1. don_giovanni, 13.04.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter Ehrenmitglied

    Hallo zusammen!

    Amerikanische Quellen berichten, dass Boeing jetzt auch Smartphones baut - jedenfalls für US-Behörden und das Militär.
    Weit teurer als ein normales Smartphone, kann man auf diesen Geräten aber trotzdem Angry Birds spielen:
    https://www.android-hilfe.de/androi...wickelt-android-smartphone-fuer-militaer.html

    Eure Meinung dazu?


    Grüße,
    Sebastian
     
  2. oliberlin, 13.04.2012 #2
    oliberlin

    oliberlin Android-Hilfe.de Mitglied

    Hm, Kommunikationsgeräte für Behörden und vor allem fürs Militär sollen doch sicher sein, oder? Steht ja auch in dem Beitrag. Dem würde es doch aber widersprechen, wenn "Schütze Arsch" jede App von Google Play oder gar jede beliebige App installieren könnte, die dann womöglich doch die Position an eine fremde Macht übermittelt oder das Adressbuch oder andere sensible Daten leakt. Ich schätze, da wirds dann doch Sperren geben müssen, sonst wäre das ja doch nur ein beliebiges Smartphone, wenn auch vielleicht ein besonders stabiles und gegen Umwelteinflüsse, Staub, Flüssigkeiten und dergleichen geschütztes Smartphone.
     
  3. gimpfenlord, 13.04.2012 #3
    gimpfenlord

    gimpfenlord Android-Experte

    natürlich hat das gerät sperren drin.
    ich denke mal das besondere an dem gerät ist das ROM das drauf ist und halt nur sehr wenig sachen vom "normalen" Android erlaubt.
     
  4. oliberlin, 13.04.2012 #4
    oliberlin

    oliberlin Android-Hilfe.de Mitglied

    Eben, dann kann das aber nicht hinkommen, dass die "üblichen Android-Apps […] auch auf diesem Gerät funktionieren" sollen. Jedem, der sich mit IT-Sicherheit beschäftigt und sich schon mal mit solchen Hochsicherheitsgeräten auseinandergesetzt hat würden sich wohl direkt die Haare sträuben, wenn er an Zeugs wie Angry Birds oder gar Twitter, Facebook und dergleichen auf einem solchen Smartphone denkt...
     
  5. Boogie, 14.04.2012 #5
    Boogie

    Boogie Erfahrener Benutzer

    mhhmmm... vielleicht ist das Teil auch "gesplittet"? Ein Teil des OS ist abgeschottet und kann nicht abgegriffen werden, während es auch einen zivielen Teil gibt, der für einen gewissen Rahmen an normalen Apps genutzt werden kann?
     
  6. oliberlin, 14.04.2012 #6
    oliberlin

    oliberlin Android-Hilfe.de Mitglied

    Solange den Apps sämtliche Rechte beschnitten werden kann wäre das denkbar. Freier Internetzugriff, das Abfragen von Positionsdaten, Zugriff auf das Adressbuch oder gar auf Daten die auf dem Gerät gespeichert sind und andere Rechte, die sich Android-Apps ja nur zu gerne nehmen, müsste dann aber konsequent verweigert werden können.
     

Users found this page by searching for:

  1. militär smartphone