97rq n90fhd rk3188

  • 295 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 97rq n90fhd rk3188 im Window Yuandao Forum im Bereich Weitere Hersteller.
pogodancer

pogodancer

Stammgast
97RQ N90FHD RK3188

Am 30.03.2013 habe ich für 250 USD inkl. Versand zzgl. 19% Steuer (brutto 220 EUR) von SOC Technologies (China) auf AliExpress das o.g. Tablet erworben. Wie ich es von Yuandao und Co. gewohnt bin, ist die Qualität der Hardware sehr gut. Von der Performance her musste ich mich jedoch geschlagene 3 Monate mit dem Tablet rumärgern, da die unausgereifte Firmware (Android 4.1) das Tablet so hakelig reagieren ließ, dass ich das Gerät kaum mehr benutzte. Seit Ende Juni 2013 wurden endlich Firmwares auf Basis von Android 4.2 für die RK3188-Geräte veröffentlicht, die endlich eine einigermaßen erträgliche Bedienung ermöglichten. Leider hängen diese Geräte in manchen Bereichen immer noch den Non-Retina-Dual-Cores mit RK3066 SOC nach. Nachfolgend habe ich einige Eckdaten zusammengefasst:






Resume:
Das RK3188-Quad-Core-Gerät hat zwar keine schlechte Performance, aber erfüllt die Erwartungen in Hinsicht auf die performanten RK3066-Dual-Core-Vorgänger nicht. Vielleicht kann die Weiterentwicklung der Firmwares hier noch etwas gutmachen. Manche Apps laufen sogar ausgesprochen schlecht. Insgesamt können die günstigen China-Kracher dem Vergleich mit den Markengeräten von Acer, Asus, Samsung, Sony und vor allem Apple nicht standhalten. Und trotzdem können Sie eine Kaufempfehlung sein, wenn man den Preis im Auge behält.

Fazit:
Wenn man für die 16GB/Wifi-Version eines Markengerätes 400 EUR ansetzt, kann m.E. ein ordentlicher China-Kracher für ca. 200 EUR unter Akzeptanz der bekannten Abstriche ein Schnäppchen bzw. eine Kaufempfehlung sein. Wenn man für den China-Kracher jedoch schon 300 EUR berappen muss, würde ich stattdessen auf jeden Fall empfehlen, nochmal 100 EUR draufzulegen und sich ein Markengerät mit ordentlichem Support und großer Community zu leisten.

Um die Performance mit einem A31-Allwinner-China-Kracher vergleichen zu können, habe ich mir vor einigen Wochen das derzeit günstig erhältliche Teclast A10HD (154 EUR inkl. Zoll) zugelegt. Für die meisten A31-Geräte wird mittlerweile auch die Android 4.2 Firmware bereitgestellt. M.E. ist die Performance des A10HD mit der 4.2-Firmware sogar geringfügig besser und geschmeidiger als die meines N90FHRRK.

Abgesehen davon sollte bei einer Neuanschaffung auf jeden Fall wohl überlegt sein, ob man unbedingt ein Gerät mit Retina Display benötigt. Hier sollte man im Elektromarkt einen direkten Vergleich vornehmen. Ich denke, die meisten User bemerken gar nicht, ob das Display mit 1.536p oder mit 768p ausgestattet ist.


Kurzes Video wo man sehen kann, wie Browser, Tapatalk und Reader hakeln. Dieses Video wurde mit der alten Firmware 4.1 erstellt. Die Performance unter der neuen 4.2 Firmware hat sich mit Ausnahme der PDF-Funktion deutlich verbessert.

VIDEO
N90FHD RK3188 Performance improvement with Android 4.2

PRODUKT-BILDER

WLAN Stärke

DOWNLOADS

BATTERIEWECHSEL
Nachdem mein original Akku, der Anfangs über 6 Stunden im HD-Modus mit 75% Helligkeit bei YouTube-HD-Videos per WLAN gehalten hat, irgendwann auf noch über 3 Stunden gesunken ist, habe ich mir für 30 USD einen Austauschakku bei AliExpress bestellt:
7.4V 10000mAH Li-ion Battery for Cube U9GT5 ,Vido N90FHDRK,Visture V5HD,V97HD

Das Öffnen des Tablets wurde schon von hier McGregor hervorragend bebildert beschrieben.

Ergänzend trotzdem noch ein paar Bilder von mir:

1. Mit einer Plastikspachtel oder einem Gitarrenstück (Bestandteile eines iPhone Reparatur Kits aus der eBucht) vorsichtig den weißen Kunststoffrahmen lösen:


2. Mit einem Mikro-Kreuzschlitz-Schraubendreher (aus o.g. Kit) die maximal 14 Schrauben der Gehäusdeckel-Halterung lösen. Deckel abheben und auf die Hardware tasten achten, da die sonst davon fliegen:


3. Die schwarzen Klebebänder vom Akku lösen und den Akku freilegen. Unbedingt die Reihenfolge der 3 Kabel (schwarz-gelb-rot) merken:


4. Mit einem Lötkolben die Kabel des alten Akku von der Platine lösen und anschließend die Kabel des neuen Akku anbringen:


5. Zuletzt den neuen Akku mit den schwarzen Klebebändern fixieren und den Gehäusedeckel wieder anbringen. Die Hardwaretasten bleiben am Besten mit einem Klebeband befestigt so lange an ihrer Stelle bis alles wieder geschlossen ist. Schrauben anziehen und weißen Kunststoffrahmen bestmöglich auf das doppelseitige Klebeband zurückbringen.

6. Mein Akku hält jetzt wieder (wie ursprünglich bei meinem Nutzungsverhalten) mehr als 6 Stunden durch. Bleibt nur abzuwarten, wie lange dieser Zustand anhält.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sven89

Ambitioniertes Mitglied
Hier auch ein Video dazu: (sorry, gerade gesehen, dass es auch im Test oben schon steht)

97RQ N90FHD RK3188 Firmware v.1.0 - YouTube

Die Performance ist echt ganz schön mies... Ich habe jetzt so lange auf die RK3188 Tablets gewartet und dann sowas, ich hoffe das die Performance durch neue Firmwares noch deutlich gesteigert wird.

War nicht irgendwo die Rede, dass die RK3188 ca. 18000 Punkte im Antutu erreichen?

Oder ist der Mali400 einfach zu schwach für die Auflösung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi Sven,
ich denke es liegt am Retina und am Mali400. Die Geräte, die 18.000 erreichen, haben wohl das m.E. verzichtbare Retina nicht.

sent from my 97RQ N90FHD RK3188
 
T

Tim_öp

Stammgast
Ein Pipo M9 mit einer Auflösung von 1280x800 erzielt bis zu 18.000 das bei einer Auflösung von 2048x1536 die Benchmark Werte dann natürlich wesentlich geringer sind ist jawohl logisch, ich denke man muss auf den Tegra 4 warten :huh: :D
 
chris67

chris67

Experte
Lasst euch von der miserablen Performance beim Umblättern im eBook nicht täuschen, das ist ein Fehler in der App Moon+ Reader und wurde laut Hersteller mit dem letzten Update korrigiert.
 
tarjan

tarjan

Experte
@pogodancer

besten Dank für deinen informativen Bericht:thumbsup:

Ob die 18000 jemals erreicht werden ist natürlich die ganz große Frage. Ich glaubs erst, wenn ich's sehe.
 
G

greg121

Ambitioniertes Mitglied
Danke für den Testbericht, hatte das Tablet auch im Auge.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Tarjan,
ich glaube es nicht (18.000). Siehe auch Post 4 von Tim.

Chris,
habe den Moon+ Reader gar nicht installiert. Auf dem Video läuft EZ Reader. Habe auch Reader von SmartQ, Radee und Mantano getestet. Alles ruckelt. Vor allem auch andere Apps (Browser, Tapatalk).

Gesendet von meinem rk30sdk mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chiefstobs

Gast
Vielen Dank für den ausserordentlich guten und durchdachten Testbericht!
 
S

Sven89

Ambitioniertes Mitglied
Das Wichtigste für mich ist der Browser und das Ebook lesen. Ausserdem sollte das Display möglichst hochauflösend sein und der Akku ausdauernd sein.

Sind 6 Std. Laufzeit bei Youtube HD viel? Ich habe leider keine Vergleichswerte...
 
T

Tim_öp

Stammgast
Sofern das Tab dabei auf voller Helligkeit steht, geht die Zeit aufjedenfall klar :thumbup:. Mit 6h würde die Laufzeit dann wenn man die Markentabs miteinbezieht zum guten Mittelfeld gehören.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Tim,
Helligkeit war auf 50%. Mehr ist nicht nötig. Werde es noch oben ergänzen.

Sven,
Du kannst davon ausgehen, dass sich die benutzungsabhängige Akkulaufzeit auf 5 bis 7 Stunden belaufen wird. (Bei 50% Helligkeit).
Für Internet und Lesen ist das Tab mit der aktuellen Firmware kaum brauchbar.

Sent from my Teclast P88 / Jelly Bean 4.1.2 TNT
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi,

1. habe die Angabe der Helligkeitswerte in Post 1 bei der Akkulaufzeit eingetragen. Soll ich die Akkulaufzeit auch bei einer Helligkeit von 100% testen ?

2. habe die eher spärlichen Epic Citadel Benchmarks in Post 1 ergänzt (31 FPS).
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi,

habe die derzeit einzige verfügbare Firmware des Cube U9GT5 und die gerootete Custom Version von 900supersport installiert, aber die Unterschiede zur Original Firmware sind nicht der Rede wert. Die Benchmarks haben sich eher verschlechtert:

Vido 2015-03-15 / Cube 2013-03-15 / Cube Custom Rom 900supersport (rooted Stockrom with Marketfix):

Antutu: 14.738 / 14.489 / 14.404
CPU: 7.859 / 7.555 / 7.491
GPU: 2.903 / 3.078 / 3.095 (der einzige Wert, wo die Cube Firmware besser abschneidet)
RAM: 3.136 / 2.990 / 2.976

Quadrant: 4.558 / 4.478 / 4.441

Epic Citadel: 30.6 / 29.8 / 28.9


Der User mml78 besitzt ein Cube U9GT5 RK3188 und hat auf Slatedroid berichtet, daß das Tablet wohl reibungslos und flink läuft und er damit auch Antutu-Werte von knapp 16.000 erzielt. Scheint, als ob das Cube die bessere Alternative zum 97RQ N90FHD ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Ich muss leider meine Annahme, daß das U9GTV besser läuft als mein 97RQ zurückziehen. Scheinbar laggt es in den "Problemzonen" Reading und Browsing genauso.

Um nicht alles doppelt zu schreiben verweise ich einfach auf Post 42 meines Slatedroid-Threads:

97RQ N90FHD RK3188 - SlateDroid.com - Page 3
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi,
mein AliExpress Händler Shenzhen SOC Technology Co., Ltd. hat mir die Originalfirmware zur Verfügung gestellt. Scheinbar handelt es sich um ein Update, da diese Version vom 27.03.2013 stammt (vorher 15.03.2013). Habe den Link in Post Nr. 1 eingefügt.

Leider hat sich die Performance dadurch nicht verbessert. Immer noch Lags bei den Problemzonen. Nun hoffen wir mal, daß schön langsam ein paar Nerds sich der Sache annehmen und die Firmware optimieren.


So optimistisch beurteilen die China-Männer ihr Produkt:
http://translate.google.com/transla...om/forum.php?mod=viewthread&tid=6572#lastpost
 
Zuletzt bearbeitet:
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi Freunde,

da das Interesse an diesem Thread offensichtlich nicht dem allgemeinem Interesse entspricht, erspare ich mir die aufwendige Doppel-Posterei und schränke erstmal meine Berichterstattung hier ein. Wer weiterhin an der Entwicklung dieses Gerätes interessiert ist, möchte bitte im Thread bei Slatedroid nachlesen:
97RQ N90FHD RK3188 - SlateDroid.com

Abschließend noch:
Habe heute das Custom-Rom kasty-cube getestet. Dieses läuft bisher am besten, aber bei weitem nicht so, wie man es sich von einem Quad-Core wünscht. Im Gegensatz zu 900supersports Custom-Rom für das Cube U9GTV sind wirklich die China-Apps entfernt worden (Root ist selbstredend). Beim kasty-rom wurde aber irgendwas am boot.img geändert, wodurch bei mir ein häßlicher Bildstörungs-Screen zwischen Boot-Screen und Boot-Animation erschien. Deshalb habe ich einfach die boot.img, kernel.img und misc.img gegen die vom 900supersport ersetzt. Schon passt's.

Meine Eindrücke zum Vergleich der bisher getesteten Roms habe ich unter Post 1 ergänzt sowie den Link zum original kasty-cube-rom.

Bis denn. Wenn sich wirklich was besonders bemerkenswertes in Sachen Custom Rom ergibt, werde ich es natürlich hier anfügen. Ansonsten sollen die 5 Leute, die interessiert sind, bitte zu Slatedroid schauen. Danke für Euer Verständnis.
 
W

westbam

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin nach 2 Tagen intensivem "spielen" von dem vido sehr angetan.
Die Verarbeitung ist tadellos, läuft hier ruckelfrei, habe nur 2 Fragen.

An meinem PC mit Windows 7 (64 Bit) läuft das vido nicht, am Notebook mit Windows 7 (32 Bit) keine Probleme.

Wenn ich die App "Explorer" starte kann ich zwar kopieren (copy), aber das einfügen (paste) geht nicht, der Button ist inaktiv.

Und die Lautstärke ist etwas gering, ansonsten läuft alles tadellos.

Kernel-Version:
3.0.36+
chenwei@I7-CH #657
SMP PREEMPT Wed Mar 27 17:58:13 HKT 2013

Build Number:
v1.00.00 Wed Mar 27 20_17:51 CST 2013
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@westbam
danke für die info.

Du hast die Treiber für die 64bit Version verwendet ? Wenn ja, dann wird es schwierig, da wohl ein 64er Problem vorliegt, kann ich leider nicht helfen.

Aber du solltest dein Tablet eh noch nicht flashen solange die original firmware von Vido nicht verfügbar ist.

Bei dir ruckelt wirklich nix, wenn du auf www.Bild.de scrollst oder PDFs blätterst ? Dann besteht ja noch Hoffnung für mich.

Sent by my Hero H9500 / DRX-Rom 1.7.6 - Android 4.0.4
 
W

westbam

Ambitioniertes Mitglied
chris67 schrieb:
Lasst euch von der miserablen Performance beim Umblättern im eBook nicht täuschen, das ist ein Fehler in der App Moon+ Reader und wurde laut Hersteller mit dem letzten Update korrigiert.
mit der App Moon+ Reader Pro 1.94b kann ich mit meinem vido ruckelfrei (minimales ruckeln) blättern.

:thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet: