Xiaomi Mi Note 10 Akkulaufzeit

  • 71 Antworten
  • Neuster Beitrag
edlover

edlover

Lexikon
Threadstarter
Ein frühes Fazit ohne Sim um später besser vergleichen zu können..... Sehr zufrieden.
1,5h gezockt
2h Handy eingerichtet inkl Apps herunter laden
1h Chrome surfen
Viel mit der Cam probiert
Helligkeit fest bei ca 65%
Und noch 50% nach ca 18h
Screenshot_2019-11-22-13-55-42-576_com.miui.securitycenter.jpg
Screenshot_2019-11-22-13-55-47-672_com.miui.securitycenter.jpg
Screenshot_2019-11-22-13-55-55-414_com.miui.securitycenter.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Fulano - Grund: Bilder bitte nicht als Vollbild einfügen (Forenregeln). Maximal als Voransicht oder als Anhang. Beitrag entsprechend angepasst. Gruß Fulano
M

Mozart40

Stammgast
Ich bin auch angenehm überrascht, vielleicht hat aber Xiaomi noch Luft nach oben zum optimierten.
Ich hab letzte Nacht das erste Mal voll geladen und heute etwas gespielt, Nachrichten gelesen und Fotos gemacht. Und ich bin immer noch über 70% Akku. Ich kann mich nicht erinnern wann ich das das letzte Mal mit einem Smartphone geschafft habe.

Xiaomi hat ja netterweise eine zeitgesteuerte Abschaltung, die vermisste ich seit Jahren von den alten Blackberrys. Das spart auch Saft.

IMG_20191122_193441.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Fulano - Grund: Bilder bitte nicht als Vollbild einfügen (Forenregeln). Maximal als Voransicht oder als Anhang. Beitrag entsprechend angepasst. Gruß Fulano
M

Mozart40

Stammgast
Tag 2 und immer noch 29% vom Akku übrig 🥳IMG_20191123_194255.jpg
 
P

paedu-l

Fortgeschrittenes Mitglied
@Mozart40 welch Screen on Time hast du da?
 
M

Mozart40

Stammgast
Ich muss gestehen, da hatte ich gestern vergessen zu schauen. Nun ist wieder frisch geladen.
 
M

Mozart40

Stammgast
So, anderthalb Tage später, ~30% Akku, ~6,5h DOT

IMG_20191125_191750.jpg
IMG_20191125_191806.jpg
 
P

paedu-l

Fortgeschrittenes Mitglied
nicht so schlecht. Habe aber das Gefühl, dass da noch mehr möglich sein sollte.
 
M

Mozart40

Stammgast
Das will ich doch hoffen, vielleicht können sie ja mit Android 10 noch optimierten. Zu wünschen wäre es.
 
I

isoniki

Neues Mitglied
@edlover ja hab ich auch.
 
I

isoniki

Neues Mitglied
Sodala, hab jetzt endlich mein Note rooten können und ich glaub ich weiß warum die Batterie nicht so gut ist wie sie sein könnte. Nachdem ich CPU Z installiert habe, habe ich gesehen das die CPU nie auf 300 MHz idle istsondern bei 500ca und die Big Cores laufen nicht auf max. Freq, sondern bei ca 1800. Außerdem hat der schedutil Gov keine uptime und downtime limit. Hab jetzt mal das limit auf 300 runter gesetetzt und die limits für den gov eingestellt.

Edit: Ok hab grad gesehen das 1,8 der offizielle max clock ist, man kanns aber auf 2,2 ghzhochstellen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
I

isonik

Neues Mitglied
@edlover ja ist nicht so genau, ist aber bei anderen Marken auch oft nicht so toll. Verwende daher Accubattery
 

Anhänge

I

isonik

Neues Mitglied
So nach ein paar Tagen kann ich sagen das der Akku wirklich ein Wahnsinn ist. Habs noch nicht geschafft, diesen in einen Tag leer zu bekommen
 

Anhänge

L

Labbersagg

Neues Mitglied
So nach ausgiebiger Messung von 0 auf 100 ergibt sich ein mieses Bild. Ich denke Xiaomi hat hier gelogen was die tatsächliche Kapazität angeht. 4000mah kommen nicht mal in die Nähe der angegebenen Kapazität. Ich werde das weiter beobachten. Mal sehen ob sie noch hoch geht.
 

Anhänge

M

Mozart40

Stammgast
Die Frage für mich ist, warum Xiaomi lügen sollte? Bei einem Cent-Artikel? Macht keinen Sinn.

Ohne "Messung", aus praktischer Erfahrung bei gleicher Verwendung:
Altes Telefon = 3250 mAh = 1 Tag Laufzeit
Mi Note 10 = 5260 mAh = 2 Tage Laufzeit

... passt
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Labbersagg

Neues Mitglied
Weil der Preis eines Akkus bei vorgegebener Bauform und höherer Energiedichte nicht mehr proportional steigt. Guck doch mal was ein 18650er mit 1000mah und einer mit realen 3000mah kostet. Mein 3 Jahre altes S7 hat von (angeblichen)3600 noch 2600, das ist ok. Wenn ich beim neuen Telefon schon 20% weniger habe als versprochen dann fühle ich mich ein wenig verarscht, dann werden die Vorteile des Geräts gegenüber Anderen immer weniger
 
edlover

edlover

Lexikon
Threadstarter
Bei xda verlangt man nach Beweise deinerseits ;) aber ein bissel glaube ich dir, dass Laden geht mir nämlich auch zu schnell, auch wenn es "optimiert" wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mozart40

Stammgast
Wie hat schon mein E-Technik-Lehrer vor 30 Jahren gesagt: Wer misst misst Mist.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mozart40

Stammgast
Mal noch der Vollständigkeit halber, weshalb ich denke dass das so nicht mit hoher Genauigkeit funktionieren wird.

Wenn man die Kapazität eines Akkus ermitteln will, geht man üblicherweise den umgekehrten Weg. Man lädt den Akku auf 100% und entlädt ihn dann kontrolliert bis auf 0%. Du misst aber den Ladevorgang, bei welchem auf Grund von Umwandlungs- und Übertragungsverlusten mehr als die eigentliche Energiemenge benötigt wird. Wenn die Zahlen stimmen würden, hätte also der Akku eine noch geringere tatsächliche Kapazität.
Der nächste Knackpunkt ist der Messeaufbau selbst, da die Ladeelektronik des Smartphones mit in der Messkette steckt. Um die tatsächliche Kapazität zu ermitteln, müsste man den Akku schlicht ausbauen. So kann man sich weder sicher sein dass der Akku 100% voll ist, noch das er komplett leer ist, wenn das Telefon sich abschaltet. Beides würde ich bezweifeln, da die Ladeelektronik gerade das verhindern will. Auch hier würde es dann wieder heißen, wären die Werte korrekt, müsste die tatsächliche Kapazität nochmals geringer sein.
Und letztendlich ist auch bei einem Akku Brutto nicht gleich Netto, weshalb die tatsächlich entnehmbare Energiemenge immer kleiner sein wird. Temperaturunterschiede, Alterung etc. tun dann noch ihr übriges.

Für mich passt die vom Hersteller angegebene Kapazität, zur real erzielen Laufzeit und das ist es doch was letztlich zählt.

Viele Grüße
Kai
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Xiaomi Mi Note 10 Akkulaufzeit Antworten Datum
8
2
11
Oben Unten