1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android als Variometer?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Force, 13.09.2009.

  1. Force, 13.09.2009 #1
    Force

    Force Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Hi,

    da das Android ja einen Lagesensor besitzt, kann es natürlich auch vertikale Veränderungen registrieren.
    Da ich leider bisher noch keine Apps für das Android programmiert habe, konnte ich dieses Feature noch nicht wirklich testen. Hat einer von euch vielleicht etwas Erfahrung damit gesammelt?
    Mich würde es lediglich interessieren, ob man einen ungefähren Wert mit dem Android angeben kann, ob man im Moment steigt, sinkt oder gleich hoch bleibt. Muss noch nicht mal in Metern pro Sekunde sein, sondern es würde halt schon reichen wenn mir gesagt werden könnte ob ich z.B. gerade steige.

    Liebe Grüße,
    Force
     
  2. Maulwurf, 13.09.2009 #2
    Maulwurf

    Maulwurf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    22.08.2009
    Phone:
    Oneplus X
    Also über GPS ist das sehr wohl möglich. Den Lagesensor allein zu nehmen wird wohl sehr sehr schwierig bis zu unmöglich werden.
    Schau dir mal das APP "GPS Status" an. Unter "Attitude" zeigt es einem die Höhe an und dazu noch die horizontale Geschwindigkeit. Vielleicht reicht dir das?

    Ansonsten müsste sich hier vielleicht ein Entwickler melden :D

    Grüße,
    Maulwurf
     
  3. Force, 13.09.2009 #3
    Force

    Force Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Hey Maulwurf,

    erstmal danke für die schnelle Antwort. Leider ist GPS a) zu ungenau was die Höhe betrifft (Abweichungen von 50 Metern sind nicht ungewöhnlich) und b) auch zu langsam.

    Der Zweck eines Variometers ist halt so schnell wie möglich Höhenänderungen zu registrieren, auch wenn sie relativ gering sind. ;-)
     
  4. Burki, 13.09.2009 #4
    Burki

    Burki Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,452
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    21.06.2009
    Ich denke mal, der verbaute Lagesensor ist nur ein (Um-)Schalter mit einem Gewicht dran, der dem OS nur mitteilt, ob das Handy vertikal oder horizontal gehalten wird :rolleyes:
     
  5. Maulwurf, 13.09.2009 #5
    Maulwurf

    Maulwurf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    22.08.2009
    Phone:
    Oneplus X
    Vielleicht ist das jetzt Handy Spezifisch, ABER das Samsung Galaxy (kann jetzt nur von dem handy reden) hat z.B. nen kompletten "3D-Kompass" drinnen. Sonst würden ja auch solche Anwendungen wie Google Sky Map nicht funktionieren. Da bestimmt das Handy ja auch den Himmelsauschnitt nach Lage des Telefons und das Telefon kann dabei in alle 3 Achsen gekippt werden.

    Zum dem Variometer Problem kann ich leider nichts mehr (konstruktives) beitragen :(

    Grüße,
    Maulwurf
     
  6. ktt, 13.09.2009 #6
    ktt

    ktt Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.02.2009
    ich bin mir zwar nich sicher aber glaube bei den api demos konnte man sich sowas anschauen habe sie leider derzeit nicht installiert um nach zu schauen.
     
  7. goto, 13.09.2009 #7
    goto

    goto Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    91
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    01.05.2009
    Möglich ist sowas sicherlich. Es gibt ja z.B. die SchottGunn welche man durch eine schnelle vertikale Bewegung nachläd.
    Wie genau man das messen kann weiß ich leider nicht.
     
  8. Hoss, 14.09.2009 #8
    Hoss

    Hoss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.05.2009
    @Burki: Die Handys haben definitiv einen analogen Lagesensor. Siehe Anwendung "Bubbles", eine Wasserwaage mit gradangabe.
     
  9. flori9100, 14.09.2009 #9
    flori9100

    flori9100 Android-Experte

    Beiträge:
    820
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Verstehe ich dich richtig: Du willst eine App, die erkennt, ob das Galaxy gerade nach oben oder unten bewegt wird?
    Prinzipiell ist es ja sehr leicht, Änderungen in der Beschleunigung einer der drei Achsen zu registrieren und dann entsprechend eine Meldung auszugeben, wenn der Wert größer/kleiner wird.
    Aber wenn mich mein Physikverständnis nicht im Stich lässt, lässt sich mit einem Beschleunigungssensor allein sowas dann trotzdem nicht realisieren? Denn beschleunigt wird das Gerät doch nur am Anfang und Ende der Bewegung, solange es sich zwischendrin gleichförmig bewegt, bleibt nur die normale Gravitation, die aber nix über die momentane Bewegungsgeschwindigkeit/Richtung aussagt ...?

    Edit: Zum technischen: Ja, die bisherigen Android-Handys haben einen Beschleunigungssensor, der für drei Achsen die momentane Beschleunigung angibt (bei mir sogar ziemlich genau mit 9,xx im Vgl. zu 9,81 Erdbeschleunigung) . Im Normalfall beschleunigt ja nur die Gravitation -> Lagesensor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2009
  10. Ambi, 14.04.2012 #10
    Ambi

    Ambi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2012
    hi,
    beim Samsung galxy note gibt es sogar einen Luftdruck Sensor, der müsste Doch als Variometer einsetzbar sein, habe allerdings noch kein Programm gefunden dass darauf zugreift.
    Weiss jemand etwas näheres?
     
  11. GerdS, 14.04.2012 #11
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Beiträge:
    778
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    Sony SWR50
    Auch das Galaxy Nexus und m.W der Xoom haben einen barometrischen Sensor und im Market gibt es dafür auch elektronische Barografen, z.B. AtmosphereLogger und Barograph. Mit AndroSensor hannst Du testen welche Sensoren Dein Gerät hat. Ein Vario damit zu programmieren sollte eigentlich kein Hexenwerk sein.

    Gruß Gerd
     
  12. Ambi, 14.04.2012 #12
    Ambi

    Ambi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2012
    hey danke für die schnelle Antwort, das werde ich verfolgen.
    ich bin Gleitschirmpilot und habe bisher immer mehrere Geräte gebraucht.
    werde mich wieder melden.
    Gruss Daniel
     

Diese Seite empfehlen