Probleme mit neuer 64GB Micro-SD

  • 40 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Wie schon im Titel beschrieben, hab ich mir eine 64GB MicroSD von Samsung für mein Note II zugelegt und mal (für mich) ganz neue, ungewöhnliche Probleme.

Hatte von meiner "alte" 32GB Karte eine Kopie auf den PC gezogen - alles vorhanden und einwandfrei. Dann wollte ich die Daten auf die neue 64er Karte zurück kopieren. Als ich die Karte dann ins Note II legte und mal nach den Daten sehen wollte, ist mir aufgefallen, dass das ganze Verzeichnis DCIM (also die Bilder) leer war. Auf dem Note stellte ich dann noch fest, dass noch mehrere Verzeichnisse leer waren, andere wiederum komplett vorhanden. Ich also die Karte wieder in den PC und gegen gecheckt. Auch im PC waren diese Verzeichnisse leer. Es sieht aber so aus, als ob alle Daten kopiert worden wären, da der Speicher der 64er Karte ja belegt war - nur eben keine Dateien vorhanden.

Mir ist jetzt auch nicht wirklich klar, welches Dateiformat eine 64GB Karte für das Note II haben darf. Muss es wirklich Fat32 sein, oder geht auch exFAT? Als ich nämlich die Karte ausgepackt hatte und erstmals meine Dateien kopiert hatte, dürfte sie laut Windows in exFAT formatiert gewesen sein. Zwischenzeitlich hab ich sie auf Fat32 formatiert aber das Problem bleibt das gleiche. Das Note II erkannte allerdings die Karte mit exFAT auch, aber ich dachte das Problem (Dateien kopiert, aber nicht auffindbar) lag an exFAT. Kann aber nicht, da sie im PC ja auch nicht da waren.

Bin ratlos und weiss nicht was ich noch machen soll. Hatte meine Daten mal mit einem Kartenleser und mal mit einem USB-Adapter kopiert - immer der gleiche Sch€i$$. Wie kann es sein, dass eine frisch formatierte Karte Daten aufnimmt, sie aber nicht mehr sichtbar sind und man nur durch formatieren wieder den ganzen Speicher frei legen kann?!?

Mich würde nun interessieren wie ich meine Daten sicher auf die Karte bekomme und welches Format die Karte denn nun haben soll. Hatte schon genug Speicherkarten gesichert und wieder zurück kopiert, aber noch nie solche Probleme...
 
GalaxyStorm

GalaxyStorm

Experte
#In die Forenspezifische Unterkategorie verschoben
 
KuestOne

KuestOne

Stammgast
Sonst probier es doch mal über das Handy selbst. Ist zwar bisschen mehr Arbeit aber vllt geht es ja dann.
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Weiß jemand in welchem Format die SD-Karte formatiert werden soll, also Fat32 oder exFat?
 
J

Jetiman

Erfahrenes Mitglied
Nimm exFat.
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Das Problem hat sich eh erst erledigt,da die Karte einen defekt haben muss. Hab sie mehrfach in verschiedenen Formaten formatiert und immer wieder verschwinden Dateien nach dem draufkopieren.
 
hardforce

hardforce

Fortgeschrittenes Mitglied
Das problem hatte ich auch schon mal mit einer 32gb karte
Ursache : irgend ein speicherblock auf der karte defekt bzw hat nur mehr read only angezeigt
Dadurch hatte ich dann das phänomen das ich datein drauf kopiert habe auf die karte und sobald ich das note vom pc angeklemmt hatte die daten wieder weg waren
Am besten gehst du sie umtauschen
Kriegt man leider mit keinem tool oder formatieren wieder zum laufen

Gesendet von meinem GT-N7100 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ja denke auch, dass die Karte nen Defekt hat.

Jetzt hab ich eine 64er SanDisk und mal ein ganz anderes Problem :-/

Hab die Karte (exFat) im PC mit meinen Daten beschrieben und alles ist auch wirklich drauf. Endlich. Ich dann die Karte ins Gerät - funktioniert wunderbar. Jetzt wollte ich heute die Karte nochmal aus dem Note II in den PC stecken und ein paar Daten ändern. Plötzlich hab ich nen Schreibschutz drauf! Ne, nicht am Adapter oder so, hatte nämlich auch nen USB-Stick benutzt, der hat garkeinen Schreibschutz. Also ich wieder die Karte ins Note und das mit dem PC verbunden. Damit kann ich einwandfrei Daten speichern, löschen, und und und...

Nur wenn die Karte (ohne Note) per Adapter im PC steckt, hat die Karte nen Schreibschutz. Wie kann denn sowas sein?!? Am Adapter liegts wirklich nicht, da ich drei verschiedene hier hab, und überall das selbe Problem. Auch wenn ich am PC unter Eigenschaften den Schreibschutz entfernen will, klappts übrigens nicht. Hab auch schon danach gegoogelt, aber nicht wirklich das gleiche Problem (bzw. die Lösung) gefunden.

Also nochmal kurz. Karte direkt im PC = Schreibschutz.
Karte im Note und per PC verbunden = kein Schreibschutz.

Wie passt sowas zusammen?!
 
J

Jetiman

Erfahrenes Mitglied
Für adapter haben an der Seite ein schieber wo man schreibschutz an und aus machen kann.

Welches Windows hast du?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mfberlin

Fortgeschrittenes Mitglied
Zu so einem Problem hat mich ein Kollege vor ein paar Tagen angerufen. Er hat die original Samsung 64GB microSD Class 10 SDXC.

Ich habe ihm geraten die Karte im Handy zu formatieren und sie nicht ständig rein und rauszuholen, sondern über USB-Kabel das Smartphone mit dem PS zu verbinden.

Klappt seitdem wunderbar, habe ihn gerade dazu noch einmal angerufen. Keine Probleme mit dem Schreibschutz mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jetiman

Erfahrenes Mitglied
Ich habe eine 64 SanDisk mit exFat und habe solche Probs nicht.
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
mfberlin schrieb:
, ...sondern über USB-Kabel das Smartphone mit dem PS zu verbinden.

Klappt seitdem wunderbar, habe ihn gerade dazu noch einmal angerufen. Keine Probleme mit dem Schreibschutz mehr.
Das glaub ich auch. Wenn ich das Note II per USB mit dem PC verbinde, kann ich auch darauf Daten kopieren, löschen und Neue erstellen. Mir ist halt aufgefallen, dass die Karte direkt (also per Card-Reader) am PC einen Schreibschutz anzeigt. Das ist ja das komische daran.
 
M

mfberlin

Fortgeschrittenes Mitglied
Vllt ist das auch kein Bug, sondern ein Feature. Damit die Daten nicht futsch sind, wenn man die Karte herausmacht. Auch denke ich, dass dieser Schutz gut gemeint ist, weil man sich durch überschreiben von Daten erhebliche Probleme mit den auf der Karte abeglegten welchen einhandeln kann.
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Feature... an so was hab ich auch schon gedacht. Ich hatte meine neue 64GB Karte nämlich am PC per Cardreader beschrieben und erst dann ins Note II eingesetzt. Hatte zwar nicht explizit nach einem möglichen Schreibschutz gesucht, aber warum soll ein PC Daten beim reinen Kopieren Daten schreibschützen?

Ich geh schon davon aus, dass dieser Schreibschutz erst im Note II gesetzt wurde. Wundert mich halt, weil andere Karten und Smartphones das bislang nicht machen -wäre mir aufgefallen.
 
thor2001

thor2001

Stammgast
Seid ihr sicher, dass euer Cardreader explizit SDXC-Karten bearbeiten kann?

Der 0815-Cardreader kann das nicht!

Es kommt zwar ein "Datenträger ist nicht formatiert: Formatieren Ja/Nein",
aber davon ist (mit einem nicht SDXC-Reader) zwingend abzuraten.

Die ganzen Beiträge klingen sehr nach falschem Cardreader, welcher u.U. sogar die Karte dauerthaft schädigen kann!

Normalerweise nimmt man die Karte frisch aus der Verpackung, steckt sie ins Handy und formatiert diese darin.
Dann läuft die Karte einwandfrei.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
thor2001 schrieb:
Seid ihr sicher, dass euer Cardreader explizit SDXC-Karten bearbeiten kann?

Der 0815-Cardreader kann das nicht!

Es kommt zwar ein "Datenträger ist nicht formatiert: Formatieren Ja/Nein",
aber davon ist (mit einem nicht SDXC-Reader) zwingend abzuraten.

Die ganzen Beiträge klingen sehr nach falschem Cardreader, welcher u.U. sogar die Karte dauerthaft schädigen kann!
Ich weiss jetzt nicht genau worauf du mit dem falschen Cardreader hinaus willst. Wie ich ja oben schon beschrieben habe, habe ich meine Samsung 64GB, die SanDisk 32GB und SanDisk64GB jeweils mit nem USB-Stick sowie auch mit einem Card-Reader getestet. Die Samsung war definitiv defekt - zeigte auch eine Speicherkapazität von 67GB an - eigentlich liegt die definitive Speicherkapazität niedriger als angegeben.

Die SanDisk 32GB, die ich hatte, ist derzeit im Austausch bei SanDisk. Diese Karte hatte ich auch immer im NoteII und wurde dann nicht mehr richtig erkannt. Das Problem dieser Karte ist hinlänglich bekannt. Bei meiner neuen Sandisk 64GB hatte ich (wieder im USB-Stick und auch im CardReader) das Problem, dass sie einen Schreibschutz hatte, im Note II aber nicht.

Aber egal, mich würde eher interessieren warum mein CardReader Probleme mit der 64er SDXC haben soll. Ich mein der CardReader nimmt die MicroSD ja nicht direkt, sondern mit einem SD-Adapter auf. Und dieser Adapter wird ja wohl der Richtige sein, da er mit der MicroSD mitgeliefert wurde. Diese Meldung "Datenträger ist nicht formatiert: Formatieren Ja/Nein", wie du schreibst, hatte ich übrigens auch nicht. Die beiden 64er Karten wurden immer angezeigt, die 32er hingegen wurde (nach rund 9 Monaten im Einsatz) weder im Note, noch am PC erkannt - die hat einfach das zeitliche gesegnet.
 
thor2001

thor2001

Stammgast
Weil die "alten" Cardreader noch für Karten bis max. 32 GB (SDHC) ausgelegt waren.
Damals gab es den SDXC-Standart noch nicht und die Kartenleser können damit nichts anfangen, weil der Speicher anders aufgeteilt ist/sein muss.
(Gleiche physikalisch Größe aber höhere Speicherdichte.)

Zum Teil können manche "alten" Cardreader schon SDXC, das ist jedoch ein Glückspiel und mir wäre es nicht Wert die Speicherkarte zu schrotten.

Ich habe schon öfters erlebt, das verschiedene Cardreader (egal ob mit "microSD zu SD"-Adapter oder ohne, das spielt keine Rolle) die Karten nicht lesen konnten oder eben die "Nichtformatiert-Meldung" ausspuckten.

Die selbe Karte in einen (ausgewiesenen SDXC-fähigen) Cardreader war ohne Probleme bearbeitbar (unter Win7).

Mein Tip ist es, wenn man die SDXC-Karte am PC bearbeiten will, dann doch bitte einen entsprechenden SDXC-Cardreader zu verwenden.
Die Teile sind nicht teuer (unter 10 €) und beinahe "unkaputtbar".

Natürlich kann ein Speicherkarte auch so einmal ausfallen.
Wenn man bedenkt, dass die Speicherhersteller bis zu 10 Jahre Garantie geben, ist es doch eher unwahrscheinlich, dass die Karte in dieser Zeit ausfällt.
Der Speicherhersteller will dir ja nicht zwei Karten zum Preis von einer geben.

Warum ich die Warnung/Hinweis schrieb?
Ich hatte eine der ersten SanDisk Ultra microSDXC 64 GB Class6 (Preis um die 90 €) mit der ich extreme Probleme hatte am PC und im Note1.
Diese war in verschiedenen microSD-Cardreadern und dem Handy tot und wurde letztlich durch amazon getauscht.

Grüße
 
A

Ansti

Neues Mitglied
Trotzdem bleibt das Problem mit dem schreibschutz !
Das hat nichts mit den Adaptern zutun !
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Also, dass die 32er SanDisk kaputt ist, ist liegt sicherlich an der Karte selbst, wie geschrieben, ist das bei diesem Typ kein Einzelfall. Sie war auch immer im Note und wurde nicht immer wieder vom "alten" Cardreader beschrieben.

Die Samsung hatte von Anfang an die Macke Daten aufzunehmen und sie dann nicht mehr anzuzeigen. Wenn ich auch die selben Daten nochmal drauf kopiert habe, wurde kein "Daten überschreiben" oder so angezeigt, sondern wurden ohne Murren drauf kopiert und zusätzlicher Speicher belegt. Auch egal, ging zurück an den Händler.

Aber wie Ansti schreibt, warum ist da ein Schreibschutz wenn ich die MicroSD in den PC einlege? In ein paar Tagen werd ich sehen, obs am Cardreader liegt. Hab mir soeben einen USB 3.0 Controller und aktuellen internen Cardreader bestellt. Damit versuch ichs dann nochmal. Bin gespannt, ob ich damit Zugriff bekomme.

Sollte es nicht klappen ists auch nicht so schlimm, dann häng ich einfach das Note II per Kabel an den PC, denn so kann ich auch Daten löschen, kopieren, etc., ohne Probleme mit einem Schreibschutz.
 
P

palerider-de

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ansti schrieb:
Trotzdem bleibt das Problem mit dem schreibschutz !
Das hat nichts mit den Adaptern zutun !
Und das Problem bleibt auch mit einem neuen Cardreader bestehen. Auch ein SDXC-Leser behebt die Zugriffsbeschränkung nicht.

Wie gesagt, stört mich jetzt nicht grossartig, da ich ja auf die Karte zugreifen kann, wenn sie im Note II ist, und das per USB mit dem PC verbunden ist. Aber es bleibt halt der Schreibschutz ausserhalb des Note II bestehen.
 
Oben Unten