der Beschaffung notwendiger Informationen für sensible Vorgänge/Eingriffe an Smart-Devices. Eigentlich...

Im Bezug auf dieses Tablet bin ich aber doch etwas verunsichert. Die möglicherweise verlässlichste Info zu dem Gerät ist der Prozessor MTK6797.

Vielleicht könnt ihr mir helfen, eine grundlegende Bezeichnung/Beschreibung zu finden, mit der ich mich in Zukunft orientieren kann, um mir zb. root-Zugriff zu sichern.

Meine Unklarheiten sind induziert durch die verschiedenen Informationen, die ich erhalte, wenn ich mich mit einem neuen Gerät bei google angemeldet habe (Email Sicherheitswarnung -> Bezeichnung des Geräts) oder die Geräteauswahl im Play Store.

Danke schonmal
 
J

JamesBott

Gast
Der erste Weg geht ins Menü
- System / Über das Tablett
dort findest du
- Name des Geräts
- Build
...

Das sind die Info, die der Hersteller hinterlegt hat.
Damit hast du zumindest einen Ansatzpunkt für eine weitere Rechersche.
 
Lumpensittich

Lumpensittich

Neues Mitglied
Threadstarter
Jo danke für das Feedback. Ich bräuchte wohl dennoch Hilfe, um durchzublicken.

Bis dato hatte ich immer Geräte von Marken, die relativ große Verkaufszahlen haben. Da war es leicht, sich Informationen und root- bzw. Jailbreak-Anleitungen zu holen.

Das neue Tablet wirkt ein wenig so, als wenn es sich um einen Tablet-Baukasten handelt, welcher unter verschiedenen Labels vertrieben wird. Wenn ich die Baseband-Version mit google suche, komme ich beispielsweise auf ein nahezu identisches Gerät eines anderen Herstellers, lediglich der interne Speicher unterscheidet sich. Wenn ich mich mit dem Gerät auf meinem google-Konto anmelde, teilt google mir mit, dass sich jemand mit dem "Gionee M5" angemeldet hat. In der Geräteauswahl des PlayStore wird es korrekt als Alldocube M5 angezeigt.

Wegen dieser verschiedenen Namen und Eindrücke bin ich relativ stark verunsichert, wie ich mir auf dem Gerät root verschaffen oder besser noch, dem Gerät ein customROM verpassen könnte.

Hier wird der Hersteller mal vorgestellt, was sich zwar toll liest, mich aber auch noch nicht weiterbringt.



Code:
zum kopieren:

Modell
M5

Android-Version
8.0.0

Baseband-Version
MOLY.LR11.W1630.MD.MP.V67.2, 2018/04/02 17:50

CDMA Baseband-Version
Unbekannt

Kernel-Version
3.18.60
azuho@azuho-desktop #1
Fri Jun 29 22:27:20 CST 2018

Build-Nummer
M5_V1.1_20180702
 
J

JamesBott

Gast
Das Gute : Android 8 / Juni 2018 = ziemlich aktuell !
Weniger gut : ich habe wenig Hoffnung das du viel Unterstützung findest.
Bei den Billig-Produzenten ist "meistens" nichts an Downloads zu finden.
Du brauchst UNBEDINGT ein "Full-Update" von deiner Build (für selbst-reparatur falls etwas schief geht) ! MINDESTENS
OHNE spielst du russisch Roulett ! Und wenn es "peng" macht - hast du einen Briefbeschwerer !

Deshalb an alle der Rat : erst googeln nach "Hersteller / Modell root twrp" - wenn da etwas zu finden ist DANN erst kaufen.
Sonst hat man ein billiges, relativ gutes Gerät das man nur so benutzen kann "wie es ist".

Ich drücke dir die Daumen, das du mit google etwas findest !!!
 
Lumpensittich

Lumpensittich

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe mir beim Kauf natürlich gar keine Gedanken darüber gemacht, ob ich alle Werkzeuge bekomme, die ich im Falle einer Operation benötige.

Habe jetzt eine gefühlt endlose Tour durch asiatische Websites, mittels Translator, hinter mich gebracht, nur um dann vielleicht doch nochmal die Verpackung zu inspizieren und neben etwas Kleinegedrucktem** einen QR-Code zu finden, welcher mich zur der weniger seriös anmutenden Adresse http://51cube.com/ führte. Die offiziele Homepage des Herstellers. Von dort aus war es nur noch eine kleine google-Übersetzung bis zur englischen Supportseite: http://www.alldocube.com/en/support/support-info/#system-update.

**ich konnte anhand der Angaben auf den ganzen asiatischen Sites irgendwann die Zusammenhänge erkennen, dass die Gerätebezeichnung des M5 "T1006" lauten muss (vollständig steht da T100664GB18243350077). Auf der englischsprachigen Downloadseite findet man Downloadangebote für das Tablet, allerdings war ich auch hier etwas verunsichert, da die Downloads relativ komische Beinamen haben, die ich nach einer Tasse Tee als die Releasedaten entziffert habe. Somit habe ich mir erstmal die Version M5(T1006L)-GMS-0702 (remember Build-Nummer M5_V1.1_20180702) als Backup meines gegenwärtigen Stands gezogen und zusätzlich noch die Version M5(T1006L)-GMS-0808 als aktuellste Version mitgenommen. Die passenden Flashtools gibt es auch auf der Seite. Ich werde wahrscheinlich erstmal das Update probieren und mich weiter mit der Materie vertraut zu machen.

Ich würde mal versuchen, den Titel des Themas zu ändern, damit sich hier vielleicht noch ein paar Leidgenossen einfinden können.
 
J

JamesBott

Gast
Ganz ehrlich : ich freue mich (für dich) wenn ich sehe wie weit du schon gekommen bist !

Zu dem download - was ist das ? 1 Datei ? Eine *.zip ? Da wäre es interessant, wenn es eine *.zip ist, ob es eine Zusammenstellung von mehreren *.img ist.
Wenn dem so ist (vorerst mal noch nichts installieren !) schau mal ob da so etwas wie
- recovery_ramdisk.img
- ramdisk.img
- system.img
dabei ist.
So ist das bei Huawei aufgebaut. Und da das auch Android 8 ist ...
Schau dir mal Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei P20 Lite
an. Das ist auch Android 8.0.0.xxx
Anderer Hersteller, gleiches OS, gleiche Methoden.
Also erst mal download und checken, was drin ist. Dann kann ich dir evtl. weiter helfen.
Die Roadmap wäre
- download checken (in der Hoffnung das der OS-Aufbau gleich ist)
- check ob bootloader "unlock" ist (bei den billig-Herstellern meistens "ja")
damit besteht eine gute Chance das du es gerootet bekommst.
Bei TWRP braucht man ein "passendes" für die Hardware (kleine Chance aber mehr als "nichts"). Ist aber nicht unbedingt erforderlich.
Wenn der Aufbau so ist wie ich es mir denke - dann hast du eine Chance auf LineageOS oder ResurrectionRemix oder ...
Das ist wichtig, weil von den billig-Herstellern in der Regel wenige (oder keine) Updates kommen.

Also schau zu, was du noch heraus bekommst. Bis jetzt : gute Leistung !

Absolut wichtig : erst alles abklären - und dann erst flashen ! Denke immer an Briefbeschwerer. Dazu ist das Tablett zu schade.
 
Lumpensittich

Lumpensittich

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke erstmal bis hier. Es ist schon spät und eventuelle Mitleser fragen sich vielleicht, warum ich nicht einfach alldocube bei google angefragt habe. So wäre ich wahrscheinlich zwei Stunden früher in deren Downloadbereich angekommen... Es ist halt alles sehr verwirrend mit diesen Importen.
 
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
@Lumpensittich :

Gibt es nen aktuellen Stand bei dir zwecks Root?

Hab mir das Teil zum "Rumspielen" die Tage für 150€ geschossen.
 
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
Mein M5 ist heute gekommen und hab gleich ein Problem:

Nach De-/Aktivierung des Wlan oder Neustart ist keine Internetverbindung mehr möglich.

Ich hab statische IP vergeben und nutze im Router auch MAC-Filter.
Nun ist mir aufgefallen, dass bei jedem Neustart oder Wlan reconnect, eine neue MAC generiert wird, die mein Router natürlich abweist, weil ja eigentlich die alte MAC freigegeben ist.

So ein Verhalten kenne ich von keinem anderen Device, da bleiben die MAC immer gleich.

Weiß jemand Rat, um eine gleichbleibende MAC festzulegen - ohne Root?
 
W

wiesen1976

Neues Mitglied
Also ohne Root geht das nicht, aber hat jemand das Alldocube M5 erfolgreich gerootet? Ich hab viele Tools bemüht aber war nicht erfolgreich. Folgende hab ich schon ausprobiert

Als App
KingRoot
KingoRoot
FramaRoot
TowelRoot

Von PC
iRoot
iSkySoft rooting
KingoRoot
Root Genius
One click Root
Mobogenie
 
Zuletzt bearbeitet:
Falsche Uhrzeit

Falsche Uhrzeit

Ehrenmitglied
Um rooten zu können, muss hier das Boot.img gepatcht werden. ;)

Angaben ohne Gewähr!!!
Code:
1. Erstellen Sie eine modifizierte boot.img. Installieren Sie dazu den MagiskManager auf dem Tablet (derzeit relevant für Version 17.1), klicken Sie auf "Installieren" - "Patchen des Kernel-Images" - und warten Sie geduldig auf das Ergebnis.
2. Das resultierende modifizierte boot.img wird auf den Computer übertragen.
3. Wenn Sie dies noch nicht gemacht haben, installieren wir den Treiber. Wenn gesetzt, kopieren Sie den Inhalt des adb.7z-Archivs in das Stammverzeichnis der Festplatte.
4. Kopieren Sie die gepatchte boot.img in dieses Verzeichnis. Alles ist fast fertig zur Ausführung.
5. Schalten Sie das Tablet aus (vibriert - fertig).
6. Halten Sie die Lautstärketasten + und die Ein / Aus-Taste zusammen. Halten Sie gedrückt, bis das Tablet eingeschaltet ist. Wenn alles richtig gemacht wurde, wird es in die Bestandserholung geladen. Wenn nicht, wiederholen wir geduldig die Absätze 5 und 6 bis zum Sieg. Wählen Sie in der Wiederherstellung den Start im Bootloader (zweite Zeile) aus. Laden Das Ergebnis wird auf dem Bildschirm unten in sehr kleinem Druck dargestellt.
7. Wenn das Tablet während der vorherigen Manipulationen nicht an den Computer angeschlossen war - wir stellen eine Verbindung her. Gehen Sie zu c: \ adb und führen Sie die Befehlszeile darin aus (cmd, falls jemand vergessen hat).
8. Als nächstes geben wir wiederum Befehle:

Fastboot-Geräte
Wir prüfen, ob die Treiber korrekt installiert sind und das System das Tablet sieht.
Sollte eine ähnliche Antwort erhalten:
0123456789ABCDEF Schnellstart

fastboot oem entsperren
Wir entriegeln den Lader.
Es wird eine Warnung vor den Strafen des Himmels geben, aber wir wissen, warum wir es brauchen. Stimmen Sie zu, indem Sie Volume + drücken. Wir haben gelesen, dass das Ergebnis erzielt wurde. Ok

Schnellstart-Flash-Boot c: \ adb \ boot.img
Schreibe den modifizierten Boot.
Wenn keine Fehler vorliegen, wird OK angezeigt. Es ist nicht schwer hier.

Fastboot-Neustart
Starten Sie neu

Sei geduldig Es wird mehrere Neustarts geben. Am Anfang schien es mir, als hätte ich eine Schuhsack bekommen. Dies stellt sich jedoch als normal heraus. Beachten Sie, dass alle Ihre Daten zerstört werden und das Tablet auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Nach dem Download installieren Sie MagiskManager und dann Magisk erneut. Root Checker überprüfen. Das ist alles
 
Oben Unten