1. GEP, 24.12.2014 #1
    GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    beim Einspeichern von Kontakten wird angeboten "Google" (möchte ich nicht - wer weiß ???) und "Telefon".
    Um den "Telefonspeicher" nicht auszufüllen, möchte ich die Daten auf der SD-Karte/32GB speichern. Wähle ich diese aus, kommt als Hinweis, dass auf der Karte eine Datei nicht gefunden wird.
    Wie kann ich denn die Kontakte auf der Karte speichern?:confused2:
    DANKE für Euere Hilfe + viele Grüße

    Gerhard
     
  2. rihntrha, 24.12.2014 #2
    rihntrha

    rihntrha Guru

    Das geht nicht.

    Die Kontakte werden von Android verwaltet. Und Android speichert alle Adressbücher (Google, Telefon usw.) zusammen in einer Datenbank in der Datenpatition.

    Das Google Adressbuch wird von einer Google App immer mit deinem Google Account syncron gehalten.

    Mit dem Telefon Adressbuch passiert nix. Also kann jederzeit weg sein wenn du nicht regelmäßig manuelle Backups davon durchführst.

    cu
     
  3. Verpeilter Neuling, 24.12.2014 #3
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Bei Kontakten handelt es sich um sehr kleine Einträge. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man es schafft, damit den Speicher merklich zu belegen. Ein paar MB (durch Nutzerbilder) ist da das höchste, was ich mir vorstellen kann. Ob man bei Google die Kontakte hinterlegt oder lieber den Telefonspeicher nutzt, das ist geschmackssache. Entscheidet man sich für den Telefonspeicher, dann ist nach dem Ändern von Kontakten bzw. den Hinzufügen neuer Kontakte - wie eben schon gesagt - ein Backup sinnvoll. Mache ich auch so. Mit MyPhoneExplorer ist das ja problemlos möglich und im Worst-Case hat man die Daten dann nochmal auf dem PC.
     
  4. GEP, 26.12.2014 #4
    GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Meint Ihr mit "Backup" das Kopieren auf die SD-Karte?

    Finde ich den MyPhoneExplorer als App?
    Wie kommen da die Daten/Kontakte auf den PC (über USB?)?

    DANKE + viele Grüße


    Gerhard
     
  5. Wiko_fan, 26.12.2014 #5
    Wiko_fan

    Wiko_fan Lexikon

  6. rihntrha, 26.12.2014 #6
    rihntrha

    rihntrha Guru

    Wie du das machst ist dir überlassen. Es gibt viele Methoden wie man ein Backup machen kann. Wichtig ist nicht das wie, sondern das man es tut. Nicht nur die ersten drei mal, sondern regelmäßig die nächsten Jahre.
    Mit dieser manuellen Backupsache bindet man sich also auf unbestimmte Zeit viel Mühe ans Bein.

    MyPhoneExplorer ist ein Windows Programm mit dazugehöriger Android App.
    Aber das findet man innerhalb von 10 Sekunden per Google raus. Wenn diese Eigeninitiative fehlt, dann sollte man wirklich das einfache nutzen was Google anbietet.

    Soll so böse klingen wie es scheint, ist aber nicht böse gemeint ;-)

    cu
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2014
  7. GEP, 26.12.2014 #7
    GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Das kam auch nicht böse an :biggrin:.
    Wie ich das lese muss MyPhoneExplorer sowohl auf dem Smartphone als auch am PC installiert werden. Wird hoffentlich in Deutsch sein, weil das Programm sehr umfangreich scheint. Die Verbindung per USB wird wohl das beste sein. Interessant ist auch, dass damit scheinbar auch Outlook aufs Smartphone "gezaubert" werden kann.

    DANKE + viele Grüße

    Gerhard
     
  8. Verpeilter Neuling, 26.12.2014 #8
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    MyPhoneExplorer ist so umfangreich, dass es im App-Bereich dazu ein eigenes Forum gibt: MyPhoneExplorer auf Android-Hilfe.de. Falls du Fragen zum Programm hast, dann bist du dort richtig.

    Ja, das Programm ist deutsch und eigentlich ist es recht einfach zu bedienen.
     
    GEP bedankt sich.
  9. mblaster4711, 27.12.2014 #9
    mblaster4711

    mblaster4711 Lexikon

    Die NSA weiss es auch so, die brauchen kein Google Inc. dazu. :rolleyes:

    Schlimmer und gefährlicher sind Apps welche sich die User nachträglich installieren.

    Die vielen negativen Nachrichten über gehackte Clouds und geschwätzige Smartphones kommen vom Apfel Konzern.
     
  10. GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Hast Du auch Erfahrung mit "Kies Air" von Google
    (evtl. Vergleich zu MPE) ?
    Das soll ja für Samsung-Smartphones ganz gut gehen.
    Ob's auch mit dem Lenny (kommt ja von Samsung) klappt wäre die Frage.

    DANKE, viele Grüße + Freude mit den Sternsingern am 06.01.:smile:

    Gerhard
     
  11. Verpeilter Neuling, 05.01.2015 #11
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Kies Air wird mit dem Lenny nicht laufen, da das Lenny nicht von Samsung sondern von Wiko kommt - bzw. wenn man ganz genau ist wahrscheinlich Whitelable-Ware von Tinno.

    Hatten hier (bevor wir zu Wikos gewechselt sind) verschiedene Geräte - das Samsung hat mit dem Kies wesentlich mehr rumgezickt als mit MPE, weshalb am Ende alles mit MPE erledigt wurde. Das ist aber schon eine Weile her und kann aktuell anders aussehen. In Sachen Kies Air bin ich sicher nicht auf dem aktuellsten Stand.
     
  12. mblaster4711, 06.01.2015 #12
    mblaster4711

    mblaster4711 Lexikon

    Kies ist mies.

    Kies Air ist auch nicht mit dem MPE vergleichbar.
    Anstatt Kies Air ist Airdroid sehr zu empfehlen, dazu ist am PC nur ein Browser nötig und kein eigener Client wie bei MPE.
     
    GEP bedankt sich.
  13. GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mittlerweile sehr viele Kontakte gespeichert habe (ich nehme an, dass die im Telefonspeicher sind), zeigt der Telefonspeicher (gesamt 2,33 GB) an, dass nur noch ca. 76 MB verfügbar sind.
    Wahrscheinlich deswegen zeigen manche App-Aktualisierungen an, dass zu wenig Speicher vorhanden ist.
    Auf der SD-Karte ist noch massig Platz.

    Hat jemand von Euch eine Idee wie ich den Telefonspeicher entlasten kann?

    DANKE im Voraus + viele Grüße
    Gerhard
     
  14. Verpeilter Neuling, 07.09.2016 #14
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Sofern du die Kontakte nicht mit gigantisch großen Bildern versehen hast, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kontakte deinen Speicher füllen. Viel mehr dürften da die Apps und deren Daten schuld sein. Auch die Google Dienste sind seit der Einführung des Lenny stark gewachsen.

    Was du machen kannst:

    Einfach:
    • Die Apps (sofern sie das zulassen) auf die SD verschieben. Dazu gehst du auf Einstellungen -> Apps, tippst die App an und lässt sie auf die SD-Karte verschieben. Dabei werden aber nur Teile der App verschoben.
    Komplizierter:
     
  15. Wiko_fan, 08.09.2016 #15
    Wiko_fan

    Wiko_fan Lexikon


    Nein,also die Kontakte an sich haben meistens nur paar MB und somit ist es unwahrscheinlich dass man damit sein Handspeicher voll kriegt.

    Wo bei dir das Problem /Wieso zeigen manche App-Aktualisierungen , dass zu wenig Speicher vorhanden ist?

    Es ist folgendes jedes Mal wenn eine App-Aktualisierung gemacht wird, dann wird in den meisten Fällen mehr Speicherplatz gebraucht und der für App-Aktualisierungen vorgegebene Platz immer kleiner wird und irgendwann nicht mehr für eine weitere Aktualisierung ausreicht, fängt dein Handy an zu rum meckern.

    Wie könnte man das Problem lösen?

    Die Lösung ist eigentlich ganz einfach

    1. Automatische App-Aktualisierungen deaktivieren(Playstore)
    Wenn wir diesen Schritt machen, dann kann das Handy nicht mehr irgendwelche Apps aktualisieren die man gar ned braucht und man kann selber entscheiden welche Apps man gerne aktualisiert haben will.

    2. Die Apps die nicht benötigt werden deaktivieren (Davor die Updates deinstallieren)

    Hier tun wir erstens die ganzen unnötig aktualisierte Apps auf Werkszustand setzen und anschließend dafür sorgen ,dass die ned mehr einem Nerven.
    Und noch dazu machen wir nebenbei viel Speicherplatz für die wichtigen Aktualisierungen frei. ;)


    3. Wie bereits vom @Verpeilter Neuling erwähnt wurde, kann man die Apps auch auf die Speicherkarte schmeißen und dann hat man seine Ruhe, ein Nachteil dabei ist jedoch ,dass ab und zu mal bei manchen Apps Probleme geben kann.

    So hoffentlich konnten wir dir bisschen weiter helfen. :smile:
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2016
  16. Verpeilter Neuling, 08.09.2016 #16
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Hast du mal versucht, eine App zu deaktivieren, ohne vorher die Updates zu deinstallieren? Bis jetzt kam bei mir dabei bei jedem Android-Gerät (verschiedene Hersteller und Android Versionen von 2.3 bis 6.0) eine Meldung: "Für das Deaktivieren müssen die Updates deinstalliert werden"

    Damit gehe ich davon aus, dass man sich das Deinstallieren vor dem Deaktivieren also sparen kann. Das erledigt Android dann automatisch ;). Aber kannst das ja gerne nochmal testen.
     
  17. GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Euere schnell Hilfe!
    Ich habe gleich mal die Apps durchforstet. Ein "Lümmel" hat sich doch tatsächlich in den Telefonspeicher verkrochen.
    Also ab in die SD-Karte.
    Den Telefonspeicher hat das aber nur wenig entlastet. Lt. Telefonspeicher (unter Einstellungen/Speicher) sind von den 2,33GB sind jetzt noch 121MB frei. Klicke ich auf Einstellung/'Apps wird unter "interner Speicher" angezeigt, dass 2,2GB belegt sind und 329MB noch frei sind. Ist das nicht beides mal der gleiche Speicherplatz?
    An die "komplizierte Lösung" traue ich mich ehrlich gesagt nicht ran.
    Kann man das Speicherproblem nicht auch über "MyPhoneExplorer" lösen?
    Ach ja - noch was zu den Apps. Ich lese ja , dass nicht alle Teile der Apps auf der SD-Karte sind. Ist es demnach richtig, dass bei der Deaktivierung von Apps der Telefonspeicher entlastet wird oder hilft das nur der SD-Karte (da ist ja eh noch massig Platz).

    Danke für Euere Unterstützung mit dem leidigen Problem + Viele Grüße
    Gerhard
     
  18. __W__, 08.09.2016 #18
    __W__

    __W__ Guru

    Was sind denn überhaupt "viele Kontakte" für dich?
    ~800 Kontakte, von denen ~100 mit Bild ausgestattet sind ergeben bei mir eine Datenbankgröße (/data/data/com.android.providers.contacts/databases/contacts2.db - falls du da ran kommst :winki:) von ~3,3 MB, also wie oben schon gesagt, fast nichts.
    Allerdings kann es vorkommen, das sich diese Datenbank "aufbläht", da Kontakte die gelöscht werden dort erstmal nicht gelöscht werden, sondern nur als gelöscht markiert werden und somit kein Speicherpatz freigegeben wird.
    So etwas kommt gern bei Syncronisationsproblemen und/oder größeren Lösch-/Importaktionen vor.

    Gruß __W__
     
  19. GEP

    GEP Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo __W__,

    nein - ich habe nur etwas über 300 Kontakte mit Null Bildern und nur ganz wenig gelöschte Kontakte.
    Deswegen wundert mich ja auch die große Speicherbelegung.
    Wenn Du mit synchronisieren einen PC-Abgleich meinst, den habe ich nicht gemacht.

    Viele Grüße
    Gerhard
     
  20. __W__, 08.09.2016 #20
    __W__

    __W__ Guru

    Nein, auch das "normale" Syncronisieren des Google-Kontos kann diesen Effekt haben ...

    Gruß __W__
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. wiko lenny 3 kontakte speichern

    ,
  2. wiko lenny kontakte bearbeiten

    ,
  3. wiko kontakte auslagern

    ,
  4. wiko lenny 3 kontakte importieren,
  5. wiko lenny 3 kontakte,
  6. wiko lenny kontakte,
  7. wiko handy Kontakte eingeben,
  8. wiko kontakte am pc anzeigen,
  9. wie bekomme ich exportierte nummern von der sim aus neue handy wiko lenny,
  10. wiko kontakte sichern,
  11. Wiko Lenny kontakte auf pc,
  12. wiko lenny 2 kontakte,
  13. wiko lenny telefonspeicher,
  14. wiko lenny 3 whatsapp kontakte,
  15. wie speichert man leute auf einen wiko handy ein
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.