1. gfacek, 18.02.2010 #1
    gfacek

    gfacek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hi,

    ich bin dank sthoeft bald auch ein (hoffentlich) glücklicher N1-Besitzer, wobei ich schon fast 8 Jahren schon HTC-hörig bin...zuletzt recht zufrieden mit einem Touch HD!

    Mir geistert schon seit einiger Zeit der Gedanke durch den Kopf, ein Stereo-BT-Headset zu kaufen, das etwas auseinanderzufriemeln um mein bestehendes Autoradio um BT zu erweitern. Möchte halt ungern das Radio wechseln, deshalb die Idee.
    Aber vielleicht gibt es ja sowas schon fertig? Also ein kleines Kästchen, das man an die Zündung anschließt, mit Klinke-Anschluss und langem Mikrofon, welches man dann irgendwo im Auto anbringen kann!
    Ideal wäre es, wenn noch ein Kabel mit Fernbedienung vom Kästchen weggeht :)

    Wenn ich mir das jetzt gerade so durchlese, klingt das etwas verrückt. Denn das einfachste wäre, so scheint es zumindest, wirklich ein anderes Autoradio (gibt ja bereits einige empfehlungen...z.b. Sony) einzubauen. Ich habe allerdings ein Problem: Ich habe einen Audi A4 und keine gescheite Antenne. D.h. der Empfang wird irgendwie im Radio nochmal verstärkt. Ist wohl nicht so ganz einfach...

    Deswegen...vielleicht kennt ja jemand sowas in der Art?!

    Gruß Töbi
     
  2. gfacek, 18.02.2010 #2
    gfacek

    gfacek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Ok...hab dann jetzt doch was gefunden...zwar nicht ganz so günstig wie ich dachte...aber für das ganze Paket doch völlig in Ordnung:

    Parrot Mki 9000!

    Im Paket ist eine Bluetoothbox für den internen Anschluss am Radio (An meinem Radio leider nicht soooo einfach...aber zum Glück hab ich schon einen CD-Wechsler-Simulator), eine kabellose Fernbedienung und ein wohl sehr gutes Mikrofon... Ist wohl durchweg gut getestet worden! Mal sehen...
     
  3. Deanna, 19.02.2010 #3
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Hast Du nach der Parrot schon mal hier im Forum gesucht? Mir düngt so, als ob es mit einer FSE von Parrot Probleme gab, bin mir aber nicht sicher, ob es nun genau diese war.