Kleber zwischen Displayglas und Display löst sich

J

jojojung

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo,

Nach einem Sturz aus geringer Höhe auf die Rahmenkante rechts oben, haben sich luftblasenähnliche Gebilde zwischen Display und Glas gebildet. Das Display und der Touchscreen funktioniert ohne Probleme. Ich denke das der Kleber sich gelöst hat. In den bisherigen Threads wurde immer auf die Garantie verwiesen, allerdings ist das betreffende S7 aus der Garantiephase raus. Damit zu leben ist auch doof. Daher meine Frage: Gibt es Möglichkeiten selbst den Schaden zu beheben oder zumindest zu lindern? Ich habe schon etwas über Erhitzung mittels Fön gelesen. Wie funktioniert dies genau?

Zum Thema Displayglas austauschen, gibt es ja einige Anleitungen und YouTube Videos. Allerdings ist das ganze für einen Leien nicht ganz einfach.
Gibt es vielleicht hier jemand der sich eine Erneuerung des Klebers oder des ganzen Glases zutraut oder den man um Rat fragen kann?

Auf dem Foto kann man auch die kleine Kante im Rahmen sehen, die den Schaden ausgelöst hat.

Vielen Dank für die Hilfe!
 

Anhänge

HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Hallole,

zuerst einmal, mit Fön würde ich das vergessen, denn da löst sich der Kleber auf, bzw das weicht dann auf :(

Wegen Garantie und Gewährleistung, rufen wir da unseren Heiligen Gral Experten dazu auf was er dazu meint: @LonzoX
Du musst unbedingt eine Zertifizierte Reparaturstätte aufsuchen in diesem Fall ! :)



Wenn es nach mir ginge ( Und es dir wurscht ist) und du es schnell und unkompliziert repariert haben möchtest, dann Besorge dir etwas LOCA bei eBay, spritze es dort rein und warte bis alles voll flächig benetzt ist, dann tust du es mittels UV (Sonne tut es auch für 1 std ) gut 1 Min. Aushärten lassen.
Du kannst aber auch zu den Reparateuren bei Saturn MM gehen, di machen das für nen Obolus für die Kaffetasse ;)

VG
Doc
 
maik005

maik005

Urgestein
jojojung schrieb:
Zum Thema Displayglas austauschen, gibt es ja einige Anleitungen und YouTube Videos. Allerdings ist das ganze für einen Leien nicht ganz einfach.
versuche es gar nicht erst.

Wenns dich sehr stört dann würde ich dir empfehlen ein defektes Gerät mit funktionierendem Display zu kaufen und deine Teile in das Gehäuse einzubauen.
 
LonzoX

LonzoX

Stammgast
@HerrDoctorPhone
Lesen bildet - hier gibt es keine verspielbare Garantie mehr! ;)
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
@LonzoX
"Nehmen Sie das zurück, sonst antworte ich Ihnen!"
 
maik005

maik005

Urgestein
HerrDoctorPhone schrieb:
spritze es dort rein
wie soll der Loca Kleber sich dort verteilen?

HerrDoctorPhone schrieb:
Wegen Garantie und Gewährleistung, rufen wir da unseren Heiligen Gral Experten dazu auf was er dazu meint: @LonzoX
Du musst unbedingt eine Zertifizierte Reparaturstätte aufsuchen in diesem Fall ! :)
keine Ahnung was dieser unsinn soll...
Aber...
jojojung schrieb:
allerdings ist das betreffende S7 aus der Garantiephase raus.
;)
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Ich würde es mit einer feinen Spritze dort rein spritzen, warten bis alles verteilt ist und dann UV härten..
Es ist ja genügend davon übrig in so einer großen Spritze.

So würd ichs machen, kann ja jeder halten wie er möchte.
Ist nur mein Vorschlag, aber vielleicht hat Herr @LonzoX eine bessere Idee? Zertifizierte Werkstatt?

VG
 
J

jojojung

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke schonmal für die schnellen Antworten... und bitte nicht streiten ;-)
Ich weiß, dass das S7 mittlerweile ein „Billigphone“ ist, aber ich würde es gerne behalten und am besten mit geringen Mitteln reparieren, deshalb habe ich ja gefragt. Ehrlich gesagt, ich vermisse keine Funktion und bin zufrieden.

Kann ich einfach zum Mediamarkt und die fragen, ob sie das mit dem LOCA Kleber machen können?
Sehe ehrlich gesagt keinen Spalt zwischen Rahmen und Displayglas wo ich eine kleine Spritze einbringen könnte... Oder hab ich was übersehen?


Nochmals danke für Eure Hilfe!
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Ja, frag mal einfach mal bei MM oder Saturn, die haben ja neuerdings draußen diese repair. Die können vielleicht das machen wenn man sie freundlich fragt :)

VG
Doc
 
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
@HerrDoctorPhone
Was sich dort gelöst hat ist aber nicht der UV Kleber sondern nur die Farbbeschichtung der Displayumrandung. Der Teil der auf dem gewöhnlichen, umrandenden Kleberahmen aufliegt.
Dort LOCA draufzuspritzen wäre zumindest kontraproduktiv da man danach das Display kaum noch in einem Stück abheben kann.
Ausserdem würde sich am optischen Zustand nichts ändern um den es @jojojung ja eigentlich geht.

So bleiben 3 Möglichkeiten:

1. damit leben
2. Display tauschen lassen
3. gebrauchtes S7 mit intaktem Display kaufen und dort die Platine einbauen

Gemessen am Aufwand und Endergebnis wäre Nr. 2 die logischste Wahl.

Zb. hier (124€)
Preisabfrage & Reparaturauftrag | repamo.com
 
J

jojojung

Neues Mitglied
Threadstarter
@Pennywise

danke für die Erläuterung. Ergänzende Frage meinerseits: Wäre es nicht auch möglich das Displayglas wechseln zu lassen? Wird das dann nicht auch repariert oder ist das wieder was anderes? Wäre bei Ebay für unter 40€ zu haben.

Ganze Displayeinheit zu wechseln ist natürlich Mist, da es ja eigentlich funktioniert...

Mit dem Finger kann man übrigens drauf drücken, dann verschieben sich die „Gebilde“ bzw. Werden wieder schwarz.

Liebe Grüße
 
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
jojojung schrieb:
Wäre es nicht auch möglich das Displayglas wechseln zu lassen?
Mit einigem Aufwand lässt sich das fest verklebte Glas von der Bild/Touch-Einheit lösen.
Allerdings mit einem 70-80% Risiko das die Bild/Touch-Einheit dabei zu Bruch geht. Diese ist sehr empfindlich.

jojojung schrieb:
Ganze Displayeinheit zu wechseln ist natürlich Mist
Wenn man heutzutage von einem "Display" spricht meint man das komplette Programm inkl. Glas und allen darunterliegenden Schichten da sie bei den allermeisten Herstellern inzwischen fest verbunden sind.

Die Zeiten von einfachen LCD mit simpel aufeinandergelegten/gesteckten Panels sind vorbei, bzw. gibt es nur noch bei den billigsten Plastikbombern im Wühltisch.

jojojung schrieb:
Mit dem Finger kann man übrigens drauf drücken, dann verschieben sich die „Gebilde“ bzw. Werden wieder schwarz.
Das wird nicht so bleiben. Nun wird sich allmählich Staub und Fusseln zwischen Glas und Kleber ansammeln. Auch kann sich die Ablösung weiter ausbreiten bis zum linken Rand oder sogar einmal ganz rundherum. Dafür genügen schon normale Belastungen in der Hosentasche und Temperaturschwankungen (im Winter stärker als jetzt im Frühjahr/Sommer)

Die Optik wie vor dem Sturz wirst du auch mit Literweise Sekundenkleber oder LOCA nicht mehr hinbekommen. Eher nur noch schlimmer/hässlicher.

Ein Hinweis zum Schluss: Bedenke das bei fortgesetztem Schadensbild irgendwann auch das Display den Geist aufgeben kann. Die Unterseite mit den Panels ist nun Feuchtigkeit und Schmutz relativ ungeschützt ausgesetzt. Wasserdichtigkeit kannst du ohnehin vergessen aber das war dir sicher schon klar.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
jojojung schrieb:
Wäre es nicht auch möglich das Displayglas wechseln zu lassen? Wird das dann nicht auch repariert oder ist das wieder was anderes? Wäre bei Ebay für unter 40€ zu haben.
Bei Ebay wird das Glas und der wechseln für 40.- angeboten?
Das Angebot ist gut, ich würde es annehmen :)
Pennywise schrieb:
Die Zeiten von einfachen LCD mit simpel aufeinandergelegten/gesteckten Panels sind vorbei, bzw. gibt es nur noch bei den billigsten Plastikbombern im Wühltisch.
So ganz stimmt das nicht.......
Da betrifft nur Geräte mit Amoled, viele Hochpreisige Hersteller neigen wieder zu TFT /IPS Bildschirme.
Apple hat zb kein AMOLED.
Pennywise schrieb:
wirst du auch mit Literweise Sekundenkleber oder LOCA nicht mehr hinbekommen. Eher nur noch schlimmer/hässlicher.
Wer Sekundenkleber benutzt, gehört auf das schärfste bestraft.
Ich sehe in dem Bild was anderes, aus einer andere Perspektive und glaube mit etwas LOCA hinzubekommen. Gut, ist nicht jedermanns Sache, dafür gibt es in jeder Stadt die Internetshops mit angeschlossenen Handyverkauf und Reparatur.

VG
#Doctorphone


-
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Die ganz neuen.
Apple ist aber kein billiger Plastikbomber, war es auch nie.
Ebenso Samsung, die waren auch noch nie Billig.
Das sind gGeräte die noch nie auf dem Wühltisch lagen ;)
 
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
HerrDoctorPhone schrieb:
Apple ist aber kein billiger Plastikbomber, war es auch nie.
*hüstel* Teuer =/= gut *hüstel* :1f61c:

HerrDoctorPhone schrieb:
Ebenso Samsung, die waren auch noch nie Billig.
Das sind gGeräte die noch nie auf dem Wühltisch lagen
Was aber ins OT abdriften würde da es beim TE nunmal um ein S7 mit *tadaaa* AMOLED ging.

Was irgendwelche aussterbenden Marken wie Sony, Nokia und LG als Displays verbauen füllt bereits etliche andere Threads.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Klaro :)
Soweit stimme ich zu, aber Billigheimer für 400.- aufwärts, das liegt nicht auf dem Grabbeltisch ;)

Im übrigen, habe letztens ein Artikel gelesen, da kehren die LCD wieder zurück (Amoled schön und gut, aber einige Probleme, na ja...)
Egal :)

VG
 
J

jojojung

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke Leute für die zahlreichen Tipps. Also die bei Media-Markt haben gesagt, dass das nicht so einfach zu reparieren ginge, also mit LOCA und empfehlen es so zu belassen.

Ich denke noch über den Austausch des Displayglases bei Ebay nach. Das sind dann aber bei der Preisspanne (zum Teil unter 40€) wahrscheinlich keine Gorilla Gläser, oder?

Überlege ob ich parallel den Akku und die Kamera tauschen lasse.
Akku wird auch für unter 30 € angeboten. Das kann doch kein neuer Orginal Akku sein, oder? Wahrscheinlich B-Ware oder Rückläufer bei dem Preis, denke ich. Bewertungen bei den Powersellern ist aber tatsächlich sehr gut.
Vielleicht kann man es auch selber machen mit dem Set von Kaputt.de für 29€.

Das Kameraglas war bei dem Sturz auch kaputt gegangen, richtig aufgerissen. Habe nun ein neues Glas von außen drauf gemacht, vorher die Linse mit Alkohol gereinigt. Autofokuspunkte und Bildstabilisierung funktionieren tadellos. Aber das Bild ist immernoch sehr milchig. Vermute mal das die Linse verkratzt ist. Weiß jemand ob man die selber „polieren“ kann, oder hilft da nur ein Austausch des Kameramoduls? Diese gibts bei Ebay für unter 10€. Aber auch hier: das können doch keine orginale oder entsprechende Ersatzteile mit ähnlicher Qualität sein, oder?
 
maik005

maik005

Urgestein
jojojung schrieb:
Bild ist immernoch sehr milchig.
Hast das alte Glas mit einem Fön entfernt?
Dabei hast du dir eine der Kameralinsen angeschmolzen.
Da hilft nur der Austausch des Kameramoduls.

Originalen Akku bekommst du nahezu nur direkt bei Reparatur über Samsung.
 
Oben Unten