(M)ein kurzer Bericht über das Mi 11 Lite 4G/5G

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere (M)ein kurzer Bericht über das Mi 11 Lite 4G/5G im Xiaomi Mi 11 Lite Forum im Bereich Xiaomi Forum.
W

Wähler

Experte
Ich bin ein bisschen spät dran, da es inzwischen ja schon das New Edition-Modell des Mi 11 Lite gibt, dennoch möchte ich dem interessierten Leser einen kurzen Bericht über das 4G- und das 5G-Modell liefern.
Ich hatte zunächst die 4G-Variante, anschließend die 5G-Version.
Für beide Modelle gilt: Sie sind gut verarbeitet, die Glasrückseite macht einen wertigen Eindruck, die Geräte sind, wie von Xiaomi beworben, schlank und flach und damit grenzen sie sich deutlich von den wuchtig-großen Modellen, wie Poco X3 Pro oder Note 10 Pro ab. Und dennoch boten sie zumindest mir nicht das handliche, stets sichere Anfassgefühl wie etwa das Oppo A94 5G es tat. Der Grund lag in der Breite, das Oppo war die paar Millimeter schmaler, die einen sichereren Griff und kürzere Wege auf der Stock-Tastatur ermöglichten. Das ist aber mein individueller Eindruck, und nicht zu verallgemeinern.
Bezüglich des Displays gibt es viele Diskussionen über unterschiedliche Hersteller und Qualitäten. Ich habe nicht nachgeforscht, welche Displays verbaut waren, weil ich mit ihnen zufrieden war und mich nicht verunsichern lassen wollte.
Bereits das 4G-Modell bot eine angenehme Alltagsperformance, ohne lange Wartezeiten. Lediglich beim Wechsel zwischen mehreren Browsertaps bemerkte man, dass sich die Seiten trotz 6GB RAM neu aufbauen mussten, und das Löschen von mehreren Fotos gleichzeitig oder Videos benötigte eine gewisse Zeit.
Solcherlei war beim 5G-Modell mit seinen 8GB RAM und dem Snapdragon 780G SoC nicht festzustellen. Trotz der wirklich geschmeidigen Performance gab es auch keine Probleme hinsichtlich der Temperatur. Mit dem 780G ist Qualcomm ein richtig guter Allround-SoC gelungen. Bis auf einen Punkt: die Akkulaufzeit. Die war beim 5G-Modell merkbar kürzer als beim 4G-Modell. In meinem Usecase betrug der Unterschied am Ende des Tages ca 10 bis 15% zugunsten des schwächeren Modells.
Geladen waren beide Geräte mit dem serienmäßigen Ladegerät (!) innerhalb von rund 70min.
Noch ein Wort zur Software: Ich war kein Freund von MIUI und bin es immer noch nicht, aber zu meiner positiven Überraschung ließen sich neuerdings einige MIUI-Apps tatsächlich löschen, was zuvor nicht möglich war. Die Gewohnheit tat ein Übriges, um auch mit MIUI ordentlich umgehen zu können.
Insgesamt würde ich dem 5G-Modell den Vorzug geben, weil der Nachteil der kürzeren Akkulaufzeit von der geschmeidigeren Performance aufgewogen wird. Das ist aber eine nutzerabhängige Entscheidung. Insgesamt gesehen war das Mi 11 Lite 5G vom Gesamtpaket her das beste Xiaomigerät, das ich bisher hatte (Mi 11, Poco X3 NFC, Redmi Note 8T, Mi 11 Lite 4G, Mi 11 Lite 5G).
Noch ein Ausblick für Kaufinteressenten:
Da es inzwischen schon, wie eingangs erwähnt, das Nachfolgemodell gibt und die Dauer des Update-Supports fraglich ist, würde ich bei beabsichtigter längerer Nutzungsdauer zur New Edition raten, die wohl auch eine bessere Akkulaufzeit bietet als die Old Edition und damit die Vorzüge der beiden Vorgängermodelle bündelt.
Nachtrag: Die Farbe citrusyellow des 5G-Modell war ein richtiger Blickfang, abseits vom graphit-schwarz-weißen Mainstream.
Danke fürs Lesen. :)
 
R

Rennschwabe

Fortgeschrittenes Mitglied
@Wähler ein guter Erfahrungsbericht,mich würde aber interessieren,wie du mit der Akkulaufzeit zufrieden gewesen bist .
Was hattest du für eine Display On Zeit und hat dein Gerät auch dieses "Phänomen",das die ersten Prozent nach dem Aufladen bei Nutzung,ich rede da von 100- 95 Recht schnell runtergehen.
 
W

Wähler

Experte
@Rennschwabe Wie bereits ausgeführt, kam ich mit beiden Varianten über den Tag, das 4G-Modell hatte aber noch die eine kleine Reserve von 10 - 15% mehr, um auch einen etwas längeren Tag (entspannter) durchzuhalten. Zwischenladen musste ich jedoch mit keinem der beiden. Die DoT würde ich auf 6,5 - 7,0 Std beim 4G-Modell schätzen (50% Helligkeit, nur Mail-Konto auf Abruf, kein Gaming, nichts aus dem Faceb..., pardon, Meta-Universum, keinerlei Akkuoptimierungen).

Markanter als den schnellen Prozente-Verfall kurz nach dem Vollladen empfand ich den Verfall unter 20%, da konnte man bequem zuschauen, wie die Prozentwerte runtergingen. Das war aber bei allen meinem Xiaomis so.

Insgesamt ist die Akkulaufzeit m.E. bei beiden Modellen in Ordnung. Man muss eben wissen, was man möchte: Ein schlankes Smartphone mit - im Falle des 5G-Modells - richtig flottem Prozessor und 6,5"-Display kann nun mal kein Akkumonster sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rennschwabe

Fortgeschrittenes Mitglied
@Wähler also kann ich das so verstehen,das die ersten Prozente bei dir auch Recht schnell runter gingen,ab 20 Prozent aber richtig schnell?
 
W

Wähler

Experte
@Rennschwabe Ganz genau so!
 
R

Rennschwabe

Fortgeschrittenes Mitglied
@Wähler okay,danke dir👍