CinkPeax2: Rooten

  • 35 Antworten
  • Neuster Beitrag
K

kirschm

Stammgast
Threadstarter
Das Rooten des CinkPeax2 funktioniert (wie mit vielen Smartphones) mit Framaroot (hier die aktuellste Version runterladen):

  • Unter den Einstellungen des Wiko folgendes aktivieren (das macht bei jedem Smartphone Sinn und kann auch permanent so bleiben): Entwickleroptionen, 'USB-Debugging'
  • Unter den Einstellungen des Wiko folgendes aktivieren (das macht bei jedem Smartphone Sinn und kann auch permanent so bleiben, damit man nicht nur Apps via Playstore installieren kann): Sicherheit, 'Unbekannte Herkunft'
  • App Framaroot installieren
  • App ausführen > die gewünschte Superuser-App wählen (ich bevorzuge bei allen Smartphones SuperSU. Superuser wird nicht mehr entwickelt)
  • das Exploit steht schon richtig auf Boromir
  • Auf Boromir drücken > warten auf Erfolg > einmal rebooten (Hinweis: bei mir kam zunächst eine Fehlermeldung... dann nochmal probieren... seitdem habe ich Root)
  • Fertig! Ist jetzt gerootet
  • Anschliessend im Play Store die SuperSU App updaten lassen... starten... und wie angeboten die SU-Binary updaten lassen (auf die angebotene 'normale' Methode)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kirschm

Stammgast
Threadstarter
... noch ne Alternative: MTK Droid Tools... ich spare mir eine Anleitung dazu, weil alleine schon Framaroot funktioniert... und dies die simpelste Methode ist... einfach vial Framaroot-App rooten... siehe Anleitung im ersten Post...
 
G

gabsi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, meine Anleitung funktioniert mit MTK Droid Tools. So hat man nun 2 Alternativen, falls jemand die eine nicht nutzen möchte.
 
K

kirschm

Stammgast
Threadstarter
ah, hatte Deine Anleitung gar nicht gelesen, sondern mit den MTK Droid Tools mein Wiko nebenbei 'aus Versehen' gerootet, als ich es komplett sichern wollte... also nur 2 Methoden... reicht ja auch schon...

Habe das Subject auf 'Rooten allgemein' geändert... also nicht mehr nur Framaroot...
 
L

laubentaucher

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich als unwissender muss mal fragen:
Kann ein 'böser' Mensch der das ungerootete Peax2 gestohlen oder gefunden hat trotz 'Muster'Sperre auf das Gerät zugreifen, oder die Sperre zurücksetzten um es zu nutzen? Das wäre nämlic erstmal ein Grund mal einen Root durchzuführen.

edit. Frage #2 wäre: was muss ich einstellen um ein gerootetes Gerät idiotensicher zu machen, dass man nix wichtiges löschen kann. -da's bei Amazon so billig war hab ich zwei gekauft. Eins für meine Mudda deren Handy just in time nicht mehr ging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike S.

Mike S.

Stammgast
Zu Frage 1: Wenn der Finder das Handy auf Werkszustand zurück setzt, dann kann er das Handy nutzen, da sind aber immerhin deine Daten gelöscht durch das Zurück setzen.

Zu Frage 2: Regelmäßig einen Back up machen mit bestimmte Apps zB. Titanium Back up. Sollte irgendwas sein, kannst du das Back up wieder aufspielen.

Gruß Mike
 
L

laubentaucher

Fortgeschrittenes Mitglied
1: Also kann man die Bildschirmsperre durch 'tiefere' Eingriffe aushebeln?!
-und restoren/recovern dürfte ja dann kein Problem sein?!

2: Mit irgendwo nen Haken setzen und alles ist sicher is nich?
 
Mike S.

Mike S.

Stammgast
1: Zurück setzen geht in dem Fall nur über einen anderen Weg, da man mit der Sperre nicht ins System kommt.

2: Theoretisch ja, aber es wird nicht alles gespeichert. Spielstände und ähnliches werden nicht gespeichert, nur die Apps.

Gruß Mike
 
Bernd53

Bernd53

Erfahrenes Mitglied
Ja, hat man ein CustomRecovery installiert, in dem man die ADB nutzen kann, kann man die folgenden Schritte zum Löschen des Musters auch direkt in der Recovery ausführen, ohne USB-Debugging aktivieren zu müssen.

So geht man vor: Für diese Methode benötigt man die ADB aus dem Android SDK[4] (Datei:Adb-fastboot.zip) sowie mindestens SoftRoot. Verbindet euer Android-Gerät mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit dem PC (Smartphone muss eingeschaltet sein). Ihr müsst euch sicher sein, dass USB-Debugging eingeschaltet ist, ansonsten funktioniert die Methode nicht. Öffnet dann ein neues Kommandozeilenfenster (Windows-Taste + [R] -> "cmd" eingeben und mit der Enter-Taste bestätigen) und navigiert zu den „platform-tools“ des SDK-Ordners (beispielsweise: cd C:\android\platform-tools wenn die Plattform-Tools im Ordner C:\android gespeichert sind), in dem auch die adb.exe liegt. Nun führt ihr nacheinander folgende Befehle aus:

adb remount
adb shell rm /data/system/gesture.key

Danach ist das Muster gelöscht. Nun seht ihr immer noch die Aufforderung, das Muster einzugeben. Der Clou ist nun, dass, egal was ihr für ein Muster nehmt, euer Gerät immer entsperrt wird. Danach geht ihr einfach in die Einstellungen und ändert die Displaysperre nach euren Wünschen.

Bei mir funktionierte diese Methode.

Gesendet von meinem C2 mit der Android-Hilfe.de App
 
M

Markus1976

Fortgeschrittenes Mitglied
Versteh ich das richtig, dass ich zum rooten keinen PC brauche?
 
K

kirschm

Stammgast
Threadstarter
Richtig, wenn du es mit der App Framaroot machst, wie in meinem ersten Beitrag beschrieben...
 
s-i.m.o-n

s-i.m.o-n

Stammgast
Wird das Handy zurück gesetzt nach dem Root oder bleiben alle meine Daten auf dem Handy erhalten?

Gesendet von meinem CINK PEAX 2 mit der Android-Hilfe.de App
 
K

kirschm

Stammgast
Threadstarter
Wie vorher, nur halt gerootet, Du merkst keinen Unterschied...

Bei Framaroot 'SuperSU' als Superuser App wählen und diese dann nach dem Rooten 1) gleich über den Playstore updaten lassen , dann 2) SuperSU starten und wie gefordert die Binary updaten lassen... dann bist du komplett sauber mit dem Rooten...
 
s-i.m.o-n

s-i.m.o-n

Stammgast
Bei mir kommt die Meldung "Your device seems not vulnerable to exploit included in Framaroot" irgendwer ne Idee? Habe schon mehrere APK Versionen getestet, vielleicht weil ich alle updates installiert habe?

Edit: Nach einigen neu installieren und reboots hat es endlich geklappt :D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cedric12

Neues Mitglied
Hallo,

vielen Dank für die Erklärungen. Ich bin ein kompletter Android-Neuling und denke zwar, dass ich alles richtig gemacht habe, aber es gibt doch noch Fragen weil ich unsicher bin.

1. wie kann ich kontrollieren ob das rooten erfolgreich war? Ich habe die App "Root Checker" installiert aber im Reiter "Root" steht neben "Status" nur "Drücken Sie die Taste!" - Welche Taste soll das sein? Ich konnte bisher nicht erkennen, ob das Gerät erfolgreich gerootet ist.

2. Ich habe SuperSU installiert und danach die Pro-Version. In der Übersicht der Apps sehe ich aber dennoch immer nur die SuperSU, da steht nix von "Pro". Wie kann das sein?

3. In SuperSU steht unter dem Reiter Apps nur "keine Apps konfiguriert". Ich finde da aber keine Möglichkeit, Apps hinzuzufügen...

4. Mir geht es letztendlich darum, dass ich Apps auf die Speicherkarte verschieben kann. Mein interner Speicher ist nämlich voll und ich kann keine neuen Apps installieren (ich habe in den Einstellungen schon alle auf die Speicherkarte geschoben, wo es möglich war. Mit vielen Apps geht das aber nicht).

5. Wie muss ich alles einstellen, damit mein Handy sicher ist? Dass ich selber nichts verändere, wovon ich keine Ahnung habe, ist klar. Ich möchte jedoch sicher sein, dass alle Hintertüren geschlossen sind, damit niemand von außen unkontrolliert auf mein Gerät zugreifen kann.

Danke schön für eure Hilfe!
 
Radagast

Radagast

Moderator
Teammitglied
@Cedric12

Hoffe, es hilft ;)


Edit:

Nur zur Info: Habe das Gerät nicht ...Deinen Beitrag nur beim Schnüffeln gefunden :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Cedric12

Neues Mitglied
Cool,

ne Antwort schon mitten in der Nacht! :thumbup:

Ist bei Titanium Backup auch so ... keine Sorge, wird nur ein Script oder sonst was sein, in der App-Übersicht siehtst Du`s dann nicht

Und kann man das irgendwie ändern?

Da stehen die Apps, denen Du Root-Rechte erlaubt hast ...

Bisher steht da nix, ich habe ja auch keinem Rechte erteilt. Nur sehe ich auch nicht , wo man das macht...

Da ist Root ne feine Sache, weil Du auch nicht benötigte System-Apps löschen kannst ...

Und wie mache ich das konkret? Ich bin noch ganz neu in Android und weiß nicht, wie das geht...
Am besten ne Sicherheitssoftware installieren ----> Norton --> gibts oder gabs kostenlos, ob es noch aktuell ist ??

Ich habe avast! am Start...Gute Nacht :sleep::sleep::sleep:
 
Radagast

Radagast

Moderator
Teammitglied
1. Ändern kannst Du`s nicht

2. Das fordert die App dann automatisch an --> Pop-Up-Fesnter öffnet sich mit der Auwahl: Root erteilen, ablehnen usw.
Istalliere Dir doch mal textdroider_dpi und ändere den Wert, klicke auf "Aply", dann öffnet isch das Fenster, danach kannst Du wieder den vorigen Wert nehmen ... (ist zum ändern der Screen-Auflösung)

3. Lädst Dir einen Datei-Manager runter (z. B. Solid Explorer, ES Datei-Explorer) und dann gehst Du auf /system/apps und löscht, was Du nicht brauchst ..
Aaaaber: Vorher ein Backup machen, wie das bei Deinem Gerät geht, weiß ich nicht !!!

4. Avast: Gute Wahl !!! ;)

Edit:

Da ich noch ne Stunden arbeiten muß und nix los ist:

Backup geht über das "CWM" (ClockWorkMod Recovery) - weitere Infos: HIER
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andreas05673

Neues Mitglied
ich habe ein problem.ich wäre dankbar wenn mir jemand hier helfen könnte.
hab mein wiko peax2 auch mit frameroot und supersu gerootet. aber seit einer systemaktuallisierung durch wiko habe ich keine root rechte mehr. supersu gibt fehlermeldung: su- binary nicht vorhanden.
könnte mir jemand eine detaillierte lösung geben
 
Oben Unten