Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Alternatives Ladegerät für das S3

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alternatives Ladegerät für das S3 im Zubehör für Samsung Galaxy S3 im Bereich Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum.
Zorney

Zorney

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

vorab gesagt: Verzeiht mir, wenn ich hier am falschen Platz eine sehr individuelle Frage stelle.

Ich habe ein S3 und ein Tab 10.1 und nutze weiterhin meinen iPod nano 2G. Bislang habe ich im Urlaub etc. meinen iPod mit dem 230V-Stecker eines iPhones geladen. Da ich das 3GS nicht mehr habe, überlege ich nun wie ich in meinem bevorstehenden Sommerurlaub 2 Wochen mit Musik unterhalten werde. Ist es möglich den iPod mit dem 230V-Stecker vom SGSIII oder vom SGT aufzuladen? Bzw. wie kann ich das alternative herausfinden? Selbst Google hat hierauf keine eindeutige Antwort.

Für Eure Mithilfe bedankt sich
Martin
 
Hotz

Hotz

Stammgast
Na klar, das Ladegerät des S3 sollte das problemlos schaffen.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S3 mit Tapatalk 2
 
J

jwalker

Neues Mitglied
Hallo Android-Forum-User :)

Viele haben ja mit ihren S3 das Problem, dass ihr Ladegerät den Akku nicht richtig lädt bzw nur, wenn man einen Stift oder einen ähnlichen Gegenstand drunterlegt um den "Druck" an der Ladebuchse des S3 zu erhöhen.

Ich habe nun in diesen Thread ( https://www.android-hilfe.de/forum/...3-ladeproblem.299277-page-9.html#post-4043910 ) mal etwas nachgelesen und es so verstanden, dass wenn man sich ein HTC Ladegerät besorgt, dieses Problem nicht mehr hat, da dort die Pins etwas dicker sind und so die Kontakte besser aneinander gedrückt werden. Habe ich das richtig verstanden?
Und wenn ja, kann ich mir jedes HTC Ladegerät besorgen, solange es diesen micro USB Anschluss hat wie beim S3?

Schonmal vielen Dank im voraus für die Antworten:)
 
josifi

josifi

Guru
Verstehe ich nicht. An die Ladebuchse kommt doch ein beliebiges USB-Kabel, das an ein beliebiges Ladegerät angeschlossen wird? So mach ich das jedenfalls...
 
J

jwalker

Neues Mitglied
josifi schrieb:
Verstehe ich nicht. An die Ladebuchse kommt doch ein beliebiges USB-Kabel, das an ein beliebiges Ladegerät angeschlossen wird? So mach ich das jedenfalls...
Also in den von mir genannten Thread schreibt der Verfasser des Beitrags ja

"Desweiteren lese ich oft vorschnelle Schlüsse, wie "es kann nicht an der Buchse liegen, es lädt ja manchmal bzw. ein anderes Netzteil lädt ja. Und genau das spricht ja gerade für ein Kontaktproblem in der USB-Buchse, denn die Kabel/Stecker sind ja auch nicht 1000%ig gleich. Sie haben zwar den gleichen Standard, aber es gibt immer minimale Toleranzen.
Jetzt lasst den Stecker von einem HTC Ladegerät bei den Pins 0,1mm dicker sein, und die Kontakte werden da etwas besser aneinander gedrückt und schon hat man keine Probleme.
Das generelle Problem ist dann aber immer noch die Buchse des SGS3, denn die sollte eigentlich mit allen Steckern innerhalb der Toleranzen reibungslos funktionieren. Tut sie es bei einigen nicht, ist die Buchse eben nicht OK."

Jetzt frage ich mich nur ob das mit den HTC Ladegerät einfach nur ein beispiel ist oder ob die Kontakte mit einen HTC Ladegerät wirklich besser aneinander gedrückt werden und man somit dann wieder problemlos den Akku laden kann.

Weil mit meinen Standard Samsung Ladekabel lädt mein akku nur, wenn ich einen Stift oder etwas ähnliches unter das kabel am S3 lege und somit den Druck auf die Kontakte verstärke.
 
josifi

josifi

Guru
Wenn das so sein sollte, liegt´s aber am Kabel und nicht am Ladegerät. Oder meinst du ein Ladegerät, bei dem Gerät und Kabel fest miteinander verbunden sind?
 
J

jwalker

Neues Mitglied
Ne ich meine schon das kabel, aber es könnte ja sein, dass der usb anschluss am s3 "ausgeleiert" sind und die kontakte mit den herkömmlichen samsung kabel nicht mehr so gut fassen ( so verstehe ich auch den beitrag aus dem anderen thread ).
Ein etwas "dickeres" kabel könnte da dann ja hilfreich sein
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Problem bei der Sache ist, dass du dich nicht auf Aussagen von User XY verlassen kannst, mit diesem oder jenem Ladekabel ginge es supergut. Ich hab die blöde Befürchtung, dass ein Ladegerät von HTC heute anders ausschauen könnte als z.B. vor einem Jahr (und wir reden hier auch von Fertigungstoleranzen und Chargenkonformität). Fakt ist bei mir, dass das Ladekabel von meinem alten N97 (1200mA und relativ klobiger Stecker) wunderbar funktioniert. Ich kanns aber beim besten Willen nicht mit gutem Gewissen empfehlen, weil ein Nokiakabel könnte heute auch ganz anders ausschauen. Wenn möglich, wäre meine Empfehlung, mal das ein oder andere Ladegerät aus dem Freundeskreis mit sowas https://play.google.com/store/apps/details?id=com.abmantis.galaxychargingcurrent.free&hl=de anzutesten.
Gruß
 
J

JonezTheBot

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe mir heute ein Ladegerät von Hama gekauft (für's S3) und bin mir nicht sicher ob es gefährlich ist dieses zu benutzen...
Es ist nicht dieses, aber so ähnlich: http://goo.gl/ndxSYh.
Auf der Verpackung steht dass es mit erhöhter Miliamperzahl schnell auflädt (mit 1000mA). Kann mein Handy ein Schaden davon nehmen?
Danke im Vorraus :winki:
 
Brabak

Brabak

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

Nein, das ist überhaupt nicht gefährlich. Die 1000mA ist die Stromstärke, die das Ladegerät liefern KANN. Das Handy regelt den Ladestrom ganz alleine. Der Ladestrom ist abhängig vom Ladestatus des Akkus (Ladestrom wird zum Ende geringer) und von der Akku-Temperatur (Ladestrom geringer bei höherer Temperatur). Auch sind diverse Schutzmechanismen zwischen Ladegerät und Akku eingesetzt. 1000mA ist schon ein guter Wert für ein schnelles Ladegerät.

Also ruhig anschließen, da passiert nix.

Gruß
 
J

JonezTheBot

Neues Mitglied
Okay Dankeschön :smile:
 
B

bluntonium

Stammgast
Und laut Spezifikation läd das S3 auch mit max. 1000mA (wenn man nicht nachgeholfen hat). Also hat das Ladegerät gerade genug Leistung um das S3 zu bedienen. Lade fast alles an nem 2,5A Lader, so brauch ich nicht immer drauf zu achten was ich gerade laden will, das reicht immer.