1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.jpg
5G ist in aller Munde und beim US-Netzbetreiber AT&T wollen sich die Chefs das offenbar auch so schnell wie möglich (haha…) zunutze machen. Dass der nächste Mobilfunkstandard bislang nur in sehr wenigen Gebieten weltweit überhaupt im Test ist und es noch gar kein 5G-fähiges Smartphone für Endverbraucher gibt, stört AT&T dabei nicht.

Auf einigen Geräten wird bei der Netzanzeige oben im Display nämlich schon bald “5G E” thronen. Das hat das Unternehmen gegenüber FierceWireless bestätigt. Es handelt sich dabei aber mitnichten um Übertragungsgeschwindigkeiten der neuen Generation, sondern lediglich um das schnellstmögliche mobile Internet, was der 4G/LTE-Standard hergibt, in 4x5 MIMO und 256 QAM. Demnach passiert das auf neuen Smartphones, die eine Verbindung mit einem neuen 5G-fähigen Funkturm herstellen. Reine Marketing-Augenwischerei - leider in guter Tradition, denn schon beim Sprung von 3G auf 4G war T-Mobile in den USA genau so vorgegangen. Damit “echte” 5G-Nutzer bei AT&T - sobald sie denn ein entsprechendes Gerät ihr eigen nennen können - übrigens wissen, dass sie jetzt auch mit echter 5G-Geschwindigkeit unterwegs sind, heißt der Standard beim Unternehmen vom Start weg “5G+”. Tolle Bescherung...

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Plauderecke")

Coverphoto: AT&T via FierceWireless
 
Unbeliver, Milch72, Pharao373 und 3 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "AT&T startet 5G-Mogelpackung" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.