1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. Buzzdee, 18.05.2010 #1
    Buzzdee

    Buzzdee Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich lese jetzt schon seit einiger zeit ziemlich intensiv alle Themen rund ums Rooten, Goldcard, Apps2SD, usw.
    Leider bin ich bei weitem kein Profi wie so viele hier und habe auch noch Null-Erfahrung mit Linux und Android o.ä. (also Apps usw. sind für mich alles unknown territory).

    Ich bekomme demnächst ein T-Mobile gebrandetes Desire welches mit einer O2-Sim laufen wird und freue mich schon auf's rooten. :)

    Vorher habe ich aber noch ein paar Fragen:

    - ist es korrekt das wenn ich jetzt roote und irgendwann später mit einem aktuelleren ROM (z.B. wenn 2.2 kommt) wieder roote alle Einstellungen, Daten, Apps, usw weg sind? Kann ich vorher ein Backup machen und danach wieder einspielen?

    - was passiert mit den Apps die auf der SD-card installiert worden? Kann man die nach einem erneuten root einfach wieder nutzen?

    - da die Goldcard nur zum flashen benötigt wird, kann ich danach die Goldcard wieder in eine "normale" Karte umwandeln und dann als App-Speicher nutzen?

    - gibt es ein Tut wie genau eine Karte aussehen muß um sie als App-Speicher mit App2SD zu nutzen (wie partitioniere ich z.B. ein 16G-Karte am besten)?

    Vielen Dank vorab!

    Liebe Grüße voller Vorfreude,
    Buzz
     
  2. burst, 18.05.2010 #2
    burst

    burst Android-Experte

    zu 1. beim update gehen dir alle Einstellungen verloren wenn ein Wipe (Werksreset??) erfolgt
    Ein Backup kannst du machen, wenn du gerootet hast z.b. mit TitaniumBackup (im Market)
    oder ein Nandroid-Backup über das Recovery-Menü

    zu 2. solange dein Rom Apps2SD geeignet ist kannst du die Apps weiter verwenden

    zu 3. du kannst die Goldcard auch wieder zu einer normalen machen, ich empfehle aber kauf dir eine 1GB sdhc Karte und mach daraus die Goldcard

    zu 4. am besten per Recovery-Menü partitionieren.

    0 Swap
    1 GB ext-Partition (denke 1 GB reicht locker für die Apps)
    Rest Fat-Partition
     
  3. Buzzdee, 18.05.2010 #3
    Buzzdee

    Buzzdee Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    1. und 2. - schön :)

    3. und 4. da ich evtl. noch mp3s mit auf der karte speichern möchte dachte ich halt an eine recht große karte. ist das dann richtig, das die partition 1 für die apps und der große rest für mp3's, fotos, videos und sonstige daten genutzt werden kann?

    für was genau ist diese swap-partition und wie groß sollte die sein?
     
  4. burst, 18.05.2010 #4
    burst

    burst Android-Experte

    ich dachte jetzt ja auch eher an eine Zusätzliche 1 GB Karte für die Goldcard,
    wenn du aber eh ne 16er kaufst kannst du für die Goldcard dann ja auch die mitgelieferte 4GB des Desires nehmen.

    Die 1. Partition wäre dann für die App's, die 2. Für den Rest.

    SWAP ist eine "Auslagerungsdatei" sozusagen "RAM" ausgelagert auf die SD-Karte.
    wird aber beim Desire nicht benörigt daher 0

    0 GB SWAP
    1 GB ext-Partition
    rest FAT-Partition
     
  5. asme, 18.05.2010 #5
    asme

    asme Fortgeschrittenes Mitglied

    also swap wird genutzt falls der RAM Speicher voll is (zB. durch zuviel Cache und programme...)

    google und wikipedia hilft..
     
  6. pseudoreal, 18.05.2010 #6
    pseudoreal

    pseudoreal Android-Lexikon

  7. burst, 18.05.2010 #7
    burst

    burst Android-Experte

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bräuchte ein originales HTC 2.2er Froyo Rom mit ROOT + App2SD+ Root / Hacking / Modding für HTC Desire 15.01.2017
Du betrachtest das Thema "Neulings-Fragen zum Rooten, Apps2SD, ..." im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire",