Wie viel Watt wireless charging nötig?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie viel Watt wireless charging nötig? im Zubehör für Samsung Galaxy S7 im Bereich Samsung Galaxy S7 (G930F) Forum.
X

xtra1331

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
ich möchte das Galaxy S7 während der Fahrt als Navi und Musikspieler nutzen. Es wird also mit GPS, Mobilen Daten, Bluetooth und maximaler Bildschirmhelligkeit betrieben.
Ich möchte das Gerät dabei via Induktion laden. Meiner Recherche zufolge kann man das S7 wireless mit maximal 15 Watt laden.
Ich habe nun die Wahl zwischen zwei Anker Wireless Chargern zu treffen. Einer mit 10 Watt Quick Charge und einer mit 15 Watt (der fast doppelt so teuer und etwas dicker ist).
Da das Ladegerät so klein wie möglich sein muss, frage ich mich nun, ob 10 Watt ausreichen um das Handy trotz hohem Energieverbrauch aufzuladen ohne dass es während des Laden Akkukapazität verliert.

Also ist ein effektives Laden mit 10 Watt wireless bei ggf. maximalem Energieverbrauch des Gerätes noch möglich?

Danke für Infos!
 
Cloud

Cloud

Super-Moderator
Teammitglied
Ich fürchte das kannst du nur durch ausprobieren herausfinden...

Aber als kleiner Tipp: Am Ladegerät mit max. Displayhelligkeit, Navi und Musik im Auto Zeitweise in der prallen Sonne, wird das S7 nicht all zu lange leben....
 
X

xtra1331

Ambitioniertes Mitglied
Bezieht sich deine Aussage speziell auf das induktive Laden oder allgemein auf Laden mit hoher Wattzahl bei gleichzeitiger starker Leistung des Geräts?
Es wird aber auch Luftgekühlt, da es am Motorrad ohne Windschutz verwendet wird.
 
Pennywise

Pennywise

Stammgast
Ich habe mir vor gut einem halben Jahr diesen Qi-Charger fürs Auto angeschafft (10W)
Zur Verwendung eines S8+ aber das ist ja an sich irrelevant.

VICSEED Wireless Charger Auto Lüftung Qi Ladestation Wireless KFZ Ladegerät 10W Induktive Ladestation für iPhone XS Max Xs Xr 8 8 Plus, Samsung Galaxy Note 9 S9 S9 Plus S8:Amazon.de:Elektronik

Genügt vollkommen für Maps und Spotify über BT aufs Autoradio.
Netter Nebeneffekt im Sommer, das Smartphone wird durch die Klimaanlage über die Lüftungsdüsen gekühlt ;)

10 Watt (bzw 2A) sollten ohnehin für die allermeisten Anwendungen ausreichen.

PS: AMOLED dauerhaft auf max. Helligkeit zu belasten ist nicht zu empfehlen. Die Gefahr das sich Symbole ins Display einbrennen ist sehr hoch.
Insbesondere bei statischen Elementen wie einer Navi-App.
 
Cloud

Cloud

Super-Moderator
Teammitglied
Beides. Beim induktiven Laden wird das Gerät wärmer als wenn du es direkt per USB Lädst. Die 2 Magnetspulen werden warm und der Akku zusätzlich logischer Weise auch. Wenn du per USB Lädst, hast du nur die Wärmeentwicklung des Akkus.

Zum Verwendungszweck:
Hast du das schon mal versucht?
Also ich sehe da so gut wie nichts auf dem Display und bedienen kann man mit Handschuhen vergessen ;)

Habe mir ein richtiges Motorradnavi gekauft ;)
 
X

xtra1331

Ambitioniertes Mitglied
ja das ist schon noch ganz okay. Aber stimmt, dass manches wirklich sehr klein ist.

Dann wären die 10 Watt ja sogar besser als die 15, da dann die Wärmeentwicklung ebenfalls wenigstens etwas geringer ausfällt oder?
 
Pennywise

Pennywise

Stammgast
Das es fürs Motorrad gedacht sein soll hättest du vielleicht gleich im Eingangspost erwähnen sollen. ;)
Da geb ich audianer Recht. Das Displayglas würde grade im Sonnenlicht schon sehr spiegeln was die Sicht selbst bei max. Helligkeit beeinträchtigt.
Ein kleines TomTom speziell für Motorräder mit leicht angemattetem Display wäre da die praktikablere Lösung.
 
X

xtra1331

Ambitioniertes Mitglied
ich muss vielleicht auch noch ergänzen, dass das Gerät auch mit meinem Headset verbunden ist und ich sowieso hauptsächlich durch Sprachhinweise navigiert werde. Nur bei Unklarheiten blick ich aufs Display. Klar ist ein Navi besser, aber ich nutze das Motorrad als Alltagsfahrzeug seit ca. 10 Jahren und das Smartphone erfüllt eben alle Funktionen die ich brauche und ich habe es eh immer dabei. Bessere Navigation hat man ganz sicher mit nem richtigen Navi, aber für mich hat sich das Smartphone als ausreichend bewährt. Trotzdem danke für den Tipp :)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
mh, bin immer noch unschlüssig, da mir noch was eingefallen ist:
15 Watt maximale Leistung heißt ja nicht, dass diese permanent zum Laden verwendet werden. Vielmehr wird ja auch z.B. die Ladeleistung bei zunehmend vollem Akku reduziert. Außerdem exisitieren doch im Smartphone Temperatursensoren. Der Akku selbst darf sich ja auch nicht zu stark erhitzen.
Die Technik muss ja relativ sicher sein. Daher meine Frage: Wird die Ladeleistung automatisch reduziert sofern die Temperatur bestimmte Grenzwerte überschreitet, wird das Gerät ggf. sogar ausgeschaltet?
 
Pennywise

Pennywise

Stammgast
Kurze und schmerzlose Antwort:

Ja


Ab einem gewissen Akkustand und/oder zu hoher Temperatur wird die Ladeleistung gedrosselt.
 
P

pleitegeier

Philosoph
Selbst mit nem billigen 5 Watt QI Ladegerät lädt es noch auf, trotz der genannten Nutzung.
Natürlich sehr langsam, aber immerhin.

Im Auto ist es allerdings ratsam die Halterung an der Lüftung zu haben, sonst wird's dann schnell zu warm und das Laden wird immer wieder unterbrochen.