Garantieverweigerung von Seiten Xiaomi für Mi 9 von O2

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Garantieverweigerung von Seiten Xiaomi für Mi 9 von O2 im Xiaomi Mi9 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
S

saintsimon

Stammgast
Ich habe letzten August direkt bei o2online.de den offiziell angebotenen Mi 9 128GB bestellt und nun kam das nach zwei Wochen von w-support.com zurück, den Servicepartner von O2.

"Artikel wurde nicht repariert!
"Der Hersteller erkennt den Garantieanspruch nicht an und verweist auf die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem
Verkäufer / Lieferanten, da es sich um ein Gerät handelt, welches nicht für den deutschen Markt vorgesehen ist.
Wir senden Ihnen den Artikel unbearbeitet und kostenfrei zurück.""
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nun gilt es, herauszufinden, wie man bei O2 an Gewährleistung herankommt, denn das verheimlichen sie online.

Zumindest sind bei mir erst 10 Monate vergangen:

"Gesetzliche Gewährleistung (24 Monate) gilt nur für Mängel, die bereits bei Kauf vorhanden oder angelegt waren (= Anfänglichkeit) Es besteht kein Gewährleistungsanspruch nach Ablauf von 12 Monaten, wenn kein rechtsgültiger Nachweis für die Anfänglichkeit des Mangels vorgelegt wird. "

Handy defekt? Schnelle Hilfe und Reparatur-Infos von o2
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@saintsimon
Am besten machst du in der o2 Community einen Thread und schilderst es genauso wie hier.
Ein Moderator dort wird dir mit Sicherheit helfen. Es kann ja nicht sein das Xiaomi die Garantie ablehnt obwohl du es bei o2 gekauft hast. Einfach nur eine Frechheit von Xiaomi.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

saintsimon

Stammgast
@M--G
Im August war, glaube ich, Xiaomi noch nicht offiziell in Deutschland am Start.
 
M

M--G

Gast
@saintsimon
Okay ist möglich das die es deswegen ablehnen trotzdem finde ich es eine Frechheit. Wende dich an o2, denn irgendwer muss ja zuständig sein.
 
nate2013

nate2013

Experte
Wieso, man konnte doch das Mi 9 seit März oder April 2019 überall in Deutschland kaufen zb MM, Saturn...usw
 
T

thunder43

Experte
@nate2013 Ja, man konnte die dort zu diesem Zeitpunkt kaufen, aber nicht offiziell. Diese Händler haben die über Großhändler eingekauft und dann in Deutschland weiter verkauft. Darum waren auch manche mit Global anstatt mit EEA Rom ausgeliefert worden. Erst das Mi 9 T wurde offiziell in Deutschland verkauft. Das Mi 9 nur in Spanien und Italien. Darum gibt es hier auch keine Garantie- oder Gewährleistungsansprüche gegenüber Xiaomi, auch nicht wenn man es nach dem Deutschlandstart von Xiaomi gekauft hatte. Da kann man sich nur an seinen Händler, in diesem Fall O2, wenden. Die müssen das regeln.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Seitens Xiaomi hat man bei diesen Geräten keine Garantieansprüche. Man ist also auf die reine Mängelgewährleistung gegenüber dem Händler angewiesen. Diese beträgt in DE standardmäßig 24 Monate. Jedoch gibt es eine Beweislastumkehr nach 6 Monaten.

Garantie und Gewährleistung: Was sind die Unterschiede?
 
Zuletzt bearbeitet:
nate2013

nate2013

Experte
Gut zu wissen.
 
S

saintsimon

Stammgast
Dr.No schrieb:
... Diese beträgt in DE standardmäßig 24 Monate. Jedoch gibt es eine Beweislastumkehr nach 6 Monaten.

Garantie und Gewährleistung: Was sind die Unterschiede?
Wie ich oben direkt von der O2-Website zitiert habe, sind es bei denen sogar 12 Monate. Ich bin erst bei 10 Monaten. Das Problem ist nur, daß O2 keinerlei Angaben macht, wie man das direkt mit ihnen durchführen soll. Deren Service-Seite leitet einen im Reparaturfall nur direkt zu W-Support - aber von dort kam das Handy ja gerade zurück.
 
M

M--G

Gast
@saintsimon
Deshalb würde ich in der Community von o2 einen Thread auf machen und alles schildern. Ein Moderator kann dir mit Sicherheit helfen. Ich bin selbst o2 Kunde und konnte in der Community schon einiges regeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firedance1961

Lexikon
Interessant wäre auch, warum es zur Reparatur war?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier mal kurz ein Auszug von Xiaomi bezüglich Garantie und Gewährleistung, sofern O2 keine Ansprüche gegenüber Xiaomi geltend machen kann, ist man auf die Koulanz von O2 angewiesen.

7. GARANTIESERVICE IN DER EU
In Übereinstimmung mit der EU-Gesetzgebung bietet Xiaomi einen Garantieservice zwischen Ländern an, in denen Xiaomi seine Produkte offiziell verkauft. Wenn Sie Ihr Produkt in Polen, Spanien, Frankreich, Italien, Portugal, Holland, Belgien, Großbritannien oder Irland gekauft haben, können Sie in jedem dieser Länder einen Garantieservice anfordern.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firedance1961

Lexikon
@saintsimon ah ich erinnere mich, alles klar
 
nate2013

nate2013

Experte
@saintsimon
Hattest du dein Telefon gerootet oder sonst irgendwie manipuliert ? Der Reparaturdienst hat sich das doch sicher mal angeschaut. Äußerlich sichtbare Schäden ?
 
F

Firedance1961

Lexikon
@nate2013 öffne den Link Post #12 da steht alles
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@saintsimon Hast du eine RMA von O2 ? weil da wo du es hingeschickt hast, die sind kein autorisierter Fach-Reparatur Dienstleister von Xiaomi, bedeutet keine Ersatzteile vorrätig und bevor die Hand anlegen sichern die sich ab, damit ihre Kohle kommt und wer weiß woher O2 die Geräte bezogen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

saintsimon

Stammgast
@Firedance1961
O2 leiten einem im (vermeintlich) normalen Garantiefall automatisch zu w-support, dieser Geschäftsprozess ist fest implementiert.
w-support hat mir nach 2 Wochen schriftlich mitgeteilt (siehe oben), daß Xiaomi für dieses Gerät die Garantie ablehnt.

Ich habe das dann telefonisch mit der O2-Technik besprochen, aus Sicht von O2 als Händler bin ich auf jeden Fall noch in deren eigenen 12-Monats-Garantie/Gewährleistungszeitraum. Der Techniker am Telefon hatte dann im Hause nachgefragt und ich bin wohl nicht der erste mit so einem Xiaomi-Garantieproblem. Deren Einkauf und Vertrieb waren offenbar schneller, als Xiaomi mit seiner Etablierung in den EU-Ländern.
Der Techniker klärt nun noch ab, wie wir weiter verfahren können, und meldet sich dann bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thunder43

Experte
Naja, das Problem ist einfach O2. DIe haben, genau wie MediaMarkt auf dem deutschen Markt das Mi 9 verkauft, obwohl es nicht für die deutschen Markt von Xiaomi freigegeben wurde. Ich nehme an der ausländische Händler, wo sie die Telefone eingekauft hatten, tut sich jetzt mit Garantieabwicklungen schwer. Dieser hat die Telefone ja von Xiaomi geliefert bekommen. Da O2 aber inzwischen offiziell Xiaomi Geräte einkauft, sollten die schon eine Lösung auch für das Mi 9 finden.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@thunder43 Garantie ist etwas das der Hersteller gewährt und ist freiwillig. Da die Geräte vor dem offiziellen Marktstart in DE von o2 verkauft wurden, hat man keinen Anspruch auf etwaige Garantieleistungen seitens Xiaomi. Jetzt greift aber die in der EU per Gesetzt festgesetzte Gewährleistungsfrist von 24 Monaten, und die muss o2 erfüllen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firedance1961

Lexikon
@saintsimon ok, naja da ja Telefonica (O2) ein spanisches Unternehmen ist, ist es fast klar woher die Geräte bezogen werden, allerdings sind sie, wie @Dr.No schon geschrieben hat in der Bringschuld, ich drück dir die Daumen, das es zu deiner Zufriedenheit abläuft. Bei fast 50 Milliarden Euro Umsatz in 2018, werden die ja wohl noch ein neues (gebrauchtes) Handy für dich rumliegen haben. Nun zeigt sich ob O2 wirklich so kulant ist wie sie immer sagen.