GettingStarted_TCG._V184037123-android-hilfe.png
Amazon hat in den USA einen eigenen, Cloud basierten Service gestartet. Dieser nennt sich "Amazon Cloud Drive". Wer sich mit seinem Amazon Konto bei diesen Dienst anmeldet bekommt 5GB kostenlosen Speicher zur Verfügung gestellt. Dort können alle möglichen Daten abgelegt werden. Musik kann, in den Formaten MP3 und AAC, direkt von dort gestreamt werden.
Die Musik kann über den Cloud Player wiedergegeben werden. Zusätzlich gibt es für Androidnutzer auch eine App dafür. In diese ist auch der Amazon MP3 Store integriert. Die Verknüpfung der beiden Angebote macht auch Sinn, denn Musik, die bei Amazon gekauft wird, landet direkt in der Cloud und belegt keinen Speicherplatz. Wenn man vor Ende des Jahres ein Album bei Amazon MP3 kauft, erhält man kostenlos für ein Jahr weitere 20GB Onlinespeicher. Wer dringend weiteren Speicher benötigt, kann welchen dazu kaufen. 20GB kosten 20$, 50GB kosten 50$ und so weiter.
In Ländern außerhalb der USA ist zumindest der Speicherplatz nutzbar. Gekaufte Musik muss scheinbar von Hand dort hin kopiert werden.
Mit dem "Amazon Cloud Drive" hat Amazon ein interessantes Angebot gestartet. Es bleibt abzuwarten, wie Apple und insbesondere Goolge darauf reagieren werden.

GettingStarted_TCG._V184037123-android-hilfe.png
Bild: amazon.com​

Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/news-an...-emulator-um-apps-vor-dem-kauf-zu-testen.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...te-erste-details-zum-appstore-von-amazon.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...-1-1580-zuwachs-europa-q4-2009-q4-2010-a.html

Quelle: heise.de
 
Leon bedankt sich.