01.PNG
Mit der 10. Generation wird Android OS nun ein Stück "erwachsener". Google macht Schluss mit der Tradition, bis kurz vor Schluss zu raten, welchen Beinamen es wohl gibt. Der interne Codename wird nicht mehr dazu genutzt, eine Süßigkeit oder Nachspeise mit dem entsprechenden Buchstaben zu wählen.

Damit beugt Google möglicherweise dem Ende des Alphabets schon vor. Vielleicht wird es den Googlern auch im Statuen-Park in Mountain View, Kalifornien langsam zu voll. Somit ist Android 9 aka "Pie" die letzte mit süßem Anhängsel. In der offiziellen Mitteilung heißt es, in einigen Teilen der Welt sei das lustige Wortspiel nicht so recht verstanden worden oder es hätte Probleme gegeben, da in einigen Sprachen L und R ausgesprochen nicht voneinander zu unterscheiden sind. Mit 2,5 Milliarden aktiver Geräte soll Android aber global gleichermaßen verstanden und angenommen werden - nun gut. Andy der bekannte "Bugdroid" bleibt aber, bzw. wird offenbar wieder ein wichtigerer Teil der Identität von Android OS. Er ziert (weiter) das neu designte Logo, welches gleichzeitig von grüner zu schwarzer Schrift wechselt, was laut Google für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit leichter zu erkennen ist.


[Sammelthread] Android Q
(im Forum "[Sammelthread] Android Q")
 
brsoftech, majawiho, GigaTom und 11 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "Android Q wird Android 10: Abschied von den Süßigkeiten" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.