Achtung bei Hüllen mit Magnetverschlüssen

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Achtung bei Hüllen mit Magnetverschlüssen im Zubehör für Samsung Galaxy Note 8 im Bereich Samsung Galaxy Note 8 (N950) Forum.
binisoft

binisoft

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mir eine aufklappbare Hülle mit Magnetverschluss gekauft. Leider sorgt der Magnet dafür, dass der S-Pen in einem etwa daumenabdruckgroßen Bereich nicht funktioniert (siehe Screenshot im Anhang, mittlerer rechter Bereich).

Bemerkenswert: Im aufgeklappten Zustand ist der Magnet im Gehäusedeckel, der aufgeklappt links neben dem Smartphone liegt. Von dort geht keine Beeinflussung aus. Aber unter dem Smartphone in der Hüllenrückseite befindet sich das metallische Gegenstück, welches magnetisiert ist und die Störung verursacht.

Um auszuschließen, dass das Smartphone selber magnetisiert ist, habe ich es aus der Hülle genommen und siehe da: sofort funktioniert der Stift wieder problemlos auf der gesamten Displayfläche.

Kurzum: Der S-Pen des Note 8 verträgt sich nicht mit Magnetverschlüssen.

Screenshot_20171129-095550.jpg
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Moderator
Teammitglied
Das war bis jetzt bei allen Notes der Fall, angefangen beim ersten, dann Note 2, 3, 4, 5, 7, 8, ist bei den Tablets auch so von 10.1 bis Tab S3. Deshalb am besten die originalen Samsunghüllen und Cases verwenden, da gibt es keine Probleme. Oder welche ohne Magnet...
 
hebad

hebad

Ambitioniertes Mitglied
Die Original Samsunghüllen haben alle keine Verschlussmagnete, deshalb gibt es bei
denen auch die Probleme mit dem SPen nicht.

Ich habe hier eine Tasche von dem Amazon Anbieter "Wiiuka" zu liegen, die einen
Magnetverschluss an der Seite hat , der beim Zuklappen des Deckels automatisch
durch die Magnete schließt und sehr gut funktioniert.
Bei der Tasche gibt es keine Probleme mit dem Pen.
Auf den Produkt-Bildern der Tasche bei Amazon sieht der Verschluss riesig aus,
was er aber überhaupt nicht ist.

wiiukat.PNG
 
S3T4User

S3T4User

Neues Mitglied
Problem Magnet in der Hülle - S-PEN funktioniert stellenweise nicht
Habe nach Beratung im Markt zum Galaxy Note 8 eine Hülle von V-Design 2 in 1 Book Case gekauft, weil mir die herausnehmbare Silikon-Ummantelung praktisch erschien und nach Test vor Ort das Kabellose Laden des Akkus funktionierte. Zu Hause nach dem Einschalten (in der Hülle) funktionierte der S-Pen nur an manchen Stellen. Stellenweise ging der S-Pen nicht. Es waren 4 genau Euro-Stück große Punkte im Viereck, die nicht beschrieben werden konnten. Nach Herausnehmen aus dem Leder-Etui (Magnete gleiche größe und Anordnung in der Kunstlederoberfläche zu sehen), funktionierte der S-Pen ohne Probleme. Die Frage bleibt, ob das Metall in der Silikontasche (sonst würden die Magnete nicht halten) irgendwann stören und ob es Probleme beim induktiven Laden dabei gibt. Und: Haben die Magnete langfristig Folgen für das Note 8?

Ich bin erst nach längerem Suchen, als ich schon von selbst hinter das Magnet-Problem gekommen bin, auf diese Seiten gelangt. Deshalb musste ich jetzt mal diesen Thread mit ein paar Stichwörtern füttern.
 

Anhänge

maik005

maik005

Urgestein
@S3T4User

Wenn das Metall nicht die induktiven Spulen bedeckt sollte es keine Probleme geben.

Probleme auf dauer (also dauerhafte Schäden des Gerätes) mit dem SPen (außer das er in der Hülle nicht funktioniert) sind denke ich nicht zu erwarten.
 
S3T4User

S3T4User

Neues Mitglied
Metall ist in der Silikon-Ummantelung nicht auszumachen, dafür weitere Magnete (Versuch mit Eisen). Ich gehe davon aus, dass diese die Gegenpolung haben zu den Magneten in der Hülle. Allerdings verursachen sie keine gravierenden Probleme mit dem S-Pen auf dem Display. Laut Handbuch sollten aber keine Magnete und kein Metall zwischen Gerät und induktiver Ladestation kommen, das könnte zu fehlerhaftem Laden und zu Überhitzung führen! Sowas sollten Hüllen-Hersteller und Verkäufer besser auf dem Schirm haben.
 
maik005

maik005

Urgestein
@S3T4User
Sind die denn zwischen den Spulen?

Das erkennt das Ladegert eigentlich sehr zuverlässig und blinkt dann nur ohne zu laden.
 
S3T4User

S3T4User

Neues Mitglied
@maik005
Das kann ich momentan nicht einschätzen, da ich noch kein solches Ladegerät habe. Im Markt haben sie es probiert und meinten, es würde funktionieren. (LED leuchtete wohl.) Die Position der Magnete sieht man auf dem Foto oben. Die Magnete in der Leder-Hülle sind eventuell stärker als die in der Silikon-Hülle, denn wenn ich das Note 8 ohne Silikonhülle direkt auf das Leder-Etui lege, geht der Stift fast gar nicht. Ist Das Note 8 nur in der Silikonhülle, wird die Schreibposition in der Nähe der Magnete abfgelenkt und der Strich ist ein paar mm neben der Stiftspitze. Das nur am Rande.
 
maik005

maik005

Urgestein
@S3T4User
Da die Magnete sehr groß zu sein scheinen wurde ich davon abraten die Hülle zum induktiven Laden zu nutzen.
Auch nicht nur den Einsatz.