1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akkulaufdauer wird beim Aussschalten gelöscht

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von la-calavera, 16.06.2012.

  1. la-calavera, 16.06.2012 #1
    la-calavera

    la-calavera Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2012
    Hallo
    zusammen


    Ich hab seit kurzen das Samsung Galaxy SII mit ICS, kenne GB also nicht.

    Nun habe ich 2 Fragen bezüglich des Akkus:
    Wenn ich den Akku lade (einstecken bei 5% Akkustand) und das Gerät nachher (z.B.) 5 Stunden läuft (nach dem Laden) und ich es am Abend abstelle und am nächsten Morgen wieder einschalte, so wurde die Akkustandanzeige gelöscht und das Gerät beginnt wieder von vorn, die Akkulaufdauer zu berechnen.

    Ich wollte fragen, wieso das so ist und wie ich das beheben kann. Beim 2. mal abstellen (nächster Abend) geschieht dies nicht mehr.

    Zudem ist mir aufgefallen, dass der Akku im ausgeschaltetem Zustand ein wenig Strom verliert. manchmal nur 1-2 %, hatte aber auch schon 10%, als ich draussen an der Sonne war (liegt evt an der Wärme).
    Ist das normal oder was kann ich dagegen tun?

    Besten Dank für eure Hilfe.

    Grüsse
    la-calavera
     
  2. Maximillian Schmid, 16.06.2012 #2
    Maximillian Schmid

    Maximillian Schmid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Zu erstens: Ist ja egal

    Zu zweitens: Das ist normal da dass Gerät beim Starten am meisten Energie zieht. (warum schaltest du das Phone aus).
     
    la-calavera bedankt sich.
  3. la-calavera, 16.06.2012 #3
    la-calavera

    la-calavera Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2012
    Da ich es in der Nacht nicht brauche und mich so auch vor den unnötigen Strahlen schützen kann. zu 1: Es sollte aber nicht sein, oder?
     
  4. Maximillian Schmid, 16.06.2012 #4
    Maximillian Schmid

    Maximillian Schmid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Doch das ist richtig so wird bei jedem Neustart von vorne gezählt. ;)
    P.S es gibt auch einen sogenannten Flugmodus :D
     
    la-calavera bedankt sich.
  5. la-calavera, 16.06.2012 #5
    la-calavera

    la-calavera Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2012
    danke. das weiss ich. find ich auch ne gute sache, aber völlig unnötig für di nacht. was bringt denn dann das eingeschaltete handy?

    das macht doch überhaupt keinen sinn, dass es von vorne beginnt zu zählen...
     
  6. Pletat, 16.06.2012 #6
    Pletat

    Pletat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    364
    Erhaltene Danke:
    142
    Registriert seit:
    24.12.2011
    Zitat:
    Zudem ist mir aufgefallen, dass der Akku im ausgeschaltetem Zustand ein wenig Strom verliert. manchmal nur 1-2 %, hatte aber auch schon 10%, als ich draussen an der Sonne war (liegt evt an der Wärme).
    Ist das normal oder was kann ich dagegen tun?


    Hallo, ja das ist Normal. Die Akkuanzeige misst die Spannung des Akkus. Die Verändert sich je nach Temperatur ein wenig.Bei hohen Temperaturen nimmt die Selbstentladung zu. Daher kommen die Schwankungen. So kann es auch passieren, das der Akku, obwohl du ihn nicht lädst, im laufenden Zustand plötzlich an % zunimmt. Temperaturänderung,Spannungsänderung,Akkuanzeige Änderung. Deswegen sollte mann dein Tel auch nicht extremen Temeraturschwankungen aussetzten,z.B. bei Frost im Auto liegen lassen, da kann es auch zu einer Tiefentladung kommen.

    Wikipedia:
    Betriebs- und UmgebungstemperaturDa bei Kälte die chemischen Prozesse (auch die Zersetzung des Akkus bei der Alterung) langsamer ablaufen und die Viskosität der in Li-Zellen verwendeten Elektrolyte stark zunimmt, erhöht sich auch beim Lithium-Ionen-Akku bei Kälte der Innenwiderstand, womit die abgebbare Leistung sinkt. Zudem können evtl. die verwendeten Elektrolyte bei Temperaturen um −25 °C einfrieren. Manche Hersteller geben den Arbeitsbereich mit 0–40 °C an. Optimal sind 18–25 °C. Unter 10 °C kann bei manchen Arten durch den erhöhten Innenwiderstand die Leistung so stark nachlassen, dass sie nicht lange für den Betrieb eines Camcorders oder einer Digitalkamera ausreicht. Es gibt aber Li-Ionen-Akkus mit speziellen Elektrolyten, die bis −54 °C eingesetzt werden können.

    Anbei ein kleiner Bericht, bezieht sich zwar auf Fotoaperate, aber is ja egal...geht ja um Lithium-Ionen-Akkus

    IXUS-World (alles zur Canon IXUS 700, IXUS 50, IXUS 40, IXUS 30, IXUS i5, IXUS 500, IXUS 430 IXUS, IXUS IIs, IXUS i, IXUS II, IXUS 400, IXUS V3, IXUS V2, IXUS 330, IXUS V, IXUS 300 und Ur-IXUS)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2012
    la-calavera bedankt sich.
  7. la-calavera, 16.06.2012 #7
    la-calavera

    la-calavera Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2012
    Besten Dank für deinen Beitrag und den Link. Nur funktioniert er nicht richtig (oder ich begreife es nicht) ich werde zu keinem spez. Artikel geleitet, sondern gelange auf eine "normale" Seite.. Grüsse btw: bei welchen Akkustand sollte man das Gerät am besten laden? Er meldet ja schon bei 20%, dass man den Akku laden sollte...
     
  8. Taktik, 16.06.2012 #8
    Taktik

    Taktik Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    112
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    28.12.2011

Diese Seite empfehlen