01.jpg
Ihr wollt nach “big apple” suchen, um mit Freunden die jüngste Diskussion über dies und das in New York auf Fakten zu checken, eure smarte Tastatur-App schlägt euch aber stattdessen sofort ein anderes Substantiv hinter dem “big” vor. Warum nur? Eure Kumpels haben da so eine Idee und ihr habt die Lacher auf eurer Seite. Ist natürlich eine frei erfundene Situation, die mit dem jüngsten SwiftKey-Update gar nicht erst passieren kann.

Der Inkognito-Modus von Internet-Browsern dürfte hinlänglich bekannt sein. Wollt ihr nicht, dass besuchte Seiten oder Suchen bei Google im Verlauf oder der Autovervollständigung auftauchen, wechselt ihr das Fenster und Chrome, Explorer etc. geben euch zumindest das Gefühl von ungestörtem Surf-Vergnügen - wofür auch immer ihr es gerade nutzen wollt. Bei Smartphones mit immer schlaueren Tastatur-Apps, die euch aufgrund eures Tipp-Verhaltens Wortvorschläge unterbreiten wollen, kann so mancher davon aber auch schnell mal peinlich werden. Dabei ist gerade die Vorhersage ein sehr praktisches Tool, je mehr man SwiftKey schon genutzt hat. Nach kurzer Testphase in der Betaversion schaltet deshalb jetzt auch SwiftKey automatisch auf Inkognito um, sobald Eingaben im entsprechenden Browsermodus gemacht werden. Bei mir ist die Umstellung mit dem aktuellen Update eingefügt worden. Fun-Fact: Wusstet ihr schon, dass Google im Inkognito-Modus auch keine Screenshots über Lautstärke runter + Powerbutton zulässt?


02.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Apps und Spiele - Tastaturen")
 
Steffl, Marlis74 und Pharao373 haben sich bedankt.
Schlagworte:
Du betrachtest das Thema "SwiftKey schaltet jetzt automatisch auf Inkognito" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.