Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

USB-Kfz-Ladegerät 1200 mAh

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB-Kfz-Ladegerät 1200 mAh im Zubehör für Samsung Galaxy S im Bereich Samsung Galaxy S (I9000) Forum.
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
Bei der Suche nach einem leistungsfähigen USB-Kfz-Ladegerät laufe ich in einem Irrgarten.

Ich habe bereits ein älteres USB-Kfz-Ladegerät, das jedoch sehr schwach in der Leistung ist.

Beim Navigieren mit Google Maps und zusätzlicher Satellitenansicht verbrauchte mein Galaxy mehr Saft als das Teil liefern konnte und die Akkuanzeige fiel ab.

Das Original-Samsung-Kfz-Ladegerät scheidet aus, da ich gelesen habe, dass es, wenn die Zündung aus- und wieder angeschaltet wird, erst dann wieder lädt, wenn das Zigarettensteckerkabel oder das Micro-USB-Kabel neu eingesteckt wird. (Mein Pkw liefert keinen Strom auf den Zigarettenanzünder, wenn die Zündung aus.) - Kann das jemand bestätigen, der dieses Originalteil hat und dessen Kfz ebenso den Strom abschaltet bei abgezogenem Zündschlüssel?

Bei der Suche nach einem USB-Kfz-Ladegerät finde ich eine Unzahl von Nichtoriginalteilen, die meist nur 0,5 A Leistung erbringen.

Gefunden habe ich dieses, das einen Output von max. 1200 mA hat (so die Beschreibung) - Baugleiche gibt es von verschiedenen Anbietern zu höheren Preisen bei Amazon.

Nun die Frage an die Elektriker oder Elektroniker oder sonst Fachkundige unter euch:

Das Original-Wechselstrom-Netzteil hat einen Output von (max?) 750 mA.
Heißt das nun, wenn ich das o.G. mit max. 1200 mA verwende, dass sich das Galaxy so viel nimmt, wie es braucht, oder ist das zuviel des Guten?
Andererseits meine ich auch irgendwie mal gelesen zu haben, dass es eher schädlich ist, wenn das Netzteil, bzw. in diesem Fall, das USB-Kfz-Ladegerät zu schwach ausgelegt ist.

?
 
M

mobile_maniac

Gast
Hier nichts dabei?;)
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
Kann jemand die "technische Frage" vom Eingangsthread beantworten?
 
H

Horst2303

Neues Mitglied
Eine Stromquelle sollte mindestens so viel Strom liefern können, wie der Verbraucher benötigt. Kann sie mehr liefern, entsteht dem Verbraucher kein Nachteil. Er will sich nur das nehmen, was er zum Leben braucht.
 
M

mobile_maniac

Gast
So eben durch Zufall gefunden:

Hier wird über selbiges/ähnliches Anliegen beim HTC-Legend incl. einer günstigeren Alternative für den (1200mA) USB-Ladeadapter diskutiert (keine Ahnung ob es exakt Dein Problem beschreibt - hab ich nur überflogen;))

Hoffe damit kommst Du etwas weiter...
 
R

r4nd0m

Neues Mitglied
ich nutze nen 12v usb adapter um zB nen ipod zu betreiben, glaube aber der war ursprünglich von irgendnem anderen gerät - liefert aber wohl genug spannung .. einfach irgendeins suchen, was genug spannung liefert wie das gerät braucht, mehr geht auch ...
 
A

astralee

Erfahrenes Mitglied
Das Original-Samsung-Kfz-Ladegerät scheidet aus, da ich gelesen habe, dass es, wenn die Zündung aus- und wieder angeschaltet wird, erst dann wieder lädt, wenn das Zigarettensteckerkabel oder das Micro-USB-Kabel neu eingesteckt wird. (Mein Pkw liefert keinen Strom auf den Zigarettenanzünder, wenn die Zündung aus.) - Kann das jemand bestätigen, der dieses Originalteil hat und dessen Kfz ebenso den Strom abschaltet bei abgezogenem Zündschlüssel?
Kann ich mir nicht vorstellen...
Zündung aus ist fürs Handy dann ja genau so als wenn du den Stecker aus der (zigarettenanzünder-) Steckdose ziehst, und sobald du die Zündug wieder einschaltest liegt die Spannung wieder an, als hättest du den Stecker reingesteckt.

Wo hast du das denn gelesen..?
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
astralee schrieb:
Kann ich mir nicht vorstellen...
Zündung aus ist fürs Handy dann ja genau so als wenn du den Stecker aus der (zigarettenanzünder-) Steckdose ziehst, und sobald du die Zündug wieder einschaltest liegt die Spannung wieder an, als hättest du den Stecker reingesteckt.

Wo hast du das denn gelesen..?
Hier, in den Rezensionen
 
T

tomasz

Neues Mitglied
Hi,

zu Deiner Frage:

ein Adpater so mind. so viel Stromm liefern wie der Verbraucher annehmen kann. Weniger schadet nicht ist aber nicht empfehlenswert. Ladevorgang dauert länger und der Akku lädt nicht optimal. Galaxy S nimmt max 500mA, egal welches Ladegerät (auch der mit 1200mA Output) ich verwendet hatte.
 
G

GalaxyS_User

Stammgast
tomasz schrieb:
Galaxy S nimmt max 500mA, egal welches Ladegerät (auch der mit 1200mA Output) ich verwendet hatte.
Dann ist dein mitgeliefertes Reiseladegerät wohl defekt.

Meines lädt das Galaxy S mit mind. 700mA. (habe die genaue Verlustleistung nicht gemessen)

Aber bei Fremdladegeräte lädt das Galaxy S bei mir auch nur mit 500mA.

z.b. Voltcraft Ladegerät. Am Galaxy S 3,5W, aber an einem Windows Mobile Handy 5,4W. Sollte also (ohne genaue Verlustleistungsmessung) um die 480mA und 1000mA sein.

Dürfte also so ähnlich wie beim verlinkten Legend-Artikel sein. Sprich Originalladegerät hat etwas "Intelligenz".
 
S

stepping

Fortgeschrittenes Mitglied
Fand den Tipp des Users mit dem App zur Messung der Ladeleistung ausreichend, um die Güte eines Adapters bzw. Ersatzakkus zu messen.

tripledot schrieb:
...
Wenn ich im App "OSmonitor" nachschaue steht bei USB Power: Online und bei AC Power: Offline.
...
Wenn ich mein SGS per mitgeliefertem Steckdosenladegerät oder per Just Mobile Gum Pro portabler USB-Ersatzakku, 4400 mAh: Amazon.de: Elektronik auflade, dann zeigt die App "OSmonitor" AC-Power an, wenn ich per USB-Kabel am Notebook auflade, dann wie erwartet nur USB-Power.

Daher könnten die Käufer von Auto-Ladeadaptern ja mal schauen, was bei ihnen angezeigt wird.
 
T

tomasz

Neues Mitglied
stepping schrieb:
Fand den Tipp des Users mit dem App zur Messung der Ladeleistung ausreichend, um die Güte eines Adapters bzw. Ersatzakkus zu messen.

Wenn ich mein SGS per mitgeliefertem Steckdosenladegerät oder per Just Mobile Gum Pro portabler USB-Ersatzakku, 4400 mAh: Amazon.de: Elektronik auflade, dann zeigt die App "OSmonitor" AC-Power an, wenn ich per USB-Kabel am Notebook auflade, dann wie erwartet nur USB-Power.
hatte getestet. OSMOnitor zeigt ACPower: OnLine und Just Mobile Gum Pro schafft max.
4,770V und 590mA Ladestrom. Und das nur in Spitzen. 95% der Zeit wird mit 480mA geladen. Der "Mobile Gum Pro" kann andere Verbraucher mit vollen 1000mA beliefern, hatte gerade getestet.

Morgen kommt Micro-B Buchseadpater, dann teste ich wie viel Strom der Oryginaler Samsung AC-Ladegerät liefert.

Ich glaube wirklich nicht, dass Laden der SGS über 500-600mA möglich ist. Abwarten bis morgen. Gibts sonst jemand, der höheres Ladestrom gemessen hat?
 
T

tomasz

Neues Mitglied
stepping schrieb:
wenn ich per USB-Kabel am Notebook auflade, dann wie erwartet nur USB-Power.

Daher könnten die Käufer von Auto-Ladeadaptern ja mal schauen, was bei ihnen angezeigt wird.
Stimmt nicht.

Orygnialler AC-Ladegerät: AC Power Online

SilverCrest KFZ Ladegerät ArtNr. 37904: AC Power Online

Hama 99017884 KFZ USB Adapter + Orygnialer USB-A micro-B Kabel: USB Power Online
Hama 99017884 KFZ USB Adapter + Hama USB-A micro-B Kabel: AC Power Online

Cabstone KFZ USB Adapter + Orygnialer USB-A micro-B Kabel: USB Power Online
Cabstone KFZ USB Adapter + Hama USB-A micro-B Kabel: AC Power Online


Die Erkennung AC Power Online/USB Power Online scheint also von dem USB-Kabel abhänging zu sein.
 
G

GalaxyS_User

Stammgast
Kannst du mal testen ob du dich mit diesem Kabel mit dem PC verbinden kannst?

Um was für einen Lader von Hama handelt es sich da?
Alle Hama KFZ-USB Ladegeräte haben Produktnummern die mit 0 beginnen ...

Hast du vielleicht irgendeine Beta Firmware (als nicht die offizielle ausgelieferte) installiert?

Und man braucht dazu keine App installieren. Man erkennt ganz einfach ob das Galaxy S meint an einem PC oder einem Ladegerät zu hängen. Nach dem Anstecken einfach die Taskleiste aufmachen - entweder kommt die Verbindungsauswahl (dann glaubt es an einem PC zu hängen) oder eben nicht. Muss natürlich so eingestellt sein - dass die Abfrage kommen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stepping

Fortgeschrittenes Mitglied
@ tomasz

Wenn ich mit dem originalen Usb-Kabel des SGS per Just Mobile Gum Pro auflade, dann zeigt er wie weiter oben beschrieben AC-Power an. Daher kann es nicht (nur) am Kabel liegen, sondern es muss hauptsächlich mit dem Stromlieferanten (Adapter, Akku, PC etc.) zusammen hängen.
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
tomasz schrieb:
Die Erkennung AC Power Online/USB Power Online scheint also von dem USB-Kabel abhänging zu sein.
Aber warum ladet mein Just Mobile Pro (externer Akku) das Galaxy mit AC auf mit dem ohrikynahlen Micro-USB-Kabel und zwei weiteren, eins von Nokia und ein Noname?

Demzufolge liegt es dann doch nicht am Kabel. An zwei verschiedenen Autoladeadaptern bekomme ich nur USB-Ladung angezeigt, muss die Verbindungsart noch bestätigen und bei Naviverwendung fällt der Akkustand ab.
 
Y

yangon

Neues Mitglied
Mit welcher App bzw. wie misst ihr, wieviel Strom GSG vom Ladegerät bekommt ? (z.B. beim Aufladen über Just Mobile Gum Pro ?)
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
yangon schrieb:
Mit welcher App bzw. wie misst ihr, wieviel Strom GSG vom Ladegerät bekommt ? (z.B. beim Aufladen über Just Mobile Gum Pro ?)
Ich kenne kein App.
Ich sehe nur bei Telefoninfo - Status, dass mit AC beim Just Mobile geladen wird.
Mit den gleichen Kabeln bekomme ich im Auto nur USB-Ladung angezeigt.
 
Y

yangon

Neues Mitglied
tomasz schrieb:
hatte getestet. OSMOnitor zeigt ACPower: OnLine und Just Mobile Gum Pro schafft max.
4,770V und 590mA Ladestrom. Und das nur in Spitzen. 95% der Zeit wird mit 480mA geladen. Der "Mobile Gum Pro" kann andere Verbraucher mit vollen 1000mA beliefern, hatte gerade getestet.

... .
Mich interessiert es, wie tomasz den Ladestrom so genau gemessen hat. :)