Pixel 3a Kontakt zwischen 3a und älterem Fernseher ohne WLAN

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kontakt zwischen 3a und älterem Fernseher ohne WLAN im Zubehör für Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL im Bereich Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL Forum.
W

Windschief

Fortgeschrittenes Mitglied
Jakob2199 schrieb:
Lädtst du die Inhalte aus dem Internet oder von Streaminganbietern?
Es geht mir eher um Inhalte von Sreaminganbietern. Um Sachen, die auf einen Stick ladbar wären, geht es nicht.

Gibt es da sonst noch funktionierende Alternativen? Wozu braucht der Chromecast denn eigentlich in dem Moment die Verbindung, wenn ich doch nur Inhalte, die ich über StreaminApps aufs Telefon geladen habe, oder auch nur Fotos, wiedergeben möchte? Nach Hause telefonieren soll er doch in dem Moment nicht.
 
J

Jakob2199

Stammgast
W

Windschief

Fortgeschrittenes Mitglied
Jakob2199 schrieb:
ich habe gerade nochmal etwas zu dem Thema recherchiert und es sieht wohl so aus, als könne man den Chromecast im Gastmodus offline verwenden (für die Einrichtung ist aber eine Internetverbindung erforderlich)
Das klingt doch super. Danke! So könnte ich den Chromecast zu Hause einrichten, in den Gastmodus versetzen, abziehen und in der Umgebung ohne Netz wieder anschließen. Das ist doch gut machbar und birgt die Möglichkeit, daß sich alle Geräte auf diese Weise mit der Box verbinden können. Dann werde ich mir so ein Teil mal bestellen. Haben alle Generationen diesen Gastmodus?
 
J

Jakob2199

Stammgast
@Windschief genauso würde ich es auch machen. Welche Generationen den Gastmodus haben, weiß ich leider nicht, mit der 3. Generation (die neueste) solltest du aber auf der sicheren Seite sein. Berichte gerne Mal, wie das Zusammenspiel funktioniert, das fände ich auch interessant, falls ich die Funktion Mal im Urlaub oder so nutzen würde.
 
W

Windschief

Fortgeschrittenes Mitglied
Jakob2199 schrieb:
Berichte gerne Mal, wie das Zusammenspiel funktioniert
Das mache ich. Scharf testen kann ich das zwar auch erst, wenn ich im Urlaub an dem entsprechenden Gerät bin, daß WLAn ausschalten kann ich aber auch zu Hause simulieren. Der Bericht folgt.

Danke nochmal und Grüße
 
C

c_w

Experte
Das hier soll laut Google Support funktionieren.
Also Pixel per normalen USB C Kabel an das Dock, Dock per HDMI Kabel an den Fernseher. Läd' dann auch das Pixel. Benötigt aber wohl eine App zum Streamen des Bildschirms.

Bzgl. des Streamens per Chromecast:
Das Streamen von Inhalten von Streaming-Apps wird beim Chromecast nur über das Handy angestoßen, erfolgt dann aber direkt über die Internetverbindung des Chromecasts (und nicht über das Handy). Man wird also nicht direkt aus der Netflix App oder so im Gastmodus streamen können.
Inwiefern es funktioniert, den Bildschirm zu casten (geht grundsätzlich), dann die Streaming App zu öffnen und dort etwas (lokal auf dem Handy gespeichertes) abzuspielen, weiß ich nicht. Könnte mir durchaus vorstellen, dass da Kopierschutzfunktionen dazwischenfunken könnten. Ist aber nur Spekulation...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jakob2199

Stammgast
c_w schrieb:
Das hier soll laut Google Support funktionieren.
Also Pixel per normalen USB C Kabel an das Dock, Dock per HDMI Kabel an den Fernseher. Läd' dann auch das Pixel. Benötigt aber wohl eine App zum Streamen des Bildschirms.
Das klingt wirklich sehr interessant, mit meinem USB-C auf HDMI Adapter hat es zwar nicht funktioniert, aber vielleicht hilft da so ein Dock.
c_w schrieb:
Bzgl. des Streamens per Chromecast:
Das Streamen von Inhalten von Streaming-Apps wird beim Chromecast nur über das Handy angestoßen, erfolgt dann aber direkt über die Internetverbindung des Chromecasts (und nicht über das Handy). Man wird also nicht direkt aus der Netflix App oder so im Gastmodus streamen können.
Das kann gut sein, ich war aber davon ausgegangen, dass die Bildschirmübertragung über den Gastmodus funktioniert, sodass einfach der gesamte Bildschirm übertragen werden kann.
c_w schrieb:
Könnte mir durchaus vorstellen, dass da Kopierschutzfunktionen dazwischenfunken könnten. Ist aber nur Spekulation...
Das kann natürlich sein, ich würde aber davon ausgehen, dass das funktionieren sollte.
 
W

Windschief

Fortgeschrittenes Mitglied
c_w schrieb:
Also Pixel per normalen USB C Kabel an das Dock, Dock per HDMI Kabel an den Fernseher.
Gibt es noch Andere als die Empfohlene von MediaGear?

Bezüglich der App finde ich die Beschreibung unklar, zum einen reden sie von einer Streaming App, zum Anderen brauche ich sie beim Anschließen aber nicht zu starten, was denn nun?

Danke in jedem Fall für den Tipp. Dann scheint mir der Chromecast doch nicht das Mittel der Wahl zu sein.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

c_w schrieb:
Das Streamen von Inhalten von Streaming-Apps wird beim Chromecast nur über das Handy angestoßen, erfolgt dann aber direkt über die Internetverbindung des Chromecasts (und nicht über das Handy). Man wird also nicht direkt aus der Netflix App oder so im Gastmodus streamen können.
Im oberen Teil der verlinkten Seite klingt das doch aber so, als würde man den Bildschirm des Pixel über den Chromecast spiegeln können.

Im Regelfall, also mit Netzverbindung, würde ich auch denken, daß sich der Chromecast die Inhalte über die entsprechende App aus dem Netz holt. Wenn diese Möglichkeit aber nicht besteht, sollte doch auch ein reines Spiegeln möglich sein. Ich umgehe damit doch noch keine Kopierschutzfunktionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Windschief

Fortgeschrittenes Mitglied
Das USB C Dock von mediaGear scheint man in Deutschland nicht zu bekommen. Ins Blaue hinein die Box im Ausland zu bestellen und dann zu merken, es läuft doch nicht wie gedacht, wäre blöd. Auch eine Herstellergarantie wäre schön. Darum nochmal die Frage, gibt es Alternativen?

Wenn nicht, würde ich es aber auf den Versuch ankommen lassen.

Grüße
 
soeschelz

soeschelz

Stammgast
Bei Netflix kann man ja auch in der Desktop-App Videos downloaden, dann kannst du den Laptop einfach per HDMI verbinden und auf dem TV abspielen.
Für YouTube gibt es ja zahlreiche Downloader für Videos, wie das bei Disney+/Amazon Prime funktioniert weiß ich nicht.

Ich weiß auch nicht, ob das auf Grund der DRM-Beschränkungen überhaupt geht, heruntergeladene Inhalte der Streaming-Apps an anderen Bildschirmen wiederzugeben.
Zumindest gibt es ein paar Spiele die mit verbundenem externen Bildschirm nicht starten (mit der Argumentation, dass das Cheaten entspricht)
 
Zuletzt bearbeitet: