KitKat Update beim Wiko Rainbow funktioniert nicht

  • 59 Antworten
  • Neuster Beitrag
E

Erebos123

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
Dieser Thread ist ja nun ziemlich alt, aber ich bin hierrauf gestoßen als ich mein Wiko Rainbow auf das neue Android 4.4.2 Updaten wollte. So nun habe ich aber Windows 10, habe trotzdem die Treibersignierung ausgestellt und mir die Wikotreiber aus dem Internet geladen. Es tut sich aber immer noch nichts. Das Update bleibt bei 0% hängen und weiter nichts.... Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll :(
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hallo Erebos123, herzlich willkommen bei Android-Hilfe.de!

Ich gehe mal davon aus, dass du exakt nach der Anleitung von Wiko vorgegangen bist. Die erzwungene Treibersignatur muss auch bei Windows 10 deaktiviert werden. Das war korrekt.

Wenn das Update bei 0% stehen bleibt, sind fast immer die Treiber schuld. Was mich gerade wundert: Du schreibst, dass du Wikotreiber heruntergeladen hast. Woher hast du denn diese Treiber? Das Wiko-Programm bringt eigene Treiber mit, die beim Start installiert werden. Diese Treiber können aber nur dann installiert werden, wenn noch keine anderen Treiber installiert sind. Separate Treiber sind nicht nötig! Kannst du bitte mal die Treiber, die du selbst installiert hast, wieder entfernen und dann das Wiko-Programm nochmals starten. Manchmal hilft es auch, einen anderen USB-Port zu verwenden.

Falls das alles nichts hilft: Hast du einen Rechner mit Windows 7 zur Verfügung (evtl. auch bei Freunden)? Denn mit Windows 7 gibt es erfahrungsgemäß die wenigsten Probleme. Hier waren schon einige, die das Update mit Windows 8/10 nicht hinbekommen haben und mit Windows 7 hat es dann sofort funktioniert. Um auch hier Probleme zu vermeiden nochmal ganz deutlicher der Hinweis: Du brauchst nichts, was nicht in dem Download von Wiko hier enthalten ist: Update Wiko RAINBOW. Alles, was du zusätzlich installierst, kann Probleme bereiten!
 
E

espero59

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin, moin.... Du kannst auch mal versuchen den accu für ca. zwei Minuten aus dem wiko zu entfernen und dann dein update durchzuführen. Bei mir hat dies unter Windows 8 damals geklappt.
 
E

Erebos123

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort, es lag am USB-Port dieser hat mein Wiko immer wieder rausgeworfen. Habe dann einen anderen benutzt und tada es funktionierte :D
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Jetzt interessiert mich noch eines: War der USB-Port, der nicht funktioniert hat ein USB 3.0 und der, der dann funktioniert hat ein USB 2.0?
 
E

Erebos123

Neues Mitglied
Ja, der zuvor benutzte Port war ein 3.0 Port. Was mir dann auch aufgefallen ist xD
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Echt interessant. Denn eigentlich sollte das mit USB 3.0 auch problemlos funktionieren. Trotzdem bist du da nicht der erste, der damit Probleme hat.
 
Wiko_fan

Wiko_fan

Lexikon
Eigentlich sollte auch mit 3.0 kein Problem sein denn der Port ist auch 2.0 kompatibel
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Trotzdem haben da einige mit USB 3.0-Ports Probleme. Evtl. hängt das mit den USB High-Speed Treibern zusammen.
 
Wiko_fan

Wiko_fan

Lexikon
Das kann natürlich gut sein
 
Lordship

Lordship

Neues Mitglied
Welche Treiber müssen denn genau ddeinstalliert werden?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Die Treiber, die in der Software enthalten sind und die (sofern die Vorbereitungen getroffen wurden) automatisch installiert werden. Bei anderen Treibern läuft die Übertragung in der Regel nicht an.
 
N

Neokroma

Neues Mitglied
Ich weiß nicht was die erklärungen bringen sollen. Aber es wäre ja auch viel zu einfach gewesen ein update zur verfügung zu stellen was man einfach aufs handy zieht und von da aus aktiviert.

Weil die ganzen erklärungen und hilfe funktionieren überhaupt nicht.
In die Anleitung ist kein Link welcher soll das sein?
Das handy wird beim ausschalten automatisch rausgeworfen wie bitte soll man da daten übertragung machen wenn das handy nicht an geschaltet ist?

Ich weiß nicht wie sich das einige vorstellen oder geschaft haben aber ist quatsch ein handy bei daten übertragung aus zu stellen wie soll bitte das system mitbekommen ob das handy bereit ist?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Dass das Update nicht OTA geht, hängt mit dem Versionssprung und der damit verbundenen Größe zusammen. Alle anderen Updates (ohne Versionssprung) lassen sich direkt auf dem Gerät installieren.

Ich habe die Anleitung soeben geöffnet und kontrolliert, ob der Link noch da ist. Der Link steht noch immer in der Anleitung. Gehe auf Seite 32 im PDF und schaue ganz unten (entspricht "Seite 1 von 5" der internen Nummerierung der deutschen Anleitung). Das ist jedoch nur dann nötig, wenn du Windows 8 oder höher nutzt.

Das Smartphone muss im ausgeschalteten Zustand angeschlossen werden. Das ist völlig korrekt. Ein laufendes System kann man schlecht überschreiben ;). Das Gerät wird dann nicht als Medien-Gerät sondern als ADB-Gerät erkannt, sofern die Treiber korrekt von der Wiko-Software installiert wurden. Windows erkennt also eine komplett andere Hardware ;).

Halte dich exakt an die Anleitung und gib bei weiteren Problemen dein Betriebssystem an. Eigentlich klappt das sehr gut.
 
N

Neokroma

Neues Mitglied
Das problem liegt überwiegend am Handy selbst weil sobald es ausgeschaltet es zwar der sound kommt das er mit dem usb pc verbunden ist aber mein Pc wirft es sofort wieder raus weil das handy halt aus ist. Hab übrigens Windows 10. Die Erkennung wie auf seite 1 erwähnt wurde ist deaktivert. Andere Programme sind nicht vorhanden auf meinem Pc was das Programm blockieren könnte. Auch die USB stecker hab ich getestet sowohl 3.0 als auch 2.0 er wirft mein handy sofort aus dem system bzw das handy wirft sich selbst raus. Bevor ich vergesse wenn mein handy wieder rausgeworfen wurde. Ladet es nur mehr nicht keine ahnung wieso es bei allen klappt nur verweigert mein Handy die annahme
 
Zuletzt bearbeitet:
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Was zeigt der Gerätemanager an? Ist der Treiber wirklich drauf oder siehst du in der kurzen Zeit, in der es erkannt ist, ein gelbes Ausrufezeichen? Läuft evtl. ein Virenscanner, der das Programm blockt? Schließt du das Smartphone zuerst an und startest dann das Wiko-Programm oder öffnest du zuerst das Wiko-Programm und schließt dann das Smartphone an?
 
N

Neokroma

Neues Mitglied
Also ich starte das Programm und schließe das Handy an. Welche Wiko treiber? Es gibt doch nur den mit dem Update zu installieren weil ein anderen treiber hab ich keinen Drauf. Wenn einer vom Handy starten sollte dann ist es defekt mir wurde vom Handy nie gesagt ich soll was installieren. Virenscanner hab ich aber der Blockt nur unbekannte Treiber signaturen die nicht im Internet aufgeführt werden. Wiko ist auf White list also unter bekannten. Ein gelbes zeichen hab ich nicht. Weil an dem akku kann es nicht liegen das er 100% voll sein muss oder doch?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das Update Programm beinhaltet einen Treiber. Dieser wird automatisch durch das Programm installiert. Voraussetzung ist jedoch, dass dafür die nötigen Rechte vorliegen. Der Treiber ist nicht signiert. Darum ist ja auch der Aufwand mit der Deaktivierung der erzwungenen Treibersignatur nötig. Ich vermute, dass dein Virenscanner das blockiert. Der Akku muss nicht zu 100% geladen sein. Etwas Saft für den ersten Start sollte aber schon drauf sein. Der erste Start kann nämlich etwas länger dauern.
 
N

Neokroma

Neues Mitglied
Dann müsste aber eine meldung kommen von viren scanner das ein Unbekanntes gerät gefunden wurde. Weil einstecken kann ich es nur wird mein handy sofort ausgeworfen. Keine lust mehr mir daran den nerv zu holen . Wiko werd ich meiden bei solch einem Schlechten support richtung update. Jedem anderen hersteller ist sowas möglich wenn das handy angeschaltet ist. Das handy starte von neuem und zack update drauf nur hier bei wiko ist das umständlich und funktioniert nicht wirklich. Selbst mit original Kabel nicht. Alles durchprobiert Treiber erkennung deaktiviert nichts. Das Handy wirft sich selbst raus ich weiß nicht wie ein ausgeschaltetes handy möglich sein soll was zum downloaden. Man kann auch kein Kühlschrank ohne strom sagen er soll kühlen. Also ein Daumen runter von mir an Wiko sehr schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Alle MediaTek-Geräte werden mit dem SP-Flashtool im ausgeschalteten Zustand geflasht. Früher gab es sogar Anleitungen, bei denen die Akkus heraus genommen wurden. Das ausgeschaltete Gerät wird anders erkannt, als ein eingeschaltetes. Einen USB-Stick steckst du ja auch einfach an, ohne den vorher zu starten. Dass der USB-Port auch Strom liefert, ist dir bekannt, oder? Das Smartphone muss auch nichts aus dem Netz downloaden. Alle Daten sind in dem Update-Programm enthalten und müssen nur auf das Gerät überspielt werden. Dafür ist der Zugriff auf Partitionen nötig, an die man im eingeschalteten Zustand nicht herankommt. Das Update-Programm ist ein Luxus, den es bei vielen anderen Herstellern nicht gibt. Wenn du mal ein Gerät über Fastboot flashen musstest, dann wird dir das bewusst werden.

Wenn das Gerät nur kurz erscheint und dann ausgeworfen wird, ist ziemlich sicher der Treiber nicht drauf. Der nicht signierte Treiber muss vorhanden sein, bevor das Gerät angeschlossen wird. Wenn deine Virenklingel das blockt (ohne angeschlossenes Gerät), dann kann das nichts werden.

Nochmal: Deaktivere die erzwungene Treibersignatur und deinen Virenscanner. Versuche es dann erneut.

Dieses aufwändige Vorgehen ist dem kleinen Speicher und den mit dem Versionssprung verbundenen Datenmengen geschuldet. Auf die 4GB Speicher passen nun mal nicht das alte 4.2 ROM + das 4.4 ROM, wenn diverse andere Partitionen auch noch Platz benötigen.
 
Oben Unten