Privatsphäre: Verbraucherzentrale Bunderverband verklagt Whatsapp

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Privatsphäre: Verbraucherzentrale Bunderverband verklagt Whatsapp im Whatsapp im Bereich Kommunikation.
R

Rosa Elefant

Gast
Dass sich immer noch Leute darüber wundern, dass US-amerikanische Clouddienste, die obendrein nix zu kosten scheinen, nicht als selbstloses Geschenk zu werten sind, ist eigentlich erschreckend. Was glauben die denn?

Im Übrigen bezweifle ich, dass diese Klage nachhaltige Wirkung erzielen wird. WhatsApp gehört Facebook, die Daten bleiben also sozusagen da, wo sie abgelegt werden, und müssen nicht mal das Haus verlassen. Wenn ich datensicher kommunizieren will, nehme ich doch nichts, wo Facebook draufsteht. Ich lege meine Weltherrschaftspläne doch auch nicht am Schwarzen Brett im Edeka ab, Herrschaftszeiten.
 
m-j-e

m-j-e

Experte
@Rosa Elefant Da muss ich dir natürlich Recht geben, ich finde diesen Don Quijote-Kampf gegen die amerikanischen Riesen aber schon interessant.
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
Naja erst anfixen und dann schnell die Systematik ändern ist aber auch nicht die feine Art. Ich bin mir nur nicht sicher, ob WhatsApp ein Urteil des LG Berlin wirklich jucken wird ...
 
R

Rosa Elefant

Gast
Welche Systematik denn?
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
Rosa Elefant schrieb:
Welche Systematik denn?
Telefonnummern dürfte jetzt dort für Marketing genutzt werden, Daten nun doch an Facebook weiter gegeben werden usw.
 
D

DeJe

Experte
Rosa Elefant schrieb:
... Wenn ich datensicher kommunizieren will, nehme ich doch nichts, wo Facebook draufsteht. Ich lege meine Weltherrschaftspläne doch auch nicht am Schwarzen Brett im Edeka ab, Herrschaftszeiten.
Ich glaube du hast das nicht richtig verstanden. Es geht insbesondere auch um Daten von Personen die bei Facebook eben keinen Account haben! Es reicht bei einem Bekannten/Geschaeftspartner/Whoever mit einem Facebook-Account in der Kontaktliste zu stehen. ;)

So etwas darf nicht sein, Punkt.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Richtig. Weshalb es töricht ist, mit Bekannten/Geschäftspartnern/... über einen Dienst zu kommunizieren, wo Facebook draufsteht. Hab' ich schon verstanden. :)
 
D

DeJe

Experte
Du hast es nicht verstanden. ;)
Mit Kontaktliste ist die normale Android-Kontaktliste gemeint, nicht die von Facebook. Also nix mit Facebook oder "wo Facebook draufsteht".
 
R

Rosa Elefant

Gast
Du hast mich nicht verstanden. Natürlich geht es um einen Dienst, wo Facebook draufsteht (nämlich WhatsApp).
 
R

RobertaMaschine

Gast
Ich finde es gut! Schon allein um ein Zeichen zu setzen. Ich finde weder das Gebahren der USamerikanischen Firma noch die Blauäugigkeit, mit der manche auf Facebook gegen Datenspeichern demonstrieren positiv. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ob Fb oder Wa ist doch sowieso einerlei. Glaubt ihr die geben alles öffentlich bekannt, was sie machen?

Und sollte mal herauskommen, dass meine Daten da bei dem og. Konzern auch irgendwo gespeichert sind - weil irgendwer das Häkchen nicht am richtigen Platz gesetzt hat - und es wird eine Sammelklage geben, dann werde ich mich dieser anschließen. Im Zweifelsfall erwischt es eben denjenigen (mit), der meine Daten weitergegeben hat.

Sind wir mal ehrlich: Jeder, der sich auch nur ein wenig Gedanken gemacht hat, dem war klar, dass alles so kommt, wie es gekommen ist.
 
hmm...egal

hmm...egal

Lexikon
Stimmt man bei der Nutzung von WhatsApp überhaupt ein, alles seine Daten Facebook zu überlassen?
 
J

JayDark

Neues Mitglied
Rosa Elefant schrieb:
Du hast mich nicht verstanden. Natürlich geht es um einen Dienst, wo Facebook draufsteht (nämlich WhatsApp).
Nein, Du hast es nicht verstanden.

Angenommen mal, Du hast kein Whatsapp oder Facebook in irgendeiner Form. Ich hingegen nutze es und Du bist in meiner Kontakliste. Dann bist Du auch automatisch in der FB-Datenbank.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Richtig. Weshalb es töricht ist, es zu nutzen, denn es schadet nicht nur dem Nutzer, sondern auch seinem Bekanntenkreis.
 
iieksi

iieksi

Lexikon
Endlich mal ein Zeichen, finde ich auch gut.

Ich nutze kein Facebook & WhatsApp würde ich auch nicht haben, bin mehr von Threema überzeugt. Nur fast niemand von meinen Kontakten ist von WA weg zu kriegen, echt zum Heulen.

Eigentlich müsste man ja meinen "selbst schuld", sind ja ihre Daten (also meine Kontakte) die verteilt werden. Aber immerhin sind da noch andere Kontakte bei, die weder was mit FB, noch mit WA am Hut haben (und auch nicht wollen).

Ich denke, es wird nicht viel passieren, aber immerhin ist es ein Zeichen. Vielleicht reicht es, dass ein paar von meinen Kontakten mal aufhorchen. seufz
 
punkrockfan

punkrockfan

Experte
mich sorgt die Sorglosigkeit, selbst von denen die was "bewegen"könnten:

Schule, Sommer, neues Jahr, neue Lehrer(in).....macht mal ne WA Gruppe um Euch auszutauschen bzgl. Hausaufgaben, Arbeiten etc.

ein Land das solche Lehrer hat hat es nicht anders verdient....(
 
D

DeJe

Experte
Rosa Elefant schrieb:
Richtig. Weshalb es töricht ist, es zu nutzen, denn es schadet nicht nur dem Nutzer, sondern auch seinem Bekanntenkreis.
Irgendwie hast du es immer noch nicht kapiert. ;)

Und genau aus diesem Grund ist es richtig und wichtig was der VZBV da macht. Unbeteiligte müssen geschützt werden! Ich habe keine Lust, Zeit und Laune die Arbeit der "Firmen" zu übernehmen und jedem Einzelnen meiner Bekannten/Verwandten zu erklären das er mich vor der Datensammelwut von XYZ schützen soll. ;) Warum auch, das ist Logik verquer. Anders herum wird ein Schuh draus. :D Wenn sie meine Daten wollen müssen sie MICH fragen, und nicht irgendwen sonst oder gar nicht! Und wenn sie von MIR keine Einwilligung haben, dann dürfen sie über mich keine Daten erheben und speichern.

Ist doch eigentlich ganz einfach...oder? :D

PS: Ich habe weder Facebook noch Twitter noch WA Account. Ich kann (mangels Account) nicht mal prüfen was die über mich wissen. Das ist fast noch erschreckender!
 
Triple_H72

Triple_H72

Erfahrenes Mitglied
m-j-e schrieb:
@Rosa Elefant Da muss ich dir natürlich Recht geben, ich finde diesen Don Quijote-Kampf gegen die amerikanischen Riesen aber schon interessant.
Interessant ist er schon, nur finde ich es immer wieder verwunderlich, das in nahezu jedem Forum immer wieder die Diskussionen über Whats App auftauchen.

DeJe schrieb:
Ich glaube du hast das nicht richtig verstanden. Es geht insbesondere auch um Daten von Personen die bei Facebook eben keinen Account haben! Es reicht bei einem Bekannten/Geschaeftspartner/Whoever mit einem Facebook-Account in der Kontaktliste zu stehen. ;)

So etwas darf nicht sein, Punkt.
So etwas ist aber leider Tatsache, denn erstens stimmt man den AGBs von WhatsApp zu und seit dem Aufkauf von Facebook leider auch zu deren Bedingungen.

DeJe schrieb:
Du hast es nicht verstanden. ;)
Mit Kontaktliste ist die normale Android-Kontaktliste gemeint, nicht die von Facebook. Also nix mit Facebook oder "wo Facebook draufsteht".
Ist das denn so schwer zu verstehen ? Wenn man Whats App installiert fragt die App doch vorher nach allen Zugriffsrechten.Ich glaube langsam, das viele das ganz schnell wegdrücken und sich dann wundern warum die App so tief in das System eingreift.

hmm...egal schrieb:
Stimmt man bei der Nutzung von WhatsApp überhaupt ein, alles seine Daten Facebook zu überlassen?
Bitte mal auf die Webseite gehen und die AGBs lesen.Aber es immer wieder das gleiche.Interessiert man sich nicht für das kleingedruckte oder versteht es nicht richtig, sollte man sich vieleicht nicht darauf einlassen :blink:

WhatsApp Legal Info

Die neuen AGB von WhatsApp machen die Nutzung eigentlich unmöglich.

Ich verstehe die Menschheit nicht mehr, wenn es um Whats App oder Facebook geht.Fast jeder postet dort seinen täglichen Bullshit des Lebens und dann beschweren sich die Leute auch noch über Verletzungen der Privatsphäre.Irgendwie ist das doch schizophren.Und jeder User, der dann einen anderen Messenger empfielt bekommt die Antwort....Den nutze ich nicht, weil alle meine Bekannten haben "nur" Whats App :rolleyes2:

Greetz !
 
R

Rosa Elefant

Gast
Wenn irgendwer nur über WhatsApp erreichbar ist, kann er mir halt nicht schreiben. Sein Problem.
 
Triple_H72

Triple_H72

Erfahrenes Mitglied
@RosaElefant: Genau diese Einstellung kritisiere ich aber gerade.Nichts gegen dich persönlich, denn wir sind alle Konsumlemminge, aber wenn man gegen was angehen will sollte man anfangen nach zu denken.Einfach mal das Wagnis eingehen einen anderen Messenger auszuprobieren. Ich habe mir vor 3 Jahren Threema im Playstore zugelegt und stehe wie alle anderen vor dem Problem das nur WhatsApp das einzig wahre ist. So etwas nenne ich freiwillig gefesselte Gesellschaft und das ist einfach nur traurig.

Sent from my SM-G900F using Android-Hilfe.de mobile app