Screen Shot 2018-02-28 at 15.39.45.png
Wie heißt es so schön? "Nachahmung ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei" Wenn man diesem Sprichwort Glauben schenkt, dann möchte Leagoo wohl der 'Konkurrenz' aus Cupertino ganz gewaltig schmeicheln. Das Leagoo S9 wird nämlich als "World’s First Android iPhone X" vermarktet. Doch was kann das Leagoo S9 überhaupt?

Leagoo meint es offensichtlich echt ernst, auf dem MWC ließen sie den Ex-Fußballer Ledley King des Premier League Clubs Tottenham Hotspur auflaufen. In Barcelona wurde auch schon das Leagoo S9+ angekündigt, gezeigt wurde es allerdings noch nicht.

Das S9 ist ganz offensichtlich und völlig beabsichtigt ein Klon des iPhone X. Mit seinem 5.85 Zoll HD+ Display inklusive der 'Notch' sieht es Apples sündhaft teurem Flaggschiff erstaunlich ähnlich. Bis man dann unterhalb des Displays den großen Rand inklusive Leagoo Schriftzug liest. Die Ausstattung ist dafür aber ganz weit entfernt von der Oberschicht, in der Apple sich herumtreibt. 4GB RAM, 32GB Speicher und ein 3.300 mAh Akku klingen zwar nicht schlecht, doch das bislang noch unbenannte SoC (vermutlich ein schwachbrüstiges MediaTek) lässt Zweifel an der Leistung aufkommen.

Auf der Rückseite findet man dann die 'Dual' Kamera, diese wird höchstwahrscheinlich, wie bei vielen Geräten der Preisklasse, bloß fake sein. Geniale Bilder mit präziser Tiefenschärfe sollte hier sicher niemand erwarten, doch für Schnappschüsse wird der 13 Megapixel Hauptsensor sicher ausreichen. Die Frontkamera unterstützt auch Gesichtsentsperrung, hier fehlen aber natürlich die extra Sensoren, die ein iPhone X oder ein Samsung Galaxy S9 hat. Doch wer das bei unter 130€ erwartet, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Screen Shot 2018-02-28 at 15.39.06.png
Super Optimiert scheint das System nicht für die Notch​

Insgesamt scheint das Leagoo S9 aber ein durchaus kompetenter iPhone X Klon zu sein, bis man sich das Display dann mal genauer anschaut. Auf Bildern, welche aus GSMArena gepostet wurden sieht man deutlich, dass die Kerbe in die Benachrichtigungsleiste einschneidet. So wird beispielsweise das Akku-Symbol fast halbiert. Hier muss die Software auf jeden Fall noch angepasst werden.

Preislich wird das Leagoo S9 bei ca 150 Dollar, rechnerisch also 122 Euro liegen. Der finale Preis in Deutschland steht aber noch nicht fest.

Alle Infos zu Leagoo findet ihr natürlich auch auf der Website.
Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Leagoo Allgemein")
 
Pharao373 bedankt sich.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Leagoo S9: 'iPhone X Klon' für unter 130 Euro [MWC2018]" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.