Beiliegende Kopfhörer zum V30

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Beiliegende Kopfhörer zum V30 im Zubehör für LG V30 im Bereich LG V30 (H930) Forum.
A

aufe_und_obe

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, kann jemand was zu den beiliegenden Kopfhörern sagen? In irgendeinem Test wurde mal erwähnt das sie angeblich nicht so toll sein sollen, eher blechern klingen. Aber soweit ich mich erinner war das ein vor Serien Gerät.
 
B

Bero2000

Erfahrenes Mitglied
Hallo, die Erwartung an die Kopfhoerer von B&O war groß, wurde aber leider enttaeuscht.
Meine B&O klingen eher Raum und Kraftlos, Baesse die meiner Meinung nach einem nicht das Hirn weg pusten sollten sondern tiefe und Substanz zeigen.
Wenn man mal gute Kopfhoerer hatte (die nicht immer teuer sein muessen) wird wissen wovon ich rede. Meine Sony In ears (bin eigentlich kein großer Freund von In ears) die ich vor ca. 3 Jahren mit einem MP3 Player gekauft habe sind um laeeengen besser, wenn man da den DAC zuschaltet haut einen das fast um.
Noch eine Bemerkung am Rande, MP3 Dateien sind nicht die Ideale Audio Quelle und wurden von meinen Geraeten verband.
LG
 
A

aufe_und_obe

Ambitioniertes Mitglied
Danke für deine Einschätzung
 
S

Simon87

Neues Mitglied
Habe sie heute auch mal probiert, einmal und nie wieder die sind meiner Meinung nach richtig beschissen und ich bin glaube ich kein Audiophiler. Die hätte LG sich auch schenken können
 
mr bo

mr bo

Ehrenmitglied
Dann schick bitte rüber....Adresse per PN
 
D

Diavel

Neues Mitglied
Also ich war nach den bisherigen Kommentaren eher positiv überrascht. Es sind halt Beipackstöpsel. Aber dafür klingen sie schon echt ordentlich. Nette Tiefbassbetonung und eine verhältnismäßig Weite Bühne.
Natürlich kein Paradebeispiel für stockneutrale In Ears, aber wirklich nett.
Und definitiv besser als die sonst viel gelobten Xiaomi Pro HD.
 
Deadlink

Deadlink

Stammgast
Hier nun mein Bericht über Kopfhörer am V30.

Ich verwende nicht die Kopfhörer, welche bei liegen, denn die werden nicht so besonders interessant sein.

In Verwendung:

- Sony XBA-H3 (erst ohne Mikro am Kabel) Sony H3 In-Ohr-Kopfhörer mit Balanced Armature
- Poweramp mit eingestelltem EQ
- Tracklist: Faithless - Insomnia, Daft Punk - Recognizer, Empire Of The Sun - Country, Michael Jackson - Liberian Girl (Album Version),Arnej - The Always Come Back (Original Mix), ATB - Not Fate, Chicane - Windbreaks

Fazit:

Mit den richtigen Einstellungen im EQ holt der eingeschaltete Hi-Fi Quad DAC so einiges aus den Kopfhörern raus. Die Bässe sind extrem präzise (können richtig gut im Gehörgang wummern) und die Höhen sind klar und deutlich. Nichts übersteuert! Klare Empfehlung zu dieser Kombi
 
D

Diavel

Neues Mitglied
@Deadlink
Hör ruhig Mal in den Beipackstöpsel rein! Verkehrt ist der nicht. Außerdem ist er hochohmig genug um den High Impedance Mode des DAC zu aktivieren. Das V30 lässt dann erst seine ganze Power frei
 
Deadlink

Deadlink

Stammgast
@Diavel: Bitte suche mir die technischen Daten der Hörer mal raus.

Hier sind die von den Sony:
Geschlossen
Ja
Treibereinheit
Drei-Wege-HD-Hybrid-Treiber - 16 mm dynamisch + 2x Balanced Armature
Frequenzgang (Hz)
3-40.000 Hz
Empfindlichkeiten (dB/mW)
107 dB/mW
Impedanz (Ohm)
40 Ω (bei 1 kHz)
Kabeltyp
OFC-Litzenkabel, Y-förmig
Kabellänge
1,2 m
Stecker
Stereo-Mini-Klinkenstecker (L-Form) mit vergoldeten Kontakten
 
D

Diavel

Neues Mitglied
@Deadlink

Die technischen Daten sind Imho nicht bekannt. Die Impedanz muss aber bei > 50 Ohm liegen, sonst würde das V30 nicht in den High Impedance Mode gehen.

Für In Ears ist das ziemlich selten, keiner meiner anderen In Ears (und man könnte sagen ich sammel die) aktiviert den Mode.
 
mr bo

mr bo

Ehrenmitglied
@Diavel
Wir kommt du auf darauf. Es ist egal welche Kopfhörer ich anschließe, ich sehe keinen Unterschied.
Im Bild unten mit den b&o
 

Anhänge

D

Diavel

Neues Mitglied
@mr bo
Nein, der DAC kennt 3 Modi. Normal, Aux und High Impedance. Der Modus wird in der deutschen Firmware nicht angezeigt.
Mit der App Hifi Status kann man das der Firmware aber hinzufügen.
 
Deadlink

Deadlink

Stammgast
Nun habe ich mich mal an B&O gewannt. Hier eine Antwort mit ein paar technischen Details zu den Kopfhörern, welche im Lieferumfang des V30 sind:
- Electro-dynamic driver, 10,8 mm diameter
- Frequency & Impedance: 20-22kHz , 18 Ohm in passive mode
- USB cable (for charging): 0.3 m
- Audio cable: 1.3 m (3.5mm)
Bezüglich der Empfindlichkeit liegen uns aktuell leider keine konkreten Informationen vor.
Diese Antwort ist wohl als nicht Richtig hinzustellen. Ich hake da noch mal nach.
 
D

Diavel

Neues Mitglied
Die Antwort von B&O ist auf jeden Fall auf einen anderen In Ear bezogen.
Welche Info erhoffst Du Dir denn von den technischen Daten?
 
Deadlink

Deadlink

Stammgast
Ich erhoffe mir einen besseren Vergleich anstellen zu können.
 
D

Diavel

Neues Mitglied
Achso, aber wirklich anhand der technischen Daten?

Die Angaben zum Frequenzgang sind zum Beispiel pure Fantasie. Sennheiser gibt für meinen IE800 einen Frequenzgang von 8-41000 Hz (bei -3dB)
an.
Gemessen kommt schon ab 20kHz quasi nichts mehr raus.

Siehe hier:
http://www.innerfidelity.com/images/SennheiserIE800sampleC.pdf

Und der Rest? Impedanz muss um die 50 Ohm sein (manchmal wird der High Impedance Mode getriggert, manchmal nicht) und als System ist ein dynamischer Treiber verbaut.
Die Größe und Anzahl der Treiber wiederum würde auch nichts über den Klang Aussagen. Bei meinem Sennheiser sind's einer mit 6mm. Trotzdem klingt er besser als mein 3 Wege, 4 Treiber Westone W4.
 
Zuletzt bearbeitet:
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Meine Frau verwendet bei ihrem V30 lieber die Rock Zirkon, die ich vor 2 Jahren oder so mal in China gekauft hab, nachdem die c't die mal in einem Artikel als sehr guten Kauf erwähnt hat. Die B&O Teile die dabei lagen mag sie auch nicht wirklich. Muss ich mir mal anhören ob die wirklich so grausig sind. An meinem Pixel 2 XL brauch ich allerdings einen USB Adapter dafür.
 
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie findet ihr die Lautstärke vom v30? Ich finde es etwas leise. Und desweiteren höre ich kaum einen Unterschied ob dac eingeschaltet oder nicht. Muss man da noch etwas einstellen? Den großen wow Effekt wie man so liest verspüre ich nicht. Hab es jetzt mit den beigelegten Kopfhörern probiert und mit den Sony ex650. Hmm
 
seppelchen

seppelchen

Experte
also ich bin noch nicht bis 50 gekommen und da haut es einem die Ohren schon weg...
 
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm merkwürdig. Ich bin bei 75 und da könnte noch mehr gehen. Merkst du einen deutlichen Unterschied zwischen dac an und aus? Welche Kopfhörer nutzt du?