Akku-bug?

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku-bug? im Wiko Darknight Forum im Bereich Wiko Forum.
L

loady

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe zu Weihnachten mein erstes Smartphone - ein Wiko Darknight - bekommen.
Ich benutze es seitdem und bin eigentlich vollstens zufrieden.
Eine Kleinigkeit gibt es jedoch:

Der Akku hält normal bis ca 30%. Danach sackt die Anzeige rasant ab. Wenn dabei das Display an ist, kann man die Prozente nur so davonfliegen sehen (ca 1% in 10 Sekunden)
das ganze rennt dann runter bis 12%, wo es sich wieder langsam fängt und langsamer, aber dennoch zügig leer wird.
Nach 4% schaltet es sich dann irgendwann ab.

Ich hab schon folgendes mehrmals versucht:
- Handy ausschalten und komplett vollladen
- "BatteryCalibration" mit root ausgeführt

beides leider erfolglos.
Eine Merkwürdigkeit habe ich noch entdeckt. Battery Calibration zeigt die Spannung des Akkus an. Nach dem Laden hat der Akku um die 3900 mV und steigt nach dem Abstecken langsam um je 3-5 V auf fast 4192 mV an.

Das ist ja nicht wieter schlimm, das größere Problem finde ich ist die heimtükische Anzeige, auf die man sich nicht verlassen kann.
Wer weiß Rat?

TIA
 

Anhänge

F

Fred23

Neues Mitglied
Hallo !

Den geschilderten Fehler kann ich bei meinem Darknight nicht nachvollziehen. Der Akku entlädt sich ganz gleichmäßig und hält bei mir auch sehr lange durch. Allerdings schalte ich WLAN, Bluetooth, etc. nur bei Bedarf ein. Auf jeden Fall hält der Akku bei gleicher Nutzung bei mir länger, wie bei einem Galaxy S3 von einem Arbeitskollegen. Hast du das Update, das vor Weihnachten verfügbar war, schon eingespielt ?

l.G.

Fred
 
voom

voom

Stammgast
Schau mal, ob es einen Unterschied macht, ob Du das Gerät selten aktiv benutzt / an hast, oder ob es viel benutzt wird. Ich habe beobachtet (beim Darkside) dass ich bei Wenignutzung (es liegt rum und ich schaue ab und zu mal drauf) sehr lange noch eine hohe Akkuprozentzahl sehe, es dann aber unter 50% irgend wann rapide abfällt. Die Gesamtlaufzeit ist dabei aber sehr gut, das passiert dann nach weit über 3 Tagen. Auf der anderen Seite bei starker Nutzung stimmt die Akkuanzeige wesentlich länger mit der tatsächlichen Entladung überein, aber im oberen Bereich halten die Prozente immer länger, als im unteren Bereich. Alles in allem ist das auf jeden Fall eher ein Bug mit der Anzeige, als mit der tatsächlichen Akkuleistung. Also der Akku entleert sich vermutlich nicht zum Ende hin auf einmal ganz schnell, sondern die Anzeige stimmte einfach nicht mehr mit der tatsächlichen Entladung überein...

Edit: Wobei, bei Deinem Bild oben, nach knapp 8 Stunden das lässt natürlich auf sehr viel Nutzung schliessen... Scheint mir sehr wenig, hast Du da was gemacht, was das erklärt?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Es wurde schonmal nach dem OTA-Update gefragt. Hast du das eingespielt? Ich vermute mal, dass du das nicht gemacht hast, da dein Gerät gerootet ist und nach den meisten Änderungen das OTA nicht mehr klappt.

Vor dem Update hatte ich (allerdings beim Neustart) auch Probleme mit der Akkuanzeige (vgl. hier: https://www.android-hilfe.de/forum/wiko-darknight.1381/probleme-mit-der-akkuanzeige.514302.html).

Seit der Installation des OTA-Updates geht mein Akku sehr gleichmäßig runter. Einen Einbruch (siehe Screenshot dort) hatte ich seit dem Update keinen einzigen mehr. Anscheinend war bei den Bugfixes auch was für die Akkuanzeige dabei.
 
voom

voom

Stammgast
Hmm, also doch eine spürbare Verbesserung bei diesem Update... Ich konnte es auch wg. Änderungen nicht einspielen, was es genau verhindert weiss ich leider nicht, nach Unroot ging es bei einigen, bei mir dann auch nicht... Wär schön, wenn man so ein Update auch manuell einspielen könnte wie mit Odin beim Samsung...
 
L

loady

Neues Mitglied
Hallo,

ja ich habe das Update gleich gemacht, als ich das Handy bekam und mich mit dem WLAN verbunden habe.
Habe nun: 4.2.1

Als der Akku so in die Tiefe schnellte, habe ich nichts besonderes gemacht. Nur entsperrt und beim bedienen bemerkt, wie rasant er plötzlich leer wird.

allerdings konnte ich die Vermutung von voom teilweise bestätigen.
Ich habe es gestern permanent genutzt und der Akku ging in dieser Zeit konstat runter.
Nun muss ich über mehrere Tage hinweg die Gegenprobe machen, ob er bei langer Nichtnutzung lange hält aber dann die Anzeige falsch ist.
 
voom

voom

Stammgast
Es gibt je nach Versionsreihe bisher mehrere Updates nach dem Release (V6) oder eines (V8) - Android 4.2.1 sind die Versionen alle, das sagt also nichts...
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
voom schrieb:
Hmm, also doch eine spürbare Verbesserung bei diesem Update...
Ich kann dir nicht garantieren, dass das wirklich von dem Update kam. Vermute es aber sehr stark, da mein Akku-Bug vorher regelmäßig da war und seit dem garnicht mehr. Kann aber auch purer Zufall sein.

Bei dem hier beobachteten Fehler ist das Update aber schon drauf. Daran kann's also nicht liegen.
 
L

l.art

Experte
Bei mir habe ich das selbe Phänomen:
Morgens gg. 6 Uhr vom Ladegerät getrennt.
Tagsüber idR nur WLAN & 2 SIMs aktiv, ein paar kurze Telefonate, morgens & abends je 30-40 Minuten Hörbuch über Bluetooth.
Abends wenn ich heim komme (gg. 19.30) hat der Akku dann noch 30-50% - so weit so gut.
Dann noch ein bißchen im Netz surfen, evtl. 15-25 Minuten Film von der SD abspielen & dabei sinkt der dann bis 30% "normal" aber ab 30% geht es rapide abwärts...
Strange - das S3 hatte dieses Verhalten nicht...
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Habe jetzt extra mal den Akku runterlaufen lassen. Aktuell ist er bei 10% und kein rapides Absinken. Der Akku sinkt bei mir nur dann schnell ab, wenn ich wirklich was mache - und so sollte das ja auch eigentlich sein.
Früher hatte ich das Problem auch, aber seit dem letzten OTA-Update ist das Problem bei mir komplett weg und der Akku hält gefühlt länger. Das mit der größeren Ausdauer könnte aber auch daran liegen, dass der Akku zum Zeitpunkt des Updates erst wenige Ladezyklen hinter sich hatte und die Kapazität sich noch aufbauen musste.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

t0770

Ambitioniertes Mitglied
Samstag Gerät von Amazon bekommen, am WE fertig gemacht, heute ab 25% geht Akku senkrecht runter.. geht direkt wieder zurück.
 
T

t0770

Ambitioniertes Mitglied
So ein Unsinn:

Die restliche Kapazität ist nur eine Hochrechnung und nie genau zu bestimmen. Laut ihrer Anzeige ist im letzten Bereich zusätzlich zum WLAN und Mobilfunknetz auch GPS und wahrscheinlich BT aktiv. Dies lässt die Laufzeit natürlich stark einsinken. Von einem Defekt o.ä. kann man definitiv nicht ausgehen.

Bei weiteren Fragen zu diesem oder anderen Wiko Produkten stehe ich ihnen gerne zur Verfügung. In dem Fall belassen Sie bitte zur besseren Zuordnung Ihrer Anfrage den bisherigen Schriftverkehr in der E-Mail. Vielen Dank./ For further questions about this or other Wiko products, please don’t hesitate to contact us.

mit freundlichen Grüssen / best regards,


[FONT=&quot]
[/FONT]



[FONT=&quot]Wiko Technischer Support[/FONT]
GPS war schon mal gar nicht an, BT im Standup - und beides auch schon zuvor, also hier irrelevant... Da scheinen ja echte Experten zu sitzen.
 

Anhänge

L

loady

Neues Mitglied
das ist sicherlich relative leicht über Software zu lösen.
Wiko kann einfach die Spannung des Akkus messen und wenn er unter einen gewissen Volt-Bereich fällt, ist halt 0% erreicht und nicht 25%.
Wieso fällt das ihnen so schwer? Achja, ich weiß: da müsste man ja updates verteilen
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
So einfach ist das wohl nicht - würde eine solche Änderung durch ein Update kommen, dann würden Nutzer, deren Akku gleichmäßig runterläuft benachteiligt werden. Es sind definitiv nicht alle Darknights von dem Problem betroffen (siehe mein Screenshot ein paar Posts weiter oben).

Andererseits: Wenn man weiß, dass das Handy bei 25% praktisch leer ist, dann kann man sich darauf einstellen. Was die %-Anzeige spricht ist ja eigentlich zweitrangig. Ist zwar auch nicht ideal aber besser als einem Teil der Nutzer den Akku zu kappen.....
 
B

BurtCokain

Neues Mitglied
So meine darknights (3 Stück sind jetzt zurück beim handler) 3mal akkubug (2mal amazon 1mal cyberport) schade war sonst zufrieden. Hab jetzt jiayu g4turbo gekauft. Die 4.7 Zoll werden vom 3000mah Akku wieder aufgefangen. Vieleicht wird das nächste wieder ein wiko. Gruss
 
T

t0770

Ambitioniertes Mitglied
Workaround:

- Rooten
- Akku-Kalibrierungstool installieren
- einmal voll laden, dann Tool ausführen

Seit dem nicht mehr aufgetreten
 
B

BurtCokain

Neues Mitglied
Hatte ich auch alles gemacht. Hielt jeweils bis zun zweiten mal laden. Dir natürlich viel Erfolg das es so bleibt.
 
T

t0770

Ambitioniertes Mitglied
Läuft seit ca 2 Wochen so
 
H

husvun10

Gast
Hallo t0770, könntest du bitte das Kalibrierungstool bennen, das du verwendet hast? Ich habe auch gerootet und das selbe Problem mit dem Akkuabfall ab niedriger Standanzeige. Nun will ich auch mal kalibrieren und schauen, ob's was bringt. Danke!