Wetter-Online Regenradar - nervige Fehlermeldung...

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wetter-Online Regenradar - nervige Fehlermeldung... im Wetter-Apps und -Widgets im Bereich Informationsdienste.
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
weiß jemand. wie man die folgende Meldung wegbekommt (außer Google-Account erstellen, Google-Standortdienst aktivieren, App bezahlen etc.)?



Was verstehen die unter Google Play aktualisieren?
Ich bin gar nicht dort angemeldet und möchte das auch nicht.

Geht es eventuell nur um ein automatisches Update der App Regenradar?
Darauf könnte ich auch verzichten...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rihntrha

Guru
Google Play Dienste ist eine riesengroße App von Google. Da steckt haufenweise Google Kram drin der von vielen Apps benutzt wird.
Aber die aktualisiert sich eh automatisch sofern auf dem Gerät genügend Speicher zur Verfügung steht (bei dir dann vermutlich nicht?).

cu
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
rihntrha schrieb:
Google Play Dienste ist eine riesengroße App von Google...
sofern auf dem Gerät genügend Speicher zur Verfügung steht (bei dir dann vermutlich nicht?).
Naja 4GB SD-intern, 512MB RAM ist nicht gerade toll, deshalb versuche ich das ganze etwas abzuspecken (alle raus, was keine Miete zahlt :rolleyes2:).

Die Meldung scheint jetzt weg zu sein, nachdem ich eben aus Versehen auf den Button "aktualisieren" gekommen bin. Vorher kam sie bei jedem Start der Wetter-App.

Bleibt die Frage: was wurde nachgeladen, und wozu?
Wo kann ich die Aktualität überprüfen, ohne Google Play aktvieren zu müssen?
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf dem Handy ist Google Play Dienste v4.3.25.
Bei Google Play zum Download: v7.3
Bei Chip.de zum Download: v7.6

Also offenbar nix aktualisiert (aber man weiß ja nie...)

Die Beschreibung ist nicht uninteressant:
Google Play Dienste: Damit Android besser funktioniert

Eigentlich nichts dabei, was ich wissentlich bräuchte.

"Außerdem stellen sie bessere standortbezogene Dienste bereit, die den Akku schonen."
WLAN statt GPS?


Kann man Google Play Dienste deinstallieren (vielleicht vorab erst mal irgendwie einfrieren)?
 
R

rihntrha

Guru
Vorsicht bei manueller Installation. Es gibt von jeder Version verschiedene Varianten passend zur Hardware.

Deinstallieren geht, ist ne ganz normale Benutzerapp. Aber der Google Kram im System installiert die AFAIK sofort wieder.

cu
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
Wo kann man denn ansetzten, wenn man das System mehr oder weniger entgooglen will?

Leider habe ich trotz intensiver Suche noch kein Custom ROM für mein Gerät (Alcatel C7) gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rihntrha

Guru
Naja, erstmal alle Google Apps löschen. Braucht root.

Aber mit root kannst du eh richtig aufräumen. Entgooglen ist nur für NSA Angshasen ;-)
Also alles überflüssige löschen, nicht einfach nur blind alles von Google löschen.

Und wenn es einen SD Kartenslot hat hast du mit root eh keine Platzprobleme mehr.

cu
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Wieso hat man bei einer Google-Allergie ein Android-Handy?

Die Google Play Dienste aktualisieren sich selber. Wenn man sich mal den Spaß macht und die aktuelle Version durch die Werksversion ersetzt, dann gibt es eine Fehlermeldung beim Öffnen von z. B. Maps (sofern man da ne aktuelle Version verwendet). Draufklicken und man landet im Store, wenn ich mich recht erinnere.
 
R

rihntrha

Guru
Ich habe nicht den Eindruck das es eine typische Google Allergie ist sondern eher der übliche "Google kann nicht programieren" Frust ;-)

Alleine die Play Dienste belegen bei mir 85 MB, dazu noch die anderen Google Apps die dann durch die Aktualisierung doppelt Platz belegen... ein Handy mit 4MB flash ist heutzutage ohne root nicht mehr brauchbar.

Man muss erstmal mittels root das Handy entrümpeln. Und dann noch mittels Greenify die Google Apps aus dem RAM raushalten. Google hat mittlerweile alle Hemmungen fallengelassen wenn es darum geht sorgsam mit den Ressourcen umzugehen.

cu
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau das ist der Grund.
 
Miss Montage

Miss Montage

Ehrenmitglied
Ich kann zum testweise Einfrieren - und nicht nur dafür - Titanium Backup Pro (Root erforderlich) wärmstens empfehlen. Wenn Du dann nach einer Testphase weißt, dass Du die Dienste nicht brauchst, kannst Du sie deinstallieren.
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Tip (Titanium Pro).

Gibt es auch kostenlose Tools (oder Methoden), die das können?
 
Miss Montage

Miss Montage

Ehrenmitglied
Ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber schau Dir mal "App Quarantine" an. Und @rihntrha erwähnte Greenify - dient eher zur Entlastung des RAM und Akkus.
Aber Titanium Backup Pro lohnt jeden Cent doppelt und dreifach. Du kannst Deine Apps sichern (ohne Google Account), aber auch Anruf-/SMS-Historie, Einstellungen und vieles mehr.
 
rzdz

rzdz

Fortgeschrittenes Mitglied
App Quarantine sieht scheint nicht schlecht zu sein... :thumbup:
 
Ähnliche Themen - Wetter-Online Regenradar - nervige Fehlermeldung... Antworten Datum
2
2
24