1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android in USA fast gleichauf mit iPhone und BlackBerry

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von garak, 04.01.2011.

  1. garak, 04.01.2011 #1
    garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,794
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Neue Zahlen frisch aus den USA: Link zum Beitrag
     
  2. Robomat, 04.01.2011 #2
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Blackberry finde ich überraschend. Spielen sie nicht ihre Stärke erst mit einem Blackberry Server aus? Diese dürften aber kaum in privaten Haushalten oder relativ kleinen Firmen vorhanden sein...

    Ansonsten scheint Apple diesmal keine Ambitionen zu spüren die Weltherrschaft an sich zu reissen sondern mit 10% Marktanteil die High-End Kunden zufrieden zu sein. Vielleicht auch besser so wenn in naher Zukunft schon 100EUR Handys leistungsfähig genug werden für Android...
     
  3. Duffy003, 04.01.2011 #3
    Duffy003

    Duffy003 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,150
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Erstaunlich ist aber die Android-Entwicklung:

    Innerhalb eines halben Jahres die Anteile quasi verdoppelt...

    Wenn das noch ein Jahr so weitergehen würde hätte Android Ende diesen Jahres ca. 100% ;-))

    ...
     
  4. snutzer, 04.01.2011 #4
    snutzer

    snutzer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    330
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    31.08.2009
    Duffy003: Und im Sommer nächsten Jahres wäre Android bei sagenhaften 200% oder wie? Haha.

    Ja dieses Jahr wird sich zeigen wie es weiter geht mit Android. Hoffe da auf eine klare Linie von Google so das man als Anwender sehen kann wohin die Reise geht und ob es sich lohnt bei Android zu bleiben...
     
  5. email.filtering, 04.01.2011 #5
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Lange Zeit, und es wird wohl immer noch so sein, gab es bei allen renomierten Mobilnetzbetreibern entsprechende Packages für Blackberry-Käufer, die genau dieses "Defizit" berücksichtigten. Wirkliche "Privatpersonen" werden wohl kaum ein Blackberry kaufen, es sein denn, sie kennen sich wirklich aus und nutzen dessen Möglichkeiten.
     

Diese Seite empfehlen