Aocos N19+ Tablet, 9.7" IPS-Screen, 3G, Bluetooth

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von christoph+, 10.12.2011.

  1. christoph+, 10.12.2011 #1
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Liebe Android-Interessierte,

    gestern ist mein Aocos N19+ Tablet (Cortex A8, Telechips 8803) aus Asien eingetroffen, ich stelle es auch vor. Es hat einen 9,7“ IPS-Screen (4:3, 1024x768), der Akku hat 6,4 Ah, was neben dem anscheinend guten Energiemanagement für hohe Laufzeiten sorgt. In erster Linie wollte ich ein Gerät, um damit komfortabel zu lesen, Internetnachrichten, Zeitung und Bücher, alles Andere ist Bonus. Im April hatte ich ein Flytouch 3 gekauft, das Aocos ist für meine Anwendung jedoch besser geeignet.

    Der Touchscreen ist hell, gleichmäßig ausgeleuchtet und recht blickwinkel-unabhängig, er reagiert schnell, das Bewegen auch in großen pdfs geht sehr flüssig, das Umblättern mit kurz wischen ist so, wie ich mir das vorgestellt hatte, da hat der kapazitive Screen klare Vorteile gegen dem resistiven.

    Zusätzlich zum normalen N19 hat das N19+ ein integriertes 3G-HSPA-Modem und Bluetooth, außerdem 10-Point-Multitouch anstatt 2-Point. Das Gerät kann über einen HDMI-Ausgang bis 1080p an ein TV-Gerät ausgeben, selber auch HD-Inhalte darstellen.

    Insgesamt macht das Tablet auf mich einen wertigen Eindruck, das Backcover ist aus Aluminium, es wackelt nichts, es ist alles an Ausstattung drin, was ich brauche. Das Gerät erinnert entfernt an das Modell eines namhaften Herstellers aus Kalifornien. ;)

    Pros aus meiner Sicht:

    • 4:3 IPS-Screen zum Lesen sehr gut geeignet
    • schnelle CPU und Grafik
    • lange Akkuausdauer
    • eingebauter Lautsprecher laut genug
    • 3G, Bluetooth, 3,5mm Kopfhörerbuchse
    • gute Verarbeitung
    • Schnittstellen zum selber Befüllen (microSD, USB)
    • Preis
    Cons:

    • aufwändige Abwicklung im Garantiefall
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2011
  2. floyd, 11.12.2011 #2
    floyd

    floyd Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,227
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    07.10.2011
    was hast denn bezahlt?
    musstest noch Mwst beim Zoll zahlen?
     
  3. christoph+, 12.12.2011 #3
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    290 USD, + 19% Einfuhrumsatzsteuer, kein Zoll.
     
  4. ThomasDrown, 13.12.2011 #4
    ThomasDrown

    ThomasDrown Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.10.2010
    Sieht ja echt interessant aus!
    Wie lange hat der versandegedauert und wo hast du es bestellt?
    Hast du schonmal ein .mkv file angesehen, wenn ja, hat es problemlos funktioniert?
    Wie lange hält der Akku bei WiFi Betrieb?
     
  5. christoph+, 16.12.2011 #5
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Nach einer Woche war es da, gekauft über ownta.com, es lief alles gut ab bei mir.
    mkv noch nicht, aber HD-Video schon, das läuft einwandfrei
    Wifi hab ich kaum benutzt, mache das momentan über 3G. Der Akku hält bei gemischter Nutzung gefühlt 5 Stunden. Obwohl die Angabe "6400 mAh" offenbar Marketing-Talk ist, als noch 10% drin waren, konnte ich gemessene 3200 mAH bei 9V nachladen, also ich vermute, es läuft real auf ca. 3500 mAh hinaus. Oder das wird irgendwie intern umgerechnet, denn das Tablet wird ja vermutlich nicht mit 9V betrieben.
     
  6. christoph+, 23.12.2011 #6
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Das war ein Messfehler, ich hab´s nochmal gemessen, und konnte genau 6400 mAh in den leeren Akku reinladen, die Angabe des Herstellers stimmt also.
     
  7. xcopy, 18.01.2012 #7
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Hallo Christoph (und alle Anderen),

    zunächst vielen Dank, dass du mich auf das Aocos N19+ aufmerksam gemacht hast, das scheint meinen Anforderungen gegenwärtig am nächsten zu kommen.
    Ursprünglich hatte ich mein Augenmerk auf das Easypix EasyPad 9700 gelegt, bevorzuge aber ganz klar Geräte mit 3G. Die Nachteile in Bezug auf die Umsetzung etwaiger Gewährleistungsansprüche usw. würde ich daher in Kauf nehmen.
    Vielleicht kannst du mir nach mehr als einem Monat Bewährungsprobe kurz folgende, für mich noch offenen Fragen beantworten:

    1. Das Pad hat leider nur 512 MB RAM, beeinträchtigt das den Spaß-/Nutzungsfaktor merklich?
    2. Ich habe nach einem ICS-Update für das Tablet gesucht, aber leider nichts gefunden; weißt du in diese Richtung evtl. einen Rat?
    3. Du schreibst von lediglich 8 Tagen Lieferzeit; bezieht sich Angabe auf den kostenlosen oder den 58 $ teuren Versand?
    4. Zuletzt die obligatorische Frage: Würdest du es nach jetzigem Erfahrungsstand weiterempfehlen? Gilt es weitere Dinge beim Kauf und der späteren Benutzung zu beachten?

    Vielen, vielen Dank für eine kurze Rückmeldung.
    Gruß, xcopy
     
  8. jeibie, 18.01.2012 #8
    jeibie

    jeibie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    17.11.2009
    Phone:
    N5x
    Klingt super. Schliesse mich xcopy an, mein Favorit ist momentan auch das Easypad 970.
    Wenn dann aber (annähernd) fürs gleiche Geld noch 3G drin ist, wärs nicht schlecht.
    Hast Du versucht das Teil zu rooten?
    Interessant wäre auch ein Update auf ICS.
     
  9. christoph+, 19.01.2012 #9
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Hi xcopy,

    Es läuft alles flüssig, was ich gemacht habe.

    Nein, es gibt ein chinesisches Forum, in dem auch Updates veröffentlicht werden, aber mein Tablet läuft, was brauch ich mehr.

    kostenloser Versand.

    Ja, ich kann es empfehlen, wertig verarbeitet, macht das, was ich brauche.

    Gruesse

    Christoph
     
  10. xcopy, 19.01.2012 #10
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Vielen Dank Christoph für deine hilfreichen Antworten.
    Ich hab das Tablet nun einfach mal bestellt.
    Leider ist gearde Chinese New Year, sodass ich wahrscheinlich erst anfang nächsten Monats genaueres berichten kann.
    Was mich noch interessieren würde, nutzt du gg. die Funktion über ein Bluetooth-Headset zu telefonieren? Das könnte für mich sogar ein echter Mehrwert ggü. einem iPad werden, wäre schön wenn das tatsächlich klappen würde.
    Über den weiteren verlauf der Bestellung halte ich euch auf dem laufenden, bis dann.
    Gruß
    xcopy
     
  11. christoph+, 22.01.2012 #11
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Hallo zusammen,

    mein Aocos N19+ kann sich standardmäßig per WLAN nur mit Access Points im Infrastrukturmodus verbinden, für alle Ideen, wie das Tablet auch im Ad Hoc-Modus verbinden kann, bin ich dankbar.

    Ab und an würde ich es gerne mit einem Software Access Point im Handy verbinden, der nur Ad Hoc kann.

    Gruss

    Christoph
     
  12. xcopy, 23.01.2012 #12
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Mein Bestell-/Versandstatus ist leider unverändert, ich muss wohl noch etwas in Geduld üben.
    Aber sobald ich das Tablet hier habe probier ichmal ein wenig in die Richtung, ist schleißlich auch für mich nicht ganz uninteressant ;)
     
  13. xcopy, 28.02.2012 #13
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    So, nach langem warten ist das Tab angekommen. Ich hab es seit knapp einer Woche täglich in Betrieb. Grundsätzlich macht es einen wahnsinnig guten Eindruck, auch das Android 2.3.3.3 reicht meine Anssprüchen völlig.
    Einziges Problem ist derzeit, dass der Touchscreen spinnt, sobald Daten über die 3G-Funktionalität übertragen werden. Im WLAN-Modus ist alles bestens. Nach ersten Recherchen ist hieran wohl eine mangelnde Abschiermung des entprechenden Moduls schuld. Mal sehen, ich hoffe ich muss das Gerät nicht zurückschicken.
    Hat ggf. jmd. eine Idee?
     
  14. christoph+, 06.03.2012 #14
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Bei mir tritt das ebenfalls ab und zu auf, wenn nur eine schwache UMTS-Verbindung vorhanden ist. Ich hab mich dagegen entschieden, es zurückzuschicken, da ich ansonsten sehr zufrieden bin damit, und es sich anscheinend um einen Designfehler, keinen Defekt, handelt.

    Für daheim und auch unterwegs habe ich einen solchen 3G-WLAN-Router bestellt, der kann bei Bedarf Tablet, PC und Telefon mit UMTS über WLAN versorgen.

    Gruss

    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
  15. xcopy, 06.03.2012 #15
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Vielen Dank Christoph, dass deine Erfahrungen so bereitwillig teilst!
    Genau so geht es mir auch.

    Für das problem mit der Datenverbindung glabe ich inzwischen eine Lösung gefunden zu haben.
    Nachdem der Frust über das zunächst unverständliche Verhalten des Tabs ebenso groß war wie die Scheu einen Garantiefall in Richtung Asien abzuwickeln, habe ich meiner Bastelleidenschaft freien Lauf gelassen und beschlossen mir selbst zu helfen ;)

    Vorweg: Aktuell zeigen sich keinerlei Probleme mehr bei der Verwendung des 3G-Moduls.
    Mit gegebener Vorsicht habe ich versucht die offensichtlich mangelnde Abschirmung zwischen 3G-Modul und Touchscreen selbst zu reparieren. In einem Musikgeschäft habe ich mir günstig ein paar Plektren besorgt und damit schadenfrei das Display aus dem Gehäuse gehoben. Anschließend habe ich beidseitig mit Papier beklebte Alufolie zwischen das Display und Platine gelegt und alles wieder zusammengebaut.
    Natürlich muss auch daran glauben, aber die Folie scheint meine Hoffnungen zu erfüllen; seither funktioniert alles, auch die mobilen Netzwerke, einwandfrei. Hoffentlich bleibt das so.

    Evtl. stelle ich heute Abend noch ein paar Fotos des Innenlebens hier ein, das kann sicherlich auch für den ein oder anderen Interessant sein ;).
     
  16. christoph+, 06.03.2012 #16
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Dafür wär ich dankbar, mit dem Aufmachen bin ich was vorsichtiger geworden, bei einem anderen Tablet hat sich innen drin der Displaystecker mit dem ersten Lösen in seine Einzelteile zerlegt.

    Wäre klasse, wenn der Displayeffekt beim Aocos so zu reparieren ist.

    Gruss

    Christoph
     
  17. christoph+, 20.03.2012 #17
    christoph+

    christoph+ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Hallo,

    ich bin nicht sicher, ob ich ein Firmwareupdate nochmal machen muss, weil mit dem Erkennen des internen Speichers (8GB) etwas nicht klappt.

    Unter Einstellungen-->Speicher zeigt das Tablet momentan als "Internal Storage" nur 1,37GB an, unter NAND Settings steht Total Space=5,44GB, Available Space=5,38GB. Es müsste 8GB intern haben.

    Oder sind Internal Space und NAND Space zusammen dann die 8GB?

    Gruss

    christoph+
     
  18. Chris75, 21.03.2012 #18
    Chris75

    Chris75 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,199
    Erhaltene Danke:
    182
    Registriert seit:
    06.08.2011
    Korrekt, passt schon so.
     
  19. limad, 11.04.2012 #19
    limad

    limad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    05.04.2012
    Hi xcopy,

    wir warten immer noch auf deine Fotos vom öffen und innenleben des Pads

    Meld dich wieder.
    Cya
    LiMaD


     
  20. xcopy, 03.05.2012 #20
    xcopy

    xcopy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Moin moin,

    entschuldigt bitte meine verspätete Reaktion!
    Getreu dem Motto "besser spät als nie" anliegend die Bilder des Tablets nach dem Öffnen.
    Nachdem ich mir das neue iPad gekauft habe, ist das Projekt Androit-Tablet ein wenig in Vergessenheit geraten, aber ich möchte mich der Thematik nun wieder stärker widmen. Leider hat die Alufolie seinerzeit nicht den erhofften Mehrwert erbracht, sodass das Tab noch immer sehr buggy läuft, wenn ich 3g aktiviere. Gibt es diesbezüglich anderweitig Lösungsansätze?

    Gruß
    xcopy
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen