1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

1-click Root, Übertakten unter Froyo

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von bluescreenmaster, 27.06.2011.

  1. bluescreenmaster, 27.06.2011 #1
    bluescreenmaster

    bluescreenmaster Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S
    Nach langen hin und her habe ich mich nun doch entschlossen mein Handy zu rooten und zu übertakten. Beides sollte spurenlos wieder rückgängig gemacht werden können.
    Bisher war ich mit Froyo einigermaßen zufrieden. Nur die lange Pause beim Programmstart und jetzt die vermehrten Restarts nerven langsam.

    Auch auf die Gefahr hin, mir keine neuen Freunde zu machen..., aber die How-To's beziehen sich meist auf 2.01 und 2.1 Versionen. Und viele Threds sind auch nicht mehr so übersichtlich. Vielleicht erhalte ich hier auf klare Fragen auch kurze klare Antworten.

    Kurze Facts:
    Milestone mit Froyo 2.2.1 DACH-Version
    kein Root oder sonstige Veränderungen außer ein anderer Launcher.

    Meine Fragen beziehen sich auf Apps und deren Lauffähigkeit unter 2.2.1

    1.) Ist rooten mit UniversalAndroot möglich?
    1.1.) Gibt es ggf. Alternativen, welche genau so einfach zu bedienen sind?

    2.) Funktioniert das App "Milestone Overclock"?
    2.1.) Gibt es ggf. bessere kostenlose Tools? Bedining, Übertaktung soll nach Restart erhalten bleiben.

    3.) Welches ist das beste Backup-Programm fürs Milestone? Ich lese immer was von Nandroid Backup? Sollte man vor dem Übertakten ein Backup anlegen?

    4.) Welche Tools nutzt ihr, um überflüssige Systemapps zu löschen, wie z.B. MotoNav?

    5.) Ich habe irgendwo mal gelesen, dass man eine blanke Firmware einspielen muss, um alle Änderungen rückgängig zu machen. Funktioniert das RSD lite auch unter Froyo, bzw. kann damit ein original Froyo aufgespielt werden?

    Ne Menge Fragen..., hoffe nun auf Antworten.
    Danke im Voraus

    Bluescreenmaster
     
  2. TheSpiritof69, 27.06.2011 #2
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    UniversalAndroot _soll_ funktionieren, da nie verwendet kann ich dir nichts genaueres sagen.
    Aufjedenfall sollte SuperOneClickRoot gehen, Google/XDA hilft.

    Milestone Overclock funktioniert und ist für den Zweck ausreichend.

    Nandroid ist ein Backupprogramm, das das komplette System backuppt. Läuft aber nur über OpenRecovery. Dazu gibts wahrlich genug Anleitungen.

    RootExplorer oder rm

    RSDlite läuft unter Windows und kann auch Froyo-Firmwares flashen.
     
  3. tommy-n, 28.06.2011 #3
    tommy-n

    tommy-n Android-Experte

    Beiträge:
    730
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    18.06.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z Ultra
    1) Also zum rooten kann ich nix sagen ob da irgendwelche 1click Apps funktionieren.
    1.1) Als Alternative, wie wäre es mit nem CustomROM? Die haben meist noch viele andere nette Vorteile als die StockROMs und Root bist du da automatisch.

    2) Milestone Overclock läuft, aber du kannst wirklich nur übertakten aber nicht die Taktschritte selbst bestimmen oder die vsel (Spannung) für alle Taktschritte selbst festlegen, wodurch du nicht den maximalen Effekt aus Leistungssteigerung und Akkuschonung erzielen kannst.
    2.1) Besser gehts bei den CustomROMs, hier kannst du die Werte in einer Textdatei eintragen und dann werden die beim Start auch automatisch geladen (auch vsel für jeden Taktschritt ist kein Problem), wichtig ist nur das du die Werte vorher ausführlich mit Milestone Overclock und paar Benchmarkprogrammen (nutze dafür immer Linpack und Quadrant) auf Stabilität getestet hast.

    3.) Nandroid sichert das gesamte System, für die einzelnen Apps nutzen die meisten (und ich auch) TitaniumBackup.

    4.) Um SystemApps zu löschen gehe ich über die OpenRecovery, da gibt es einen eigenen Menüpunkt um SystemApps zu sichern und zu löschen und funktioniert super und geht schneller als mitm Rootexplorer find ich.

    5.) Jep, um alle Änderungen rückgängig zu machen muss ein StockROM über RSD Lite eingespielt werden und anschließend noch die update.zip der OpenRecovery von der SD-Karte gelöscht werden. Root ist durch das einspielen der StockROM automatisch wieder weg.
     
  4. bluescreenmaster, 28.06.2011 #4
    bluescreenmaster

    bluescreenmaster Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc S
    Danke schon mal für die Antworten. Wollte mich heute mal daran versuchen, verzweifle aber langsam. Rausgefunden habe ich, dass die 1-klick-root Apps bei mir nicht funktionieren, weder UniversalAndroot noch z4root. Trotz Wartezeit von ca. 30 min passierte nichts, keine Meldung, kein garnicht. Nur arschlangsam wurde das Ding.
    Mit SuperOneClickRoot hat zumindest das rooten geklappt. Was mach ich eigentlich mit der App Superuser?

    Wollte jetzt übertakten, was ja mit Milestone Overclock einfach gehen sollte. Da passiert aber auch nichts. Die Overclock-Module werden einfach nicht geladen. Was mach ich falsch? Gibt es noch ein anderes einfaches App, welche das kann?

    Ich weiß nicht, ob ich ein CustomROM aufspielen sollte. Sehe momentan den Sinn nicht. Welche Vorteile hätte ich den, außer das System noch mehr zu verbiegen? Neue Funktionen, welche in Froyo nicht enthalten sind? Damit wollte ich warten, bis ich mehr Zeit habe.
     
  5. tommy-n, 29.06.2011 #5
    tommy-n

    tommy-n Android-Experte

    Beiträge:
    730
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    18.06.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z Ultra
    Die App Superuser ist dafür zuständig, dass bei Apps, welche Rootrechte benötigen die Abfrage kommt ob du Rootrechte gewähren willst. Eigenständig brauchst du die aber eigentlich nicht aufrufen. Aber wenn du sie siehst, dann weißt du, das dass rooten erfolgreich war.

    Hm, also ich hab Milestone Overclock unter Stock 2.1 drauf gehabt, da gings problemlos, ich weiß allerdings nicht wie es unter 2.2 aussieht, aber eigentlich soll es damit kompatibel sein soweit ich weiß.

    Also ich kann nur für CM7 sprechen, da sind die Vorteile (die ich darin sehe) das man beliebige Apps auf die SD Karte schieben kann, dass man einfacher die Taktraten inkl. vsel (Spannung) festlegen kann in der Datei 10overclock.ko (was mit Milestone Overclock eben nur für die höchste Taktrate geht) und somit das Optimum aus Akkulaufzeit (durch senken der vsel) und Leistung (durch erhöhen der Taktrate) herausholen kann. Und außerdem gefällt es mir über die Statusbar (herunterziehen um Notificationbereich zu sehen) einfach alles aktivieren und deaktivieren kann was man will (GPS, Flugmodus, 3G, WLAN etc.).

    Naja und man hat eben 2.3, wobei das eigentlich schon fast der kleinste Vorteil ist. Jedenfalls wenn man es einmal probiert hat will man eigentlich nicht mehr auf Stock zurück. Nur die Ressourcen reichen leider nicht so richtig aus beim Milestone, aber zu 2.2 sollte es keinen Unterschied machen, das läuft ja auch nicht so toll.
     

Diese Seite empfehlen