Huawei Schnell-Ladegerät (40W) für S20 verwenden. Expertenrat?

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei Schnell-Ladegerät (40W) für S20 verwenden. Expertenrat? im Zubehör für Samsung Galaxy S20 5G im Bereich Samsung Galaxy S20 5G Forum.
L

llandi

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ich in Elektronik schon während dem Studium meine Probleme hatte, würde mich interessieren, ob ich das Schnell-Ladegerät meines ausrangierten Mate 20 Pro mit 40W auch für das S20 nutzen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
stefan-do

stefan-do

Experte
Warum nicht, wird doch vom Handy geregelt
 
L

llandi

Fortgeschrittenes Mitglied
ist dem so? Dann cool :)
 
stefan-do

stefan-do

Experte
Samsung EP-TA845 hat z.B. 45 Watt
 
W

wolan64

Erfahrenes Mitglied
S20 kann eh nur 25W!
 
B

baizer

Erfahrenes Mitglied
Die 10V / 4A und somit 40W ist Huaweis eigenes "Super Charge", das Samsung wird an dem NT wohl "nur" auf 18W (9V/2A) gehen.
Beschädigen kannst du damit aber natürlich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Snake3

Lexikon
Falls es überhaupt lädt.
 
W

wolan64

Erfahrenes Mitglied
@Snake3 natürlich lädt es!
 
S

Snake3

Lexikon
Na siehste - jetzt haste sogar ne Garantie - wenn es nicht lädt, wird wolan64 dafür sorgen.
Top.
 
Queeky

Queeky

Guru
Warum sollte es nicht laden? USB ist ein Standard. Im "ungünstigsten" Fall wird es mit 5 V und 500 mA laden, sprich 2,5 W.
Viele Geräte, die man sich heutzutage kauft und einen Akku drin haben, haben einen USB Anschluss, um den Akku zu laden. Nur bei den meisten Geräten ist kein Ladegerät dabei. Und jetzt? Glaubt ihr die Menschen rufen nun alle beim Hersteller an und fragen, ob sie dieses oder jenes Ladegerät nehmen können?
Also, USB ist ein Standard. Man kann jedes Ladegerät mit USB Anschluss nehmen. Passendes Kabel dran und gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Guru
Uiiii, von dieser generellen Einheitlichkeit bei dem Begriff "USB" träumen wir schon lange - wann ist dies Realität geworden?🧐
 
Queeky

Queeky

Guru
Wenn ich ein 40 Watt Ladegerät habe, dann heißt das, dass das Ladegerät bis zu 40 Watt an Leistung zur Verfügung stellen kann. Das heißt nicht, dass das Ladegerät nun die vollen 40 Watt Leistung in mein angeschlossenes Gerät, z.B. Handy, nun "rein pumpt".
 
TramJens

TramJens

Lexikon
Observer schrieb:
Uiiii, von dieser generellen Einheitlichkeit bei dem Begriff "USB" träumen wir schon lange - wann ist dies Realität geworden?🧐
Anfang der 2000 mit USB 2.0
 
rene3006

rene3006

Inventar
USB von anderen Herstellern funktionieren,, genauso gut,,
Es geht auch Schnelladen.
Jedoch wird bei mehr W abgeregelt,da die Aufnahme begrenzt ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Guru
@TramJens Ahhhhhh, stimmt.
Deswegen auch USB-A, USB-B, USB-C, Micro-USB-B, Mini-USB-B, Kabel ohne Ladefunktion, Kabel mit Ladefunktion . . . . .

Ich schrieb, nachlesbar, generelle Einheitlichkeit und die gibt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Guru
Mal ein anderes Beispiel. Ich habe hier einen E-Book Reader von Kindle. Ladegerät war nicht dabei. USB-Anschluss siehe Foto. Was soll ich jetzt für ein Ladegerät nehmen? Eins mit 5 Watt, oder 7,5 Watt, oder 15 oder 40 Watt?
Das ist vollkommen egal. Ich nehme irgend eins, was hier gerade greifbar ist, passendes Kabel dran und es lädt. Und der E-Book Reader funktioniert noch immer.
Wie kann man sich darüber nur so viel Gedanken machen? 😀
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
TramJens

TramJens

Lexikon
@Observer
Hier geht es um den Ladestrom, nicht um die verschiedenen USB Stecker.
 
Observer

Observer

Guru
Und auch bei dem kann es zu Problemen kommen, obwohl man ja ein "USB-Kabel" verwendet hat😉.

Egal, der TS wird seine Erfahrungen machen und uns bestimmt berichten👍
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wolan64

Erfahrenes Mitglied
@Snake3 bei mir funktioniert es, sollte als Garantie reichen 😁
 
S

Snake3

Lexikon
Ich wäre trotzdem vorsichtig.
Die kompatibel ist nicht angestiegen.
Gerade das S20 hat einen eigenen "kopf".