1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. -LD-, 03.01.2018 #1
    -LD-

    -LD- Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich bin Neuling im Großraum Smartphones und Android. Aber ich wollte dennoch mal mit einem spielen, als ich die Gelegenheit bekam. Nun habe ich folgende Situation:
    - wiko ridge 4g
    - was zuvor damit geschah, weiß ich nicht
    - es geht an und vibriert kurz
    - es erscheint "Wiko Game Changer" und unten "powered by android"
    - dann geschieht nichts
    - habe es mit ADB versucht
    - der Befehl "fastboot devices" liefert eine Antwort (zahlenfolge + "fastboot")
    - alle anderen "fastboot..."-Befehle klappten nicht "remote: unknown command"

    Kann es sein, dass auf dem Smartphone kein Betriebssystem ist? Und es deswegen automatisch im Fastboot startet? Oder hat der Vorbesitzer bereits damit rum gespielt und es ist nun gebrickt? Kann ich eine bootfähige SD-Karte erstellen und davon versuchen Android einfach neu drauf zu spielen? Das Programm von Wiko (Wiko Update oder so) findet das Gerät leider nicht. Aus dem Ordner aus dem ZIP-File (RIDGE 4G_V18/RIDGE 4G_V18/rom/boot.img) konnte ich leider keine SD-Karte vorbereiten (habs mit PhoenixCard V3.1.0 versucht -> Fehlermeldung).

    Bin für alle Vorschläge (am liebsten mit Anleitung :) ) offen.
    MfG,
     
  2. Verpeilter Neuling, 05.01.2018 #2
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator Mitarbeiter

    Von SD booten gibt es unter Android nicht. Auch kann man Android nicht einfach neu installieren. Man muss das passende System auf das Gerät flashen. Wenn du über Fastboot nicht zugreifen kannst, ist das möglicherweise noch im Gerät gesperrt. Das Problem könnte von einem fehlgeschlagenen Flashversuch stammen. Es könnte aber z.B. auch ein Speicherbaustein defekt sein - das gab es auch schon bei anderen Wikos.

    Dass das Update-Programm nicht geht, ist kein gutes Zeichen. Es gibt aber noch eine alternative Möglichkeit. Vielleicht funktioniert es damit bei dir: Wiko Ridge Unbrick ohne das offizielle Wiko Flash Tool
     
  3. -LD-, 05.01.2018 #3
    -LD-

    -LD- Threadstarter Neuer Benutzer

    Kleines Update:

    Konten das Programm von Wiko durchlaufen lassen. Nach mehreren Anläufen kams dann endlich auch bis 100%.

    Danach wollte ich starten, und das Ridge meldete "encryption unaccessable" oder so. Und der Hinweis, ich soll ein Factory Reset machen. Also mit vol_up + pow gestartet und in dem Menü "wipe data/factory reset".

    So, unglücklicherweise startet das Ridge aber immer noch nicht. Zudem steht, wenn ich mit vol_up + pow starte, jetzt einige Fehlermeldungen unter den Menüpunkten. Alle ungefähr so
    - Can't mount /cache /...
    - can't open /cache /...
    - can't ...

    So, jetzt kommt aber noch folgendes dazu: Starte ich mit vol_down + pow komme ich in eine Art Testmenü. Es gibt dort jede menge Auswahlmöglichkeiten. Ich habe "test all" durch gemacht. Einiges geht, anderes nicht (vor allem die Kameras scheinen nichts zu tun). Interessant hingegen, dass beim Speichertest der eMMC gefunden zu werden scheint und mit einer Größe von knapp über 15000MB angegeben wird. Also scheint der interne Speicher ja doch nicht ganz tot zu sein.

    Ich würde erst mal auch annehmen, dass das Wiko-Programm es melden würde, wenn das Ridge meldet, dass etwas nicht beschrieben werden konnte?

    Ich habe also nachträglich versucht, mit fastboot noch etwas rum zu spielen.
    - fastboot devices -> klappt
    - fastboot oem device-onfo -> kleine Liste, also klappt
    - fastboot oem unlock -> geht, device-info ändert sich entsprechend
    - fastboot recovery recovery.img (aus dem Ordner vom Wiko-Programm (ridge/rom/recovey.img)
    - fastboot boot boot.img (auch aus dem Wiko-Update Programm)

    -> Ridge neu gestartet, nichts. Kommt einfach nicht über den Startbildschirm hinweg. Kann ich noch etwas flashen? Kann es sein, dass Partitionen futsch sind, welche zum booten gebraucht werden?

    Interessanter weise kommt nach kurzer zeit der Akkuladebildschirm. Das Ridge scheint also doch noch etwas vom ganz tot sein entfernt zu sein.

    Ach ja, ADB-Befehle gehen leider nicht, der Vorbesitzer scheint kein USB-Debugging frei geschaltet zu haben - und ich komme erst gar nicht weit genug.

    Ideen, was man jetzt noch sinnvolles tun könnte?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Staub unter dem Kamera-Glas des Wiko Ridge 4G Wiko Ridge 4G Forum 08.02.2018
Wiko Ridge 4G startet nicht mehr Wiko Ridge 4G Forum 27.11.2017
Inhalt der Mails wird nicht mehr angezeigt Wiko Ridge 4G Forum 29.10.2017
Black Screen und Reboot nach Installation bzw. Deinstallation von Apps [Wiko Ridge 4G] Wiko Ridge 4G Forum 16.10.2017
Mikro funktioniert nicht beim Wiko Ridge Wiko Ridge 4G Forum 29.08.2017
Aldi talk - Ridge verliert Verbindung Wiko Ridge 4G Forum 07.07.2017
Du betrachtest das Thema "Ridge 4G hängt im fastboot fest" im Forum "Wiko Ridge 4G Forum",