qualcomm1.png
Erst vor wenigen Tagen konnte Qualcomm mehrere System-on-a-Chip (SoC) vorstellen. Im Fokus stand vor allem die Leistungs- und Effizienzsteigerung durch die Fertigung im 8nm-Verfahren. Der Snapdragon 735 setzt einen anderen Schwerpunkt: 5G-Unterstützung.

Der Snapdragon 735 würde sich aber nicht nur durch die Unterstützung des neuesten Mobilfunkstandards unterscheiden, sondern auch durch die Herstellung im 7nm-Verfahren. Dies war bisher nur dem Flaggschiff von Qualcomm, dem Snapdragon 855, vorbehalten. Bei der Taktung der acht Kerne setzt sich der Snapdragon 735 genau in die Mitte zwischen SD 855 und SD 730. Ein Kern ist mit 2,9 GHz getaktet, ein zweiter mit 2,4 GHz und die übrigen sechs jeweils auf 1,8 GHz. Bei den zwei höher getakteten handelt es sich um Cortex-A76-Kerne, bei den anderen um Cortex-A55-Kerne.

Für Grafikleistung zeichnet sich die Adreno 620-GPU verantwortlich, außerdem verfügt der Snapdragon 735 über eine zusätzliche Recheneinheit 'Neural Processing Unit' (NPU) für Anwendungen mit KI-Unterstützung. Den Informationen von suggestphone zufolge ist das Highlight dieses SoCs jedoch das 5G-Modem. Es wäre das erste Mittelklasse-SoC mit 5G-Unterstützung. Mit der Vorstellung des Snapdragon 735 kann wie bei Qualcomm üblich im 4. Quartal des Jahres gerechnet werden, bis es erste Mittelklasse-Smartphones mit 5G gibt, vergeht also noch ein gutes Jahr - bis dahin gibts hierzulande vielleicht sogar erste 5G-Netze.

qualcomm2.jpg

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "Allgemeines zu Google")
Titelbildquelle: Qualcomm

 
majawiho, iieksi, HuaweiFan35 und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Snapdragon 735: Ein SoC mit 5G-Support für die Mittelklasse" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.