Werden für das Mi 11 Zoll/Einfuhrumsatzsteuer fällig?

  • 40 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Werden für das Mi 11 Zoll/Einfuhrumsatzsteuer fällig? im Xiaomi Mi 11 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo liebes Forum,

ich habe mir am donnerstag auf tradingshenzhen ein xiaomi mi 11 bestellt (gezahlt per paypal) versand wurde Global Priority gewählt(keine weiteren Einfuhrkosten).
Wie wir ja bereits wissen ist Großbritannien also uk seit dem 01.01.2021 ein sogenannter drittland geworden. Was ich mich jetzt frage, ob ich zoll und einfuhrumsatzsteuer zahlen muss?
artikel wurdenoch vor dem 01.01.2021 bestellt?

langsam habe ich das gefühl, das ich fast genauso viel zahle als hätte ich das Gerät als Global gekauft. Zudem kommt noch, dass ich den bootloader entsperren muss wegen der global firmware die ich draufspielen will.
 
medion1113

medion1113

Experte
Teilweise werden die Geräte über Holland versendet.
Wenn es zum Zoll geht würde ich mir eher über die fehlende CE Kennzeichnung Gedanken machen.
Eventuell kommt noch Einfuhrumsatzsteuer und DHL Kapitalbereitstellunggebühr dazu aber kein Zoll.
Diese Fragen sollten eigentlich vor dem Kauf gestellt werden
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
medion1113 schrieb:
Teilweise werden die Geräte über Holland versendet.
Wenn es zum Zoll geht würde ich mir eher über die fehlende CE Kennzeichnung Gedanken machen.
Eventuell kommt noch Einfuhrumsatzsteuer und DHL Kapitalbereitstellunggebühr dazu aber kein Zoll.
Diese Fragen sollten eigentlich vor dem Kauf gestellt werden
mit paypal bin ich ja abgesichert. Wenn was zurückgeht dann kann ich ja den käuferschutz einschalten.

Laut tradingshenzhen werden die pakete nach uk gesendet und von dort zu mir gesendet. Das paket kommt nicht mit der dhl sondern mit der dpd

Jap das stimmt da hast du recht. Wie ist das mit dem bootloader entsperren. Verliere ich da meine garantie?
 
medion1113

medion1113

Experte
Garantie erlischt beim entsperren des Bootloaders nicht.
Du hast aber im Deutschland keine Garantie bzw Gewährleistung auf das Gerät.
 
A

Abramovic

Lexikon
AgitOg schrieb:
langsam habe ich das gefühl, das ich fast genauso viel zahle als hätte ich das Gerät als Global gekauft. Zudem kommt noch, dass ich den bootloader entsperren muss wegen der global firmware die ich draufspielen will.
Für die 128GB hast du fast 700€ jetzt auf den Tisch gelegt, China 500€ und bei uns, wenn wir Pech haben, 799€

Sollten Steuern oben drauf kommen, dann zahlst du ganz sicher drauf (was du mit PayPal gezahlt hast + 19% oben drauf)

Wie ist das mit dem bootloader entsperren. Verliere ich da meine garantie?
Du hast sowieso keine Garantie in Europa, muss zum Händler und wenn du Pech hast nsch China.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kannst auch hier schauen: Xiaomi Mi 11 Importieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
Abramovic schrieb:
Für die 128GB hast du fast 700€ jetzt auf den Tisch gelegt, China 500€ und bei uns, wenn wir Pech haben, 799€

Sollten Steuern oben drauf kommen, dann zahlst du ganz sicher drauf (was du mit PayPal gezahlt hast + 19% oben drauf)


Du hast sowieso keine Garantie in Europa, muss zum Händler und wenn du Pech hast nsch China.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kannst auch hier schauen: Xiaomi Mi 11 Importieren?
Verstehe. Habe mir jetzt im anderen thread alles durchgelesen. Die frage aller fragen sind ja, wann die global version auf den Markt kommt. Gibt es da infos? Wie hat es xiaomi bei den letzten Modelen gemacht?
 
A

Abramovic

Lexikon
Du kannst das mit damals und heute alles nicht vergleichen, wir haben ja eine ganz andere Situation.
2020 hat es Xiaomi das erste mal so gemacht, wie Oppo und alle anderen Chinesen (+200/300€ im Vergleich zum China Preis).

Mitte Februar feiern dir Neujahr... kommt noch hinzu.
 
Nuschi1980

Nuschi1980

Erfahrenes Mitglied
Bei TradingShenzhen brauchst eigentlich keine Angst haben, wenn mit dem Gerät etwas ist. Für gewöhnlich musst Du es dann nicht mal nach China schicken, sondern nach Neuss. Dort schaut sich das einer an und wenn das Gerät defekt ist, schickt TS Dir ein neues. Deine Entscheidung, über TradingShenzhen zu importieren, war schon mal klug. Dass wir drauf zahlen zu den Chinesen, kann auch sein. Die globale Version wird hier aber garantiert nicht für 500€ erscheinen. Von daher hast es halt früher. Ich hab's auch importiert, weil es mal wieder dieses "haben will" ausgelöst hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Lexikon
Das stimmt so natürlich nicht.
Du schickst es ein und wenn die es vor Ort reparieren können, dann hast du Glück, wenn nicht, dann geht es weiter nach China. Sollte der Fall klar sein (die wissen die bekommen ein neues) dann bekommst du gleich von den ein neues.

500€ wird es hier sicherlich nicht zu Beginn kosten aber du zahlst auch keine 500€ bei Tradingshenzhen, sondern ~700€ + du wartest, bis es auf Lager ist und dann noch ~2 Wochen, bis es bei dir ist. Sollte es hier 749€ kosten, dann hast du fast den Preis von hier gezahlt, für die China Version, mit offenen Bootloader, usw.
 
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe 684€ bezahlt. Dieser Preis setzt sich so zusammen:

Zwischensumme
673,32 €
Rabatt
5,00 €
Bearbeitungsgebühren
16,00 €
Gesamt
684,32 €


Wohlgemerkt für die 8gb ram 128gb speicher variante

du hast nicht unrecht. Ich muss den bootloader ensperren und danach irgendwann wenn es verfügbar ist, die miui de rom flashen. Aber ich bin mir zu 100% sicher, dass xiaomi hier global bzw in Deutschland für die variante 8gb ram und 128gb speicher etwa 799€ verlangen wird. 899€ für die 8gb ram 256gb speicher und 999€ für das mi 11Pro

so waren die preise in DE beim mi 10


tradingshenzhen hat mir ebenfalls mitgeeilt, das sich keine zollkosten, zollgebühren zahlen muss und wenn es doch dazu kommt, ich diese erstattet bekomme.

Ich habe im endeffekt 110€ gespart und kann später die deutsche miui rom draufflashen.

wenn was defekt ist, kann ich es ja wie mein vorredner gesagt hat, es in DE zur Reparatur einschicken. Ich bin was miui qualität angeht sowieso sehr sehr zufrieden

Mein Smartphone wurde mittlerweile versendet
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
A

Abramovic

Lexikon
Das musst du für dich entscheiden.
Ob es 799€ kosten wird, wissen wir nicht aber du kannst auch die China Version mit der Global Version gleichsetzen.
 
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
Also wenn die globale 699€ kostet dann freue ich mich für all die anderen aber ich denke das xiaomi schon auf die magische schwelle von 799€ Gehen wird
 
sweetNougat

sweetNougat

Experte
Kann mir nicht vorstellen, dass die Geräte billiger als das Mi 10/Pro sein werden hier. Das Mi 10 Pro kostet mittlerweile bei MM wieder 948 Euro. Sofern es da überhaupt lieferbar ist.
 
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
gerade in der corona zeit halten die händler sowieso die taschen ganz weit auf...
was mir aber auch auffällt ist, dass man xiaomi leider in deutschland nicht präsenter wahrnimmt. Man sieht oft apple, samsung und früher huawei aber xiaomi ist echt noch etwas unbekannt in DE
 
A

Abramovic

Lexikon
@sweetNougat das liegt einfach daran, dass das bereits bei der Ankunft ein totes Gerät war und viele es sogar aus dem Programm genommen haben, wie Vodafone... jetzt kaum noch jemand anbietet und das eben "die Reste" sind. Niemand würde es heute zu dem Preis kaufen. Selbst das normale Mi10 gibt es kaum noch. Die letzten Mi10 wurden für 369€ vor ~ 2 Monaten (mit 256GB) verkauft, vor einem halben Jahr für 499€ (256GB) über Media Markt und Saturn.

@AgitOg Xiaomi gibt es im Grunde seit März 2020 bei uns.
 
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
wie meinst du totes Gerät. Verstehe den kontext nicht bzw was du damit meinst
 
sweetNougat

sweetNougat

Experte
Er will damit sagen, dass das Gerät ein Rohrkrepiere ist. Mir egal, ich mag es sehr gern.
 
A

AgitOg

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie will er den wissen, dass das MI 11 ein rohrkrepier ist, wenn er es noch nie benutzt hat oder meint er die xiaomi mi geräte im allgemeinen?
Finde samsung/huawei zu überteuert und da ist nur das logo drauf wie bei apple
 
sweetNougat

sweetNougat

Experte
@AgitOg Ich schrieb ja vom Mi 10 Pro ;-)
Ich glaube aber, dass er Xiaomi gegenüber eher skeptisch eingestellt ist. Was sicher in Ordnung ist, es gibt so viele Geräte, da kann sich jede und jeder das passende aussuchen.
 
medion1113

medion1113

Experte
Vodafone hatte das Mi 10 Pro nie im Portfolio.
Ihrer Meinung nach war der Unterschied zum Mi 10 zu gering.