Euer erster Eindruck zum Redmi Note 10

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Euer erster Eindruck zum Redmi Note 10 im Xiaomi Redmi Note 10 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
C

Curved10

Erfahrenes Mitglied
sieht das bei euren Redmi Note 10 beim schräghalten auf der rechten Ohrmuschel Leiste auch so aus als ob die Löcher zu sind und auf der linken Seite sind sie offen?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Curved10

Erfahrenes Mitglied
nach 2 Tagen kann ich sagen das die 157€ es locker schon wert waren, mich für das Redmi Note 10 entschieden zu haben, das Hauptmerkmal dieses Handys ist mit Abstand das überragende AMOLED Display für diesen Preis, ich habe hier noch das Samsung s21 und das Display ist exakt gleich sowie in Schärfe und der Farbtemperatur.
(Beachtet aber bitte das bei s21 mein Display auf natürlich steht da natürlich bei s21 mit Abstand am besten aussieht) und bei Redmi habe ich bei Farbschema auf dem Feld "Standard wo Kontrast bleibt konstant" gestellt, ich habe nur leicht nachjustiert bei der Farbtemperatur und was soll ich sagen, bei Instagram sind die Farben und der Rest 100% exakt gleich jetzt mit meinem s21.
Aber auch bei der manuellen Helligkeit sind beide exakt gleich oder bei der Sonne wenn das Display auf automatische Helligkeit gestellt ist, ich bin echt so beeindruckt wie das geht für den Preis da man ja grade auf das Display am meisten schaut bei der Benutzung des Handys.

Ansonsten was mir noch im direkten Vergleich besonders aufgefallen ist das Redmi hat den besseren Netzempfang als das s21 und die Sprachqualität ist bei Redmi auch ein ticken besser, Mobile daten über eine Aldi Talk Karte verhalten sich beide gleich da geht es deutlich besser.
Lautsprecher allerdings gefallen mir bei dem Redmi Note 10 nicht so, da hätte ich lieber sehr gute Mono Lautsprecher die bei hoher lautstärke nicht rauschen/ kratzen
die Qualität über Bluetooth Kopfhörer ist vollkommen in Ordnung, aber im direkten Vergleich mit s21 geht es besser, da merkt man Samsung einfach an das sie die besten sind, weil sie Dolby Atmos bieten was du einschalten kannst auch über Bluetooth Geräte.
Bei Akku ist alles super man kann das Handy nahezu bedenkenlos Aktiv nutzen und packt locker 1 tag, bei s21 dagegen sieht es schon schwieriger aus.
Formfaktor wie größe, Gewicht gefallen mir auch besser als bei s21, man hat einfach den sicheren Halt bei dem Redmi Note 10 und es fühlt sich gleichzeitig nicht schwerer an.
Kamera ist nur bei genug Licht zu gebrauchen, bei weniger Licht hilft eine gcam wenn es beginnt dunkel zu werden , für Nachtfotos ist dieses Handy untauglich egal mit stock oder gcam.

empfehlen würde ich das Handy jedem der möglichs wenig ausgeben möchte und sein Hauptaugenmerk auf das Display und die Qualität beim telefonieren legt , aber gleichzeitig keine anspruchsvollle Titel wie Genshin Impact drauf zocken will und bei der Kamera keine allzu große Erwartung mitbringt.

übrigens bei meinem vorherigen Beitrag #21 habe ich bereits erfahren das es sich sehr wahrscheinlich nicht um einen Verarbeitungsfehler handelt, sondern eher so beabsichtigt wurde, habe ich zumindest bei 2 anderen Leute auf youtube auch so gesehen auf ihrem Redmi Note 10 😀
 
Zuletzt bearbeitet:
roro65

roro65

Stammgast
Hallo,
es wird jetzt die 12.0.4 angeboten. Was hat sich geändert gegenüber 12.0.3? Wer hat schon updatet?
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@roro65
V12.0.4.0.RKGEUXM
  • System
    • Updated Android Security Patch to May 2021. Increased system security.
  • Xiaomi Cloud
    • New: Location info can be now reported automatically before the device is powered off
Habe in der Nutzung nichts feststellen können. Immer noch lahm... 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Ich bin jetzt seit zwei Tagen vom RN9 pro auf das RN10 umgestiegen. Formfaktor, Gewicht und Kamera haben mich dazu bewogen.

Grundsätzlich bin ich vom ersten Eindruck her zufrieden, allerdings gibt es auch ein paar Sachen, die mir (noch) aufstoßen.

- MI Mover (bzw. "Daten verschieben") hat vom RN9pro (MIUI 12.0.1.0) zum RN10 (MIUI 12.0.4.0) fast überhaupt nicht geklappt. Dateien ja, aber weder Apps noch Einstellungen wurden überhaupt oder sauber übertragen
- Apps werden trotz "Autostart" und Ausnahme aus den Energiesparmaßnahmen einfach beendet (VPN z.B.), eine "App-Sperre" ist in der Taskübersicht nicht mehr möglich
- der Fingerprint-Sensor reagiert teilweise erst nach 2-3 Sekunden
- das Aufwecken des Displays durch 1x Tippen (AOD) oder 2x Tippen (Sperrbildschirm) funktioniert nicht immer
- Displayhelligkeit regelt in der Automatik ständig fast auf minimum, hoffe die lernt noch
- Umstellung auf AAC bei BT-Audio-Geräten funktioniert nicht (Toggle kann gesetzt werden, Codec bleibt aber SBC - geht man erneut in die Einstellung ist der Toggle auch wieder aus)
 
C

csm3

Neues Mitglied
Ich will mich anschließen und auch einige für mich negative Punkte aufführen. Zuvor sei gesagt, dass ich immer noch ein Uralt-Redmi-Gerät verwende und ich von dem damaligen MIUI was Design und Funktion anbelangt, sehr angetan war.

- Schlechte Audioqualität beim Telefonieren
- Näherungssensor beim Telefonieren arbeitet nicht immer richtig, schaltet tw. das Display nicht aus, ungewollte Aktionen werden dadurch ausgelöst
- sporadisches u. tw. Umstellen von Dunkel-Mode auf Hell-Mode
- Ersetzten von MIUI-Apps durch Google-Apps
- Fehlende Funktionen des ach so anpassbaren MIUI, z.B. Direktwahl eines Kontaktes als Verknüpfung am Homescreen
- Das Aufwecken des Displays durch 1x Tippen funktioniert zwar immer, aber es vergeht dabei immer eine gewisse Zeit, die man offenbar nicht einstellen kann. Dadurch ist auch ein schneller Blick aufs Handy wegen neuer Anrufe oder Nachrichten zäh. Ein echtes AOD hat das Handy ja leider nicht.
- starke Vibrationen auf der Rückseite des Gerätes bei Wiedergabe von Audio und bei Systemklängen wie Klingeltöne,...
- Inkognito-Tabs z.B. in Chrome schließen sich von selbst

Neutraler Punkt:
- Display ist gut, aber so überragend wie immer behauptet, finde ich es auch nicht. Ein 4 Jahre altes Huawei mit IPS-Panel ist nicht schlechter

Dies sind nur einige Punkte, die mir auf die schnelle eingefallen sind. Es gibt aber einige mehr, ich werde die Liste ggf. erweitern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Bzgl. des Displays bin ich zwar nicht enttäuscht, aber auch nicht positiv überrascht. Im Vergleich zum LCD-Panel vom RN9 pro kann ich kaum einen Unterschied feststellen, auch kaum bessere Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung.
Meine bessere Hälfte hatte vorher Samsung-Geräte (A3 und A40), die Super-AMOLEDs waren aus der Erinnerung heraus besser.

Audioqualität beim Telefonieren finde ich persönlich ausgesprochen gut, Näherungssensor machte bisher keine Probleme.
 
C

csm3

Neues Mitglied
Interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sind. Es gibt ja kaum einen Test/Video, in dem das Display nicht gelobt und als wichtiges Argument für das Gerät verwendet wird.
Bezüglich Audioqulität habe ich keine Ahnung, warum diese so schwach ist. Die Gesprächspartner hören sich blechern, verrauscht, dumpf und unnatürlich an. Ich hätte hier auch keine Einstellmöglichkeiten dafür gefunden. Ich werde mal eine ander SIM versuchen, vll. liegt es am Netz.
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Mein größtes Problem derzeit ist wirklich das Beenden von Apps. Wahrscheinlich ist es den lediglich 4GB RAM geschuldet, dass Apps nicht mehr ge"lock"t werden können und trotz aller möglichen Maßnahmen einfach beendet werden. Das betrifft bei mir z.B. MI Fit, so dass ich keine Benachrichtigungen mehr auf das Band bekomme. Auch DNS Changer wird trotz alle Maßnahmen einfach beendet und ich werde wieder mit Werbung überhäuft, Intercept X ebenfalls ständig tot. Ein paar Tage gucke ich noch nach einer Lösung, aber das wäre wirklich ein no-go...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

csm3

Neues Mitglied
Bin noch in der "Test"-Phase und verwende es noch nicht als Hauptgerät, habe aber auch ein MiBand und wenn es wirklich so ist, wie du sagst, ist es aufgrund des Nicht-Always-On-Displays schon ein Problem, wenn das Armband dann auch nicht korrekt funktionieren würde. Ich kapiers ja sowieso nicht, warum man eine Benachrichtigungs-LED einspart, aber zb. eine Infrarot-LED einbaut. Wer bitte verwendet das Handy als Fernbedienung.
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
MI Fit startet dann aufgrund meiner Einstellung "Autostart" irgendwann wieder, aber so soll es m.E. nicht sein.

Was mich auch nervt ist die Tatsache, dass ich beim RN9 pro mit MIUI 12.0.1.0 die Benachrichtigungen der (Xiaomi-)System-Apps abstellen konnte, jetzt beim RN10 mit 12.0.4.0 nicht mehr.
Bei "Sicherheit" z.B. ist die Option aktiv und ausgegraut, kann also nicht deaktiviert werden. Und somit werde ich ständig an irgend einen Mist "erinnert"...
 
C

csm3

Neues Mitglied
Hab ich bis jetzt noch nicht so festgestellt, verwende es aber wie erwähnt noch nicht wirklich so intensiv.
Aber weil du Apps erwähnst, ich weiß nicht, ob man das jetzt Xiaomi ankreiden kann, aber es stört mich, dass viele Apps um Erlaubnis fragen, die Daten abzugreifen. Habe ich meist abgelehnt, mit dem Hinweis, dass die App dann nicht vollumfänglich funktioniert. Die Abfrage kommt dann leider immer wieder. Warum braucht der Taschenrechner z.B. diese Rechte???
In meinem damaligen MIUI war das Sicherheitscenter sehr gut und Android selbst vorraus, da konnte man ziemlich viel an Rechten steuern. Irgendwie ist das System jetzt sehr verschachtelt und nicht immer sehr intuitiv.
Da bin ich schon auch etwas enttäuscht, war ich immer ein großer Fan von Xiaomi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
So, der App-Lock (vorher als Sub-Menü im der Task-Übersicht) geht doch noch! Ich hoffe dass damit auch meine Probleme mit den gekillten Apps erledigt sind.

Das Ganze versteckt sich jetzt in der Xiaomi-App "Sicherheit".
- diese aufrufen (eine Zustimmung zu den Bedingungen muss man nicht geben)
- oben rechts das Zahnrad für "Einstellungen" wählen
- dann "Geschwindigkeit erhöhen" auswählen
- "Apps sperren" auswählen
und die gewünschten Apps sperren.

Auch kann man unter "Bereinigung" die nervigen Erinnerungen abstellen.

Hurra, warum einfach wenn es auch kompliziert geht! Manchmal glaube ich echt dass Xiaomi so etwas mit Absicht verschlimmbessert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Fazit:
Eine Woche intensiv getestet, für (eigentlich) gut befunden, aber nicht für meine Zwecke geeignet.

Warum?
Als "Multi-Tasker habe ich regelmäßig viele Apps parallel geöffnet und switche zwischen diesen. Hierfür ist das 10er einfach nicht performant genug. Die 4GB Arbeitsspeicher werden regelmäßig "aufgeräumt" und meine Apps gekillt, Verzögerungen im Handling, CPU oft an den Grenzen...

Grundsätzlich ist es echt ein schönes Handy mit einem guten Display, einer guten Kamera, top Haptik, einem super Akku ... aber nicht für Intensiv-Nutzer geeignet.
 
C

Curved10

Erfahrenes Mitglied
@Espressojunkie ist echt so, grade das Display,Akku und die Sprachqualität nehme ich als größte Stärke wahr, obwohl ich sogar nur eine Prepaid Karte nutze von Aldi Talk, habe sogar schon für ein moment gedacht haben sie vielleicht die Redmi Note 10 5G Geräte erwischt 😁 😜
 
C

csm3

Neues Mitglied
Ich muß meine Liste etwas abändern:

- Schlechte Audioqualität beim Telefonieren
Lag an der verwendeten SIM-Karte, eine andere funktioniert gut
- sporadisches u. tw. Umstellen von Dunkel-Mode auf Hell-Mode
Habe leider versehentlich die zeitgesteuerte Änderung des Hell-/Dunkel-Modus aktiviert, Deaktivierung dieser Funktion behebt das Problem
 
C

csm3

Neues Mitglied
Ein weiteres Problem, dass offenbar nicht nur beim Redmi Note 10/Xiaomi existiert:

- Keine zuverlässige Benachrichtigung bei Erhalt einer Email (Gmail):
Obwohl ich ein Synchronisierungsintervall von 15min. eingestellt habe, muß ich froh sein, wenn mich das Gerät nach 30min. auf den Eingang einer Mail hinweist. Bis zum letzten Update von Gmail bekam ich, obwohl eingestellt, nicht einmal einen Benachrichtigungston. Bei WhatsApp ist es übrigens umgekehrt, da bekomme ich nur den Ton.
Ich habe alle möglichen Tipps, die ich finde konnte, befolgt: Kein Energiesparen, App gesperrt,...nur für den Autostart gibt es bei Gmail (bei mir) keine Einstellmöglichkeit.
Für diesen Verhalten habe ich nun wirklich kein Verständnis mehr. Wie kann eine grundlegende Funktion eines Smartphones nicht zuverlässig funktionieren? Reichen die 8 CPU-Kerne nicht dafür aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
Das ist wirklich sehr ärgerlich und man liest immer wieder bei Xiaomi Geräten von dem Problem.
Habe auf meinem Poco x3 Pro und dem Redmi Note 10s geschaut und da ist es dasselbe.

Gmail App hat keine Autostart Funktion.

Wenn ich GMX App verwende,kann ich Autostart einstellen und alle Mails von meinem GMX Account kommen umgehend an.

Bei Gmail keine Chance.

Eventuell klappt es bei der App Aquamail, müsste ich Mal Testen.

Aber warum das Xiaomi nicht hinbekommt,kann ich dir leider nicht beantworten.
 
C

csm3

Neues Mitglied
Ich weiß es auch nicht, warum man derart, ja tut mir leid es so sagen zu müssen, unfähig sein kann.
Obs wirklich nur am Autostart liegt? Da es ja eine Google-App ist und die Autostart-Option fehlt, würde ich annehmen, dass die App so "tief" im System ist, dass sie verm. eh diese Autostart-Funktion hat. Ausserdem habe ich sie unter den nicht zu beendenden Apps (App-Sperre), müßte demnach ja eh immer laufen. Vielleicht doch eine Energiespar-Angelegenheit?
Wie auch immer, dass dies nicht funktioniert ist genauso störend und ärgerlich wie die Tatsache, dass sie es nicht hinbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Euer erster Eindruck zum Redmi Note 10 Antworten Datum
2
2
5