Wer hat sein A3 noch (und wenn ja, warum?)

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wer hat sein A3 noch (und wenn ja, warum?) im Xiaomi Mi A3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.

Ich habe mein A3 noch, weil

  • ich immer noch begeistert bin

    Stimmen: 7 20,0%
  • es für mich gut genug ist

    Stimmen: 20 57,1%
  • ich noch nichts Besseres gefunden habe

    Stimmen: 2 5,7%
  • ich meine Smartphones aus Prinzip > 2 Jahre behalte

    Stimmen: 2 5,7%
  • Nö! Ich bin froh, dass ich es los bin.

    Stimmen: 4 11,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35
rorschach

rorschach

Erfahrenes Mitglied
Wenn ich mich schon mal wieder hier im A3-Forum rumtreibe...
Ich muss ja gestehen, dass das A3 bei mir sehr alt werden kann.
Zumindest sieht es jetzt so aus, dass ich keine Alternative im Markt sehe, sonst wäre es wahrscheinlich schon gegangen.
Wie sieht es bei euch aus?
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
ich hab's noch, weil das Pixel 4a noch nicht verfügbar ist.
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Wir wechseln jetzt nur, weil unsere Kinder langsam mal vernünftige und aktuelle Smartphones brauchen (Die haben beide unsere alten Redmi 3S, die langsam den Geist aufgegeben, und neue Geräte wollen wir denen nicht kaufen)

Also wechseln wir zum Redmi Note 9 Pro (war gestern beim Amazon im Angebot).

Bis auf den Fingerprint sind wir mit den Mi A3 völlig zufrieden. Würden die Kinder nicht neue Smartphones benötigen (unsere sind grade 11 Monate alt) würden wir die auch noch behalten. Die Geräte laufen 1A, kein Kratzer, nix dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SCARed

Stammgast
Es gibt ein paar Dinge, die suboptimal sind (Kompass verstellt sich mit der Zeit, NFC fehlt, Displayhelligkeit ist in der Sonne ausbaufähog). Aber sonst bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Handlich, läuft flüssig, hält zwei Tage und war für 165€ ein Schnäppchen im Januar. Ich sehe noch keinen Grund zu wechseln, habe Handies aber auch eher länger.
 
Saschasmaus83

Saschasmaus83

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin immer noch sehr zufrieden.
An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die tolle Handyberatung hier im Forum!

Mein Mann hat sich letzte Woche das Moto G9 Plus gekauft. Das hätte mir auch gefallen, wenn es nicht so riesig wäre!! Diese Klopper gehen für mich absolut nicht.

Das A3 ist so schön kompakt. Kann alles was ich benötige und mehr.
Der Akku dürfte größer sein. Der hält bei mir keinen Tag durch.
 
D

Derngem

Neues Mitglied
Mir gefällt das Display wegen OLED, die Farben kommen gut rüber. Schnell genug ist mir das Handy auch, weil das einzige rechenintensive was ich mache Firefox und Google Maps ist.
Der Akku geht für mich in Ordnung, halbe Stunde aufladen morgens reicht für den Tag.

Warum also was neues? War ein echt guter Kauf kann ich sagen, hoffentlich hält's noch 2 oder 3 Jahre :)
 
DocNo82

DocNo82

Lexikon
Ich habe mich davon getrennt, weil ich Probleme mit ein paar Routern hatte, vorwiegend Telekom Router. An sich war das Gerät aber super und hat mir gereicht. Bin damals zum Redmi Note 8 Pro gewechselt.
 
K

KatiM

Gast
Hi,
ich habe es auch nicht mehr, weil ich mehrere Probleme mit dem Handy hatte, und XIAOMI die Bugs nicht behebt.
LG KatiM :)
 
Q

quadratkugel

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe meines noch und bin hoch zufrieden, auch meine Freundin ist sehr zufrieden damit. Manche User verstehe ich echt nicht, warum auf hohen Niveau herumgejammert wird und nur über Xiaomi gemotzt wird, andere Hersteller sind auch nicht besser, warum auch.
Auf jeden Fall, das beste Phone das ich bisher hatte.
MfG
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Guru
quadratkugel schrieb:
auf hohen Niveau herumgejammert wird
Wenn so etwas essentielles wie längere Texte verfassen nicht ohne Aussetzer funktioniert, Chrome und Brave ständig einfrieren. Das BT keine konstante Verbindung zustande bringt und zusätzlich das eigene WLAN stört. Dann sind das Dinge die mich wirklich stören, besonders wenn sie an anderen günstigeren und gleich teuren Smartphones funktionieren.

Aber egal, das Mi A3 ist das letzte Android One Gerät von Xiaomi und für mich war es das letzte Smartphone von Xiaomi, da ich mit MIUI nicht einverstanden bin.
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Das einzigste Nervige am A3 ist der Fingerprint im Display. Und das manchmal der Helligkeitsregler manchmal zickt.

Wir hatten die Geräte 1 Jahr und konnten weder Probleme beim WLAN noch bei Bluetooth feststellen. Und daher werden wir die beiden A3 morgen mit guten Gewissen in die Hände unserer Kinder geben (die müssen noch mit den Redmi 3S auskommen) weil meine Frau bei Amazon zum Hochzeitstag das Redmi Note 9 Pro gekauft hat 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Master_of_Rolex

Fortgeschrittenes Mitglied
mblaster4711 schrieb:
Aber egal, das Mi A3 ist das letzte Android One Gerät von Xiaomi und für mich war es das letzte Smartphone von Xiaomi, da ich mit MIUI nicht einverstanden bin.
Darf man fragen,was dich an MIUI stört? Außer evtl. die Bloatware? Ich bin jetzt vom Mi A3 aufs Mi 9 Lite umgestiegen und bin begeistert! Hatte vorher ja das Redmi 4x und war/bin MIUI somit schon gewöhnt. Aber das Gerät ist einfach geil und alle Proleme, die ich mit dem Mi A3 hatte, sind mit dem Mi 9 Lite Geschichte.
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Auch wenn wir damit vom Thema abkommen: Ich hatte MIUI bereits Anno 2012 als offiziellen Port auf meinen Huawei Honor drauf gehabt. Es ist anders, aber deswegen nicht schlecht.
 
rorschach

rorschach

Erfahrenes Mitglied
Master_of_Rolex schrieb:
Darf man fragen,was dich an MIUI stört?
Da möchte ich einfach auf die diversen Threads zu dem Thema hier im Forum verweisen. Für mich kommt nur ein Smartphone mit klarer und verbindlicher Aussage zum Supportzeitraum in Frage. Und die gibt es nur bei Android One Geräten, beim Pixel oder bei bestimmten Modellen von Samsung. MIUI steht definitiv nicht auf dieser Liste und ich möchte EMUI gleich hinzu fügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MiniMax

Neues Mitglied
Also bei mir läuft das MiA3 einwandfrei und ich wüsste nicht was ein anderes Gerät besser machen sollte. Ich habe allerdings den MS Launcher drauf und Google wie Chrome deaktiviert, bewege mich also weitestgehend auf MS Anwendungen wie SwiftKey, OneDrive, Outlook, Office, OfficeLens, Authenticator und habe alles was sich Google deninstallieren lässt, außer Maps (nutze aber meist HERE), runtergeschmissen bzw. deaktiviert. Für Medien nutze ich den VLC . Das beste, ich komme oft drei Tage mit einer Akkuladung hin.
 
K

KatiM

Gast
Hi,
ein Smarthone hat so viele Funktionen, dass man gar nicht mehr entscheiden kann, ob alles richtig funktioniert. Weil man nicht alle Funktionen nutzt oder ausprobiert.
Ich war auch zuerst sehr zu frieden mit dem A3. Es ist sehr gute Hardware zu einem sehr günstigen Preis. Aber dafür wird die Systemsoftware nicht besonders gepflegt oder die bekannten Fehler behoben.
Bei mir waren es zwei Fehler: Der Kompass funktionierte sehr schlecht und das Display war oft aus dem Standby so dunkel, dass man das Handy nicht nutzen konnte. Da ich sehr viel draußen unterwegs bin zum Wandern, stören mich diese Fehler.
LG KatiM :)
 
rorschach

rorschach

Erfahrenes Mitglied
Da A3 ist ja jetzt kein schlechtes Smartphone und Xiaomi versteht eigentlich Smartphones zu bauen, man muss sich nur mal anschauen dass fast ein Jahr nach dem A3 noch neue Geräte nit dem SD665 raus kommen. Und dann zu welchen Preisen. Aber es gibt ein paar Unzulänglichkeiten (kein NFC, ...) und wirklich nervige Fehler (Auto-Helligkeit, ...), die die Freude an dem Teil wirklich mit der Zeit trüben. Aber die Kernfunktionen eines Smartphone erfüllt das A3 bei mir wirklich gut, ich bin auch von WiFi-/BT-Problemen weitgehend verschont geblieben.
Ich fand auch lange Zeit keine Alternative, die die A3-Defizite behebt ohne an anderer Stelle wieder Kompromisse zu verlangen. Allein die Größe ist mittlerweile fast schon sehr selten geworden und ich will nun mal kein Frühstücksbrettchen mit mir rumschleppen.
Ich werde es jetzt mal mit dem Pixel 5 versuchen - und man sieht daran, dass es schon eine Stange mehr Geld kostet um ein echtes Upgrade zum A3 zu kriegen. Ach, egal. 😎
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Master_of_Rolex schrieb:
Darf man fragen,was dich an MIUI stört?
Ja gerne 😉 und das was mich an MIUI stört, stört mich auch an EMUI, OneUI und anderen angepassten UIs.
Bloatware trifft es nicht ganz und ist auch nicht einzige Grund.
Ein System/RAM-Cleaner (com.miui.cleanmaster die Dienste von Cheetah Mobile nutzt) und Akku-Optimierung benötigt Android nicht wirklich, aber die Rangliste auf Don‘t kill my App zeigt, dass genügend Hersteller der Meinung sind das man das bräuchte und sei es nur um bei den Akkulaufzeiten zu tricksen. Natürlich kann man sein benötigen Apps aus der Optimierung heraus nehmen oder die Optimierung komplett deaktivieren, aber warum muss der User jede Menge Hürden erklimmen und Klimmzüge machen, bis das Gerät endlich so funktioniert wie es eigentlich sollte.
Dann sind in MIUI definitiv zuviele Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, wo von die breite Masse, welche Xiaomi erreichen möchte, keinen Gebrauch macht und welche das System nur unübersichtlich macht.
DT2W stört das Radio, wenn man das Gerät in der Jacken-/Hosentasche trägt. Die Radio App selbst ist nur schlecht, da die Sender zyklisch Aussetzer haben.
Manche du Funktionen sind nicht verfügbar, wenn die Region auf DE steht, stellt man die Region um gibt's plötzlich Werbung im System.

Früher habe ich immer gern wegen iOS gelästert, da das System so begrenzt konfigurierbar war usw.
Aber wenn ich mir da EMUI MIUI OneUI usw ansehe, dann fällt mir nur noch ein "Quantität ersetzt keine Qualität" bzw. "weniger ist mehr".

Ich kann nur hoffen, dass ich niemals ein Auto von Xiaomi fahren muss, da sind sonst sechs Hebel am Lenkrad, vier Schalthebel und fünf Pedale verbaut, ganz abgesehen von den vielen Lichtschaltern um jede Lampe einzeln schalten zu können. 👻 😉
 
Jimmy78

Jimmy78

Erfahrenes Mitglied
Ich habe das Gerät in 2019 als Erst-Smartphone für unsere Tochter gekauft. Ich finde die Entscheidung nach wie vor richtig. Android one ist für Einsteiger optimal, da erst mal nicht viel geboten wird wo man sich im Menü verlieren kann.
Wenn ich allerdings selbst mal am Gerät hantiere, stelle ich jedes Mal fest, wie sehr ich doch MIUI mit all den Funktionen mag. Tatsächlich war genau das auch der Grund warum ich das Phone nicht auch für mich gekauft habe.
Aber sonst... Optik, gute Kamera, Kopfhörerbuchse.... Alles wichtige am Start und auch das oft bemängelte Display wäre für mich persönlich kein Thema.
NFC nutzen wir nicht, daher stört es nicht dass das Gerät kein NFC hat.
Preis/Leistungsverhältnis ist da einfach sagenhaft.

Inzwischen ist es von der Bedienung her etwas laggy. Ich weiß nicht ob es an den vielen Spielen liegt , die im Laufe der Zeit dazugekommen und nicht wieder gegangen sind. Vielleicht wird es Mal wieder Zeit für ein Reset.

Bis auf das OS ein tolles Gerät was noch 1-2 Jahre laufen soll.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Jimmy78 schrieb:
das OS ist Android und läuft auch unter dem Reis (=Mi) User-Interface von Xiaomi.