Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Samsung Galaxy Note 7 – Probleme mit verschiedenen USB Typ-C Kabeln?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy Note 7 – Probleme mit verschiedenen USB Typ-C Kabeln? im Zubehör für Samsung Galaxy Note 7 / Note 7 FE im Bereich Samsung Galaxy Note 7 (N930) / Note 7 FE (N935) Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Z

zeck007

Neues Mitglied
Habe mein Note 7 seit gestern.
Seit dem wurde über das originale Kabel und Netzteil (mit und ohne Schnelladefunktion) ohne Probleme geladen, und auch im Auto (mit Anker 5V 2,4A Adapter und Inateck Kabel) gab es keine Probleme beim Ladevorgang.
Meins wurde am 24.08. hergestellt, evtl. schon eine andere Charge. (?)

Was ich gerne noch mit einwerfen möchte, sind andere Probleme (abseits des Note 7) mit verschiedenen USB Typ-C Kabeln.
Eventuell (!) könnten diese Probleme ja auch die Ursache beim Note sein:
#1:
#2:

vG Zeck

edit: Hier gibt's auch noch mehr Infos zu der Kabel-Problematik:
Google Profile
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Eigenen Thread erstellt - Darkman
Z

zeck007

Neues Mitglied
Okay, alles klar.
Wollte es nur mit aufwerfen, könnte ja etwas dran sein...
 
O

oclock

Stammgast
USB-C ist noch neu für mich :) Welche Kabel, die man in Deutschland kaufen kann taugen was und können bedenkenlos verwendet werden?
 
S

sebeq85

Ambitioniertes Mitglied
Icy Box 5x usb Ladegerät mit 2,4A und Good connections USB Type C Kabel in 0,5; 1 und 1,8m getestet - von 28% auf 100% in 1,5h aufgeladen - keine Probleme / note 7 wird dabei nur lauwarm
 
O

oclock

Stammgast
Ich wollte eher wissen, ob es objektive/quantitative tests von USB-C Kabeln in Deutschland gibt? Zb ob der Widerstand tatsächlich 56kOhm hat etc.
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

bitte hier jetzt aber nicht die gesamte Diskussion zum USB Standard nebst Zubehör wiederholen. Für USB 3.0 haben eigens einen separaten Forenbereich Ladegeräte und Kfz-Adapter für USB Typ C

Hier gibt es auch inzwischen zahlreiche Erfahrungen und Empfehlungen, denn neu ist der Standard ja inzwischen nicht mehr.

Viele Grüße
Handymeister
 
C

chrisbert

Stammgast
ich habe schon geschrieben das ich noch 2 USB.C Kabel vom Lumia 950 habe. Mit denen kann zwar Laden per USB aber ich bekomme es nicht hin das Note7 im Windows Explorer anzeigen zu lassen.
Mit dem org. mitgelieferten Kabel gibt es keine Probleme. Also muß es schon einen Unterschied geben.

Ich lade vorsichtshalber per 220 Volt nur mit dem org. Kabel
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Um allen Spekulationen den Wind aus den Segeln zu nehmen:
Es geht bei Anker lediglich und ausschließlich um dieses Kabel -> PowerLine USB-C A8185011 -> bei Amazon schon zurückgezogen -> https://www.amazon.de/Anker-PowerLi...ChromeBook/dp/B01HI00NCY?tag=andrhilfdeand-21 (USB C auf USB C 3.1)
Wie passiert das?
Nutzt man ein starkes Ladegerät und lädt mit dem Kabel einen Empfänger, der mehr Volt verträgt (z.B. Chromebook Pixel mit 15 oder 20 Volt) und anschließend ein kleineres Gerät (z.B. Nexus 5X) ist der Vbus weiterhin auf 15 oder 20 Volt. Hier sollten nach Abziehen des Gerätes eigentlich 0 Volt anliegen. Die Folge: ein zerstörtes Gerät
Quelle
Nutzt man also nur die Originalkabel bzw. Originalladegeräte des Note 7, kann da rein gar nichts in dieser Richtung passieren.

Will man zertifizierte Kabel erwerben, dann immer darauf achten, dass diese einen 56kOhm-Widerstand haben. Auch hier hat Amazon bereits vorgesorgt und alle nichtzertifizierten Kabel aus dem Programm genommen. Es gibt dort also nur zertifizierte Kabel. (Und nein, ich werde weder von Anker noch von Amazon bezahlt :razz:)

Da damit alles geklärt sein sollte, schließe ich an dieser Stelle. Für weitere Fragen zu USB C hat Handymeister euch bereits den Link zum Forenbereich gegeben.

Grüße
Cua
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.