1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku läd kaum wenn Display an

Dieses Thema im Forum "Archos G9 Tablet Forum" wurde erstellt von IngoPan, 10.11.2011.

  1. IngoPan, 10.11.2011 #1
    IngoPan

    IngoPan Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    887
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Moin.

    Hat jmd. dasselbe Problem, daß wenn man das Display an hat, der Archos kaum läd. Hab den jetzt versucht an 2 Nächten zu laden - mit Display always
    on - on das Ergebnis waren 37%. D.h. im Umkehrschluss, daß der Archos mehr Saft frisst wenn er an ist als er aufnimmt über den Micro-USB Ladeanschluss. Irgendwie ein bischen suboptimal finde ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2011
  2. dazw, 10.11.2011 #2
    dazw

    dazw Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Lädst Du den über ein Netzteil oder über USB am Rechner?

    Ich habe zwar keinen Archos G9, aber USB am Rechner liefert maximal 500MA.
    Netzteile, wo man ein USB-Kabel anschließen kann, liefern normalerweise mehr ;)

    Schau doch mal was das Netzteil liefert!
     
  3. IngoPan, 15.11.2011 #3
    IngoPan

    IngoPan Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    887
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.11.2010

    Es ist ja kein Ladegerät mehr dabei. Nur ein 220V-USB-Adapter mit MicroUSBauf USB Kabel. Wenn ich es an den PC hänge und surfe (Display an, klar) ist es fast so, als ob ich es gar nicht am Netz hätte. Das läd wirklich kaum. Auch über den 220V-USB-Adapter ist laden mit Display kaum möglich. Das ist echt schwach.
     
  4. rotation, 15.11.2011 #4
    rotation

    rotation Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    wie meinst du "kein Ladegerät mehr dabei" ?
     
  5. matula, 16.11.2011 #5
    matula

    matula Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Ich denke, er meint, dass kein klassisches Netzteil mehr dabei ist, sondern vielmehr ein Stecker mit USB Buchse in die das Ladekabel rein kommt. Gibts immer mehr, war bei meinem Sensation auch: [​IMG]
    Trotzdem sollte der Stecker mehr liefern als 500mAh, meistens sind es 1000mAh.
     
  6. IngoPan, 16.11.2011 #6
    IngoPan

    IngoPan Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    887
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.11.2010

    Exakt so meinte ich das. Es liefert angeblich 1000mAh.Trotzdem läd der Archos nur gescheit und damit in akzeptabler Zeit, wenn man das Display ausschaltet und somit das Gerät nicht benutzt.... bischen doof.
     
  7. Tank1966, 24.12.2011 #7
    Tank1966

    Tank1966 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Es liefert 1,5A.
    Ich habe mal getestet und beim Laden das Gerät benutzt. Dann wieder das Display ausgeschaltet und laden lassen. Geht ein wenig schneller, wenn es aus ist, aber einen eklatanten Unterschied habe ich nicht gefunden.
    Das Ladenetzteil lädt allgemein sehr langsam.
    Aus 15% auf 100% ganze 4 Stunden. Eigentlich recht schwache Vorstellung.
    Was das wohl für ein Akku sein muss, wenn der Ladestrom wirklich 1,5A sein sollte:drool: .....ein 6000mAh Akku? Glaube ich nicht. Oder steht das denn irgendwo? Wenn ja, dann frisst das Archos wie eine Mastsau.
     
  8. Poldi77, 03.01.2012 #8
    Poldi77

    Poldi77 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Soweit ich weiß sind 2x 3200mAH verbaut !
     
  9. rosine, 03.01.2012 #9
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Hallo,
    also bei mir ist ein richtiges Steckernetzteil mit micro-USB Stecker dabei, Leistung 1,5A. Am Netzteil kann man verschiedene "Stecker" einklipsen, Euro, die UK usw, sind auch dabei. Aber auch bei mir dauert das Laden mit eineschaltetem Display ewig, hab es noch nicht bis zu Ende laufen lassen. Ich schalte dann immer in den Ruhezustand und lasse es voll laden. Auf die Zeit habe ich noch nicht geachtet.
    Interessant ist wirklich ob ein Netzteil mit höherer Leistung etwas bringt. Habe folgendes probiert an meinem Samsung Galaxy 9000. Ich habe das originale Ladekabel (700mA) durch so einen "USB-Stecker" (wie im Beitrag weiter oben abgebildet) mit 1000mA ausgetauscht. Der Handyakku war in einer Stunde voll geladen (anstatt 3 mit dem Original), so das die Ladeelektronik abgeschalten hat. Allerdings hat der Akku nur 2 Stunden gehalten bis er wieder leer war und das Handy erneut ans Netz wollte. Also ist langsam laden sicher doch nicht so schlecht.
     
  10. valinet, 03.01.2012 #10
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,228
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Phone:
    Samsung A5 2016
  11. rosine, 03.01.2012 #11
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Das ist schon klar, aber warum war dann am Handy der Akku auch schon nach 2 Stunden leer wenn ich mit dem "Schnellladegerät" lade??
     
  12. valinet, 03.01.2012 #12
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,228
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Phone:
    Samsung A5 2016
    Weil er vielleicht nicht schneller lädt, sondern weniger?
     
  13. rosine, 03.01.2012 #13
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Das denke ich auch, der Ladeelektronik wird ein hoher Akkuladezustand vorgegaukelt und sie schlatet ab. ich benutze wieder das Original, das 1000er ist nur für den Notfall, wenns mal schnell gehn muß.
     
  14. Tank1966, 03.01.2012 #14
    Tank1966

    Tank1966 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Hallo,
    2x3200?? Ein 2-zelliger (7,4V) Lipo kann es aber net sein, da USB max. 4,75 V und auf dem Ladegerät steht ja auch "Output: 5V".
    Die Buchse dient auch als "normale" USB-Schnittstelle. Und USB kann maximal 500 mA und 4,75 V. Das Tablet fängt ja auch an, zu laden, wenn ich es an den PC anschliesse. Was mich nur stutzig macht, ist der Unterschied zwischen dem Steckerladegerät (welches bei mir übrigens auch so ein Klotz ist mit austauschbaren Wandsteckern) und dem Laden per USB am PC. Es wird ja das selbe USB-Kabel angeschlossen. An dem kann´s nicht liegen.
    Wie erkennt das Tablet, ob es (falls es so sein sollte) beim Laden über das Ladegerät mehr Strom "durchlassen" kann als die maximalen 500 mA vom USB-Bus.

    Wenn es 2 Einzeller-Lipozellen (2 x 1s) sind, dann werden die vielleicht nacheinander geladen. Dann ist es kein Wunder, dass es so lange dauert. Bei einem 2-zelligen Lipo (1 x 2s) müßte ja extra ein Balanceranschluss da sein. Dass sowas im Tablet sein soll, kann ich mir nicht vorstellen. Ausserdem bräuchten wir dann Ladespannung von ca. 8 V.

    Ich würde da kein anderes Ladegerät nehmen.
     
  15. rosine, 07.01.2012 #15
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Ich habe gestern folgende "Endeckung" gemacht. Ich hatte mir ja vor ein paar Tagen einen Ladestecker mit 2,1A bestellt der gestern kam. Wenn ich den anstecke bringt die Archos die Meldung "Langsames Laden-bitte USB-Ladegerät benutzen". Wenn ich jetzt Ladestecker mit 0,5A oder 1A anstecke kommt die Meldung nicht. Offensichtlich blockiert die Archos den hohen Ladestrom und gibt aus Sicherheitsgründen die Meldung aus.
     
  16. hermanmonster, 07.01.2012 #16
    hermanmonster

    hermanmonster Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Ich habe seit gestern die gleiche Meldung. Nur komischerweise mit dem Originalladegerät ... ?
    Auf jeden Fall hat er über Nacht komplett aufgeladen.
     
  17. rosine, 07.01.2012 #17
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Na das ist doch merkwürdig, oder? Ich habe nun den 1A Ladestecker seit gestern dran(ich habe die Archos an der Wand und mit weißem USB-Kabel "fest" verlegt), da ja mit dem 2A-Teil die Medung kam. Gestern Abend, also geschätze 10 Stunden nach Anstecken des 2ers bei 30% Ladezustand war der Accu voll, im Ruhemodus. Wann der wirklich fertig mit Laden war weiß ich nicht, ich war auf Arbeit. Ich teste seit 1Stunde wie sich der Ladezustand entwickelt wenn das Gerät an ist (mit dem 1A-Stecker).
     
  18. reagwear, 07.01.2012 #18
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    diese Meldung kommt bei mir nur mit USB am PC, da hier nur 500ma sind. bei originalem sind es 1500ma. mit dem Samsung sgs Ladegerät gehts auch. hat aber nur 700ma. dauert länger beim laden, schreibt aber nichts ;)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  19. rosine, 07.01.2012 #19
    rosine

    rosine Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.12.2011
    ... das ist alles verwirrend finde ich, mein 0,5A Stecker bringt die Meldung nicht, wäre ja dann eigentlich wie die PC-USB-Buchse. Irgend was muß doch da zusätzlich eine Rolle spielen.
     
  20. valinet, 07.01.2012 #20
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,228
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Phone:
    Samsung A5 2016
    Ja, die Ladegeräte geben sich zu erkennen, entweder ist dort ein definierter Widerstand zwischen zwei Kontakten, oder eine Brücke drin, oder es werden Impulse ausgetauscht oder sogar Kommunikation. Ich weiß nicht was Archos benutzt, aber wenn mit einem anderen Netzteil keine Meldung kommt, wird es offensichtlich als das originale Erkannt, hat es jedoch nur 500mA dauert das Laden trotzdem länger.
     

Diese Seite empfehlen