Beiliegende Kopfhörer zum V30

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Beiliegende Kopfhörer zum V30 im Zubehör für LG V30 im Bereich LG V30 (H930) Forum.
seppelchen

seppelchen

Experte
habe gute In Ear Fischer Amps FA–3X und Over Ear UE9000... hatte aber mal eine App, bei der alles gleich klang – war aber die Einzige. Deezer, Poweramp funktionieren 1A.
 
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Und wie ist bei dir der Unterschied zwischen dac an und dac aus?
 
seppelchen

seppelchen

Experte
hörbar, deutlich hörbar... stärker als der Effekt der eintritt, wenn ich die UE9000 aktiv laufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hanspampel - Grund: Monsterbild gespoilert - bitte Bilder anhängen(über Büroklammer bei TT). - "hanspampel"
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
OK. Dann sollte ich Mal andere Kopfhörer probieren. Mit den "günstigen" scheint es nicht zu funktionieren. Oder meine Ohren sind kaputt
 
RikStar

RikStar

Neues Mitglied
Deine Ohren sind nicht kaputt. Ich dreh die B&O auch bis 55-60 um im Stadtlärm vernünftig was zu hören ;)

Mit den Sony In-Ears meines Z2 (ja die funktionieren noch :D ) bin ich bei gefühlt gleicher Lautstärke bei 40-45.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hanspampel - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt - Der Bezug steht ja. - "hanspampel"
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Also bräuchte ich einfach Laute Kopfhörer. Kann mir da jemand welche empfehlen bzw auf was man da achten muss? Kenne mich da nicht so aus
 
seppelchen

seppelchen

Experte
gib lieber etwas mehr aus, auf Dauer hast du mit den dann mehr Spaß... Klanglich gut fand ich die Bose Sport in Ears, leider schirmen die die Außengeräusche nicht ab. Beim Laufen fand ich zB. den Wind störend oder lautes gequatsche in der S-Bahn. Abends im Bett taugten die gut... Da braucht man welche, mit weichen Schaumaufsätzen. Comply Foam T500 hatte ich bisher und da ich gerade gesehen habe, das die letzten drauf sind, schnell neu bestellt. Allerdings probiere ich mal die INΛIRS AIR2 von Amazon.

Ich hatte einige Modell probiert, 100-200€ - keine war für meine Ohren wirklich perfekt (klanglich und Passform). Bin erst mit den Fisher Amps FA-3X glücklich geworden. War gerade auf der Trainingsrolle im Keller, selbst da hört man mit dem V30 und bei Stufe 40 nichts mehr um einen herum :)

Ach ja, laut ist nicht gleich gut ;)
 
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja laut ist nicht gleich gut das stimmt, aber halt geiler, wenn man Mal Bock drauf hat. Also 100 Euro Kopfhörer müsste ich Mal schauen. Mehr ist dann zuviel
 
robbie1967

robbie1967

Fortgeschrittenes Mitglied
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzt du diese am v30?
 
robbie1967

robbie1967

Fortgeschrittenes Mitglied
ja klar, die sind besser und lauter als die mitgelieferten B&O

...der Klang und die Bässe sind auch klarer bzw. tiefer....subjektiv.... aber das liegt natürlich am jeweiligen Ohr [emoji1]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hanspampel - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt - Der Bezug steht ja. - "hanspampel"
A

aufimahui

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ich die mitgelieferten genauso finde wie du, werde ich mir die Panasonic mal ansehen. Falsch machen kann man bei dem Preis ja nicht viel.
 
Phantomias

Phantomias

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze (noch am G5, nächste Woche dann am V30) einmal die Bose SoundSport und finde die ziemlich gut.
Auch weil sie eben offen sind, kann ich meine Umgebung noch gut wahrnehmen.
Klanglich hilft PowerAMP da noch etwas nach.

Da ich die Kabel etwas satt habe, habe ich mir die Bose SoundSport Wireless geholt.
Diese InEars sitzen genauso gut, schirmen die Aussenwelt aber gut ab.
Klanglich sind sie echt geil.
Schöne sanfte Bässe mit ordentlich Druck über kraftvolle Mitten und klare Höhen.
Einfach traumhaft.
Bei mir halten die etwa 8-9 Stunden bei nornaler Lautstärke.
Sie machen auch ordentlich laut.
Allerdings hatte ich dadurch schon den ersten Hörsturz. 4 Wochen fast taub ist kein Geschenk.
Deswegen höre ich seit 2 Jahren nur noch recht leise Musik.
Also so, das ich ohne Anstrengung noch Musik wahrnehme.

Ich hoffe, das mit dem V30 da noch bissl was mehr kommt. :)
 
DVa

DVa

Erfahrenes Mitglied
Ich muss zugeben dass die beiliegenden Kopfhörer wenn man sie mit der Konkurrenz vergleicht schon besser sind.

Im allgemeinen repräsentieren sie für mich aber auch nicht die sonst vorhandene Qualität, die ich sonst von B&O kenne. Abgesehen von gelungenen Bässen höre ich aber auch keinen Unterschied zu normalen 10€ in Ears von Sony.

Ich habe schon seit Jahren die B&O H7 Kopfhörer, die ich auch am V30 verwende. Bei solchen Kopfhörern bemerkt man auch erst zumindest sehe ich das so, den Unterschied zu ein und ausgeschaltetem DAC.
 
H

Hale11

Neues Mitglied
Hallo Leute
ich finde die B&Q Stöpsel dind schon besser als sonst übliche beipack Teile. Der Sound hängt stark von der richtigen Wahl der stöpselgrössen ab, wie bei allen In Ear's. Ich hab die grössten ausgewählt und dann waren auch die Bässe da.
Klar ist aber auch das für HiFi-Sound extra Geld ausgegwben werden muss. Den kriegt mann nicht geschenkt dazu
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Hale11 schrieb:
. Den kriegt mann nicht geschenkt dazu
Es sei denn man ist einer der Vorbesteller des Huawei P20 Pro und bekommt die Bose Over Ears dazu. ;)
Aber mal Spaß beiseite: Es ist auch immer sehr abhängig davon, wie der Einzelne das Klangbild empfindet. Viele Menschen glauben ja immer noch: Viel Bass = guter Sound und dergleichen.
Ich besitze z.B. ein paar Sennheiser In Ears die ein bisschen was kosten. Sennheiser hat ein sehr neutrales Klangbild, was mir sehr gut gefällt. Ich habe aber schon oft, von Bekannten gehört: Die machen ja gar keine Bässe... die klingen flach.. da sind meine 15 Euro XYZ aber viel besser.
Die könnte man dann wahrscheinlich eher mit ein paar völlig "ver-bass'ten" Beats begeistern.
Will sagen: Das bevorzugte Klangbild ist auch etwas persönliches.
 
juvefan

juvefan

Erfahrenes Mitglied
Also ich halte nichts von den mitgelieferten Kopfhörern. Zum Einen rutschen sie beim Laufen ständig aus dem Ohr ( und ja hab die Gummistöpsel getauscht von groß auf klein ), zum Anderen empfinde ich sie recht leise. Wenn ich meine Teufel Airy über Bluetooth verbinde, da haut es mir vor lauter Sound die Birne raus auch ohne DAC
 
S

Speedy74

Gast
@juvefan DAC hat über BT keine Funktion.
 
juvefan

juvefan

Erfahrenes Mitglied
@Speedy74 ich wollte dabei nur anmerken, dass auch ohne DAC der Sound mit den Teufel Airy passt. Ich weiss das DAC über Bluetooth nicht geht
 
Micha B.

Micha B.

Stammgast
Ich habe mir jetzt mal den Spaß gemacht und die Beipack-Hörer ausgepackt, um auszuprobieren, ob B&O musikalisch noch immer so schlecht ist, wie früher... :D

Vom Gewicht her gegenüber meinen RHA In-Ears nicht unangenehm, denn die B&O wiegen NIX!

Musikalisch finde ich die für "beigepackt" gar nicht schlecht. Klar, ist das jetzt kein Vergleich zu meinen RHAs oder gar zum B&W P5 Series ll/P7, aber die Dinger müssen sich mit Sicherheit nicht hinter In-Ears im Einstiegs-Preissegment bis 50,00 verstecken.

Für Urlaub am Strand, wenn man seine hochwertigen Headsets nicht versauen will, halte ich den B&O für eine vernünftige Alternative.