1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. hellobello, 04.05.2011 #1
    hellobello

    hellobello Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Google blockiert auf Wunsch der Netzbetreiber den Zugang zu Tethering-Anwendungen für Android-Smartphones. Nach Berichten von US-Medien würden sie entweder nicht mehr angezeigt oder der Download auf das Handy sei unmöglich. Nach Angaben von Google verstoßen die Programme gegen die Vertragsbedingungen der Netzbetreiber.

    Google hat in den USA den Zugang zu Gratis-Apps blockiert, mit denen Android-Smartphones als Internet-Modem (Tethering) für PCs und Laptops genutzt werden können. Angeblich ist das auf Wunsch der Netzbetreiber geschehen, so US-Medien. Der Verdacht liegt nahe, weil sowohl die Kunden der Marktführer AT&T und Verizon als auch von der Nummer 4 T-Mobile USA diese Programme nicht mehr aus dem Android Market herunterladen können. Nur der drittgrößte Anbieter Sprint scheint keine Probleme mit den Tethering-Anwendungen zu haben.
    Die Blockierung wird auf zwei Arten realisiert. So berichtet ZDNet, dass die Anwendung Wireless Tether, die aus einem Android-Smartphone einen Wlan-Hotspot macht, auf den Handys der Nutzer gar nicht erst angezeigt werde. Über die Website des Android Market ist sie jedoch problemlos zu finden. Andere Medien berichten, dass entsprechende Anwendungen zwar über das Handy im Market zu finden seien, aber der Download blockiert ist. Button zum Herunterladen sei gesperrt und der Nutzer bekäme die Nachricht, dass diese Anwendung nicht mit seinem Netzbetreiber erhältlich ist.
    Die Netzbetreiber haben gute Gründe, gegen solche kostenlosen Alternativen zum Tethern vorzugehen, bieten sie selbst doch die gleiche Lösung kostenpflichtig an. Bis zu 40 US-Dollar pro Monat kann die Option kosten. Außerdem verursacht ein als Modem an den PC oder das Laptop angeschlossenes Handy einen enormen Datenverkehr. Die US-Medien sind jedoch überrascht, dass Google den Mobilfunkanbietern so bereitwillig hilft. Der Suchmaschinenbetreiber propagiert sein Smartphone-Betriebssystem sonst immer als frei und offen. Eine Sperrung bestimmter Anwendungen aufgrund besonderer Wünsche passe nicht in das Versprechen.
    Google selbst gab die Blockierung von Anwendungen auf Anfrage des Mobilfunkmagazins Fierce Wireless zu. Sollte eine Software die Bedingungen eines Mobilfunkvertrages verletzen, kann ein Netzbetreiber vom Suchmaschinenbetreiber verlangen, den Zugang zu diesem Programm zu unterbinden, begründet das Unternehmen die Sperrung. Diese Tethering-Apps würden eindeutig gegen die Nutzungsbestimmungen der Mobilfunkanbieter verstoßen.


    (Quelle:Vertragsverstoß: Google blockiert Zugang zu Tethering-Apps für Android)


    Was sagt ihr dazu?! der nächste wunsch wird wohl kein root möglich sein ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  2. Handymeister, 04.05.2011 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Mitarbeiter Foren-Manager

    Solange das auf die USA beschränkt bleibt kann ich damit leben :D Ich habe das bisher ohnehin nur einmal getestet und brauche es sonst nicht...

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  3. Meico, 04.05.2011 #3
    Meico

    Meico Fortgeschrittenes Mitglied

    Ist doch egal. Android ist ja frei.
     
  4. hellobello, 04.05.2011 #4
    hellobello

    hellobello Threadstarter Erfahrener Benutzer

    wie lange noch .... alle fangen mal klein an
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2013
  5. Thyrion, 05.05.2011 #5
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Wann nimmt Google dann Android vom Markt? Froyo kann Tethering doch von Haus aus...

    EDIT: Habe ich das richtig verstanden, dass kostenpflichtige Tethering-Apps weiter angeboten werden? (Achja, da verdienen die Provider ja teilweise dran)
     
  6. Jagga, 05.05.2011 #6
    Jagga

    Jagga Android-Experte

    Ich finde die blockierung nicht wirklich nachvollziehbar. Sobald das eigene Volumen aufgebraucht ist, wird doch eh gedrosselt - und damit sind doch sowieso keine enormen DAtenvolumen möglich, weils einfach zu langsam ist ..
     
  7. Melkor, 05.05.2011 #7
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Mitarbeiter

    Nachdem AT&T das installieren von nicht-Market Anwendungen deaktiviert hat, kannst du als 08/15 User kein Tethering mehr nuetzen (findige User laden sich die Sideloading App aus dem Market und können es trotzdem)

    Ist schon ne Frachheit und auch hier muss man die Frage stellen: Wie frei ist Android wirklich?
     
  8. TMReuffurth, 05.05.2011 #8
    TMReuffurth

    TMReuffurth Android-Experte

    Das hat aber eher weniger mit Google und OpenSource zu tun, als mit den Providern selbst. Steht ja auch :

    Nach Angaben von Google verstoßen die Programme gegen die Vertragsbedingungen der Netzbetreiber.
    Google selber kann es ja egal sein, ob nun Apps Tethering erlauben oder nicht, da die ja noch kein Provider sind und somit nicht selber für dden Datenverkehr aufkommen.
     
  9. Palomino, 05.05.2011 #9
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    ich gehe mal davon aus, dass es in den Staaten andere Tarifmodelle gibt als in D. Von daher kann es dann schon wieder Sinn machen.
    Ausserdem ist ja jedes Byte, das der User nicht nutzt von seinem Volumen Gewinn für den Netzbetreiber.
    Deshalb finde ich das schon nachvollziehbar von den Netzbetreibern, zu fordern das Tethering abgeschaltet werden soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2011
  10. Thyrion, 05.05.2011 #10
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    "History is repeating itself..."

    Zu Beginn der der Datenfernübertragung war es in den Nutzungsverträgen der Dt. Post/Telekom (dem privaten Nutzer) auch nicht gestattet, an einem Anschluß mehr als ein PC über einen Router (kannten zu der Zeit auch die wenigsten) anzuschließen - das kam erst später und ist seit dem auch gestattet (spätestens als T-Online angefangen hat, zu den Anschlüssen Router dazuzugeben)

    Nun sind mobile Inet-Anschlüsse in Mode gekommen, und die Provider können, ohne wirkliche Mehrkosten, dem Kunden für diese Leistung Geld abknöpfen - früher oder später wird das dann in den "normalen" Tarifen auch mit drin sein. Solange müssen wir uns eben gedulden (oder andere Wege einschlagen).

    EDIT: Das Google da nachgibt, ist für mich dennoch etwas seltsam - aber ich kenne jetzt auch die Vereinbarungen zwischen Google und den Mobilfunkprovidern bezüglich des Markets nicht.
     
  11. fabian485, 05.05.2011 #11
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Schon blöd das die Provider einfach nicht kapieren wollen das sie inzwischen eigentlich nur noch Datenschieber sind.

    Die sollen einfach ne Internetverbindung zu gewissen Konditionen (Datenmenge / Geschwindigkeit / Preis) zur Verfügung stellen und sich nicht weiter drum kümmern für was man das verwendet.

    Bei den Anbietern von Festnetz-Internetverbindungen gibt es solchen Blödsinn (du darfst das nur auf bestimmen Geräten verwenden / kein Voip) doch auch nicht.

    Leider scheint die Lobby der Netzbetreiber stark genug zu sein um Google zu solchen Maßnahmen zu bewegen.
     
  12. Thyrion, 05.05.2011 #12
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Wenn man das mal weiterspinnt:

    Alle InstantMessaging-Apps müssten aus dem Markt verschwinden, denn a) in vielen mobilen Daten-Tarifen sind die auch ausgenommen und b) die Provider bieten ja auch eine kostenpflichtige Alternative (SMS) an.

    Bei Email (Alternative MMS) braucht man schon viel Phantasie.


    EDIT: @fabian: So einen Blödsinn gab es bei Festnetz-Internet auch. Hat sich nur zwischenzeitlich gelegt.
     
  13. fabian485, 05.05.2011 #13
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Dann hoffen wir mal das die Mobilfunkbetreiber nicht auf dumme Ideen kommen und das weiterspinnen.

    Ich denke sie werden sich nicht trauen das selbe mit Instant-Messaging durchzuziehen, im Gegensatz zu Thetering wird das von so vielen Leuten verwendet das die Empörung & Verärgerung zu groß wäre.

    Auch müsste man dann die Facebook App aus dem Market nehmen oder nur bei entsprechendem Zusatztarif anbieten (Facebook Messages sind ja auch eine Art Instant Messaging).
    Und bei der gesellschaftlichen Verbreitung der mobilen Facebook Nutzung wäre das für das Image der Provider glatter Selbstmord.

    Hoffen wir mal das sich dieser ganze Unsinn möglichst schnell erledigt.
     
  14. Meico, 05.05.2011 #14
    Meico

    Meico Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich kann mich nur wiederholen. Ist dochbegal Android ist ja frei, im Gegensatz zu Apple. mal ne Frage blockiert Apple den Zugang Thethering auf den Iphones?
     
  15. Thyrion, 05.05.2011 #15
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Ja, zumindest war das auch hier mal eine Zeit so (gerade bei den T-Mobile-Geräten in D). Da wurde die Funktion extra über Update erst deaktiviert (und dann in einem weiteren wieder freigeschaltet).
     
  16. Kranki, 05.05.2011 #16
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Mir ist bekannt, dass beim iPhone Tethering-Apps gar nicht in den Appstore gelassen wurden.
    Da gabs nämlich mal die Story, wo einer Tethering als "Easter Egg" in sowas banalem wie einer Taschenlampen-App versteckt hatte.
     
  17. Smoki, 06.05.2011 #17
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Hat die neueste iOS version nicht auch Tethering an bord? Zumindest zum iPhone-Verizon-Verkaufsstart wurde das doch als Feature präsentiert.
     
  18. Sashko, 06.05.2011 #18
    Sashko

    Sashko Android-Experte

    Über Jailbreak auf jedenfall

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  19. segelfreund, 06.05.2011 #19
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Es gibt auch in Deutschland Verträge da ist dies genau auch untersagt.
     
  20. christoph+, 24.02.2012 #20
    christoph+

    christoph+ Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    das Tethering per Wifi, d.h. die Möglichkeit, den UMTS-Internetzugang eines Android-Telefons per WiFi zu teilen, vermisse ich. Ab 2.3 ist das ja wohl wieder entfernt worden.

    Darüber ärgere ich mich, das ist eine Funktion, die mir helfen würde, und sie wird aus welchen geschäftspolitischen Gründen auch immer entfernt. Das ist "evil" in meinen Augen. :thumbdn:

    Das muss auch ohne root-Frickeleien möglich sein. Für Hinweise, ob und wann das wieder kommt, bin ich dankbar.

    Gruss

    Christoph
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sicherung von Google Drive wieder einspielen Android Allgemein Gestern um 12:06 Uhr
Android Wahlregel bei bestimmten Nummernbereichen Android Allgemein Samstag um 10:13 Uhr
Goodbye Android Market: Google stellt Support ein Android Allgemein Mittwoch um 12:15 Uhr
Android 5.0 Tastatur wiederholt eingegebene Zeichen Android Allgemein 13.06.2017
Google Sprachassistent nutzen ohne weitreichende Datenfreigabe? Android Allgemein 04.06.2017
WiFi/WLAN verbinden aber mitteilen, dass es kein Internet gibt Android Allgemein 01.06.2017
Zu wenig Speicher beim Update auf Android 7 Android Allgemein 29.05.2017
Google Kalender & Email auf einem Android Tablet deaktivieren? Android Allgemein 26.05.2017
Lohnt sich ein Downgrade von Android 6 auf 4.4.4 noch? Android Allgemein 26.05.2017
googleadservice.com Android Allgemein 25.05.2017
Du betrachtest das Thema "Google blockiert Zugang zu Tethering-Apps für Android" im Forum "Android Allgemein",