1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Asus Transformer (Pad) Prime: Erfahrungsberichte und Feedback

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum" wurde erstellt von delpiero223, 24.12.2011.

  1. delpiero223, 24.12.2011 #1
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Mittlerweile wurde das TF201 bereits großflächig ausgeliefert. In diesem Thread können alle Erfahrungen mit den Transformer Prime / Transformer Pad Prime ausgetauscht werden, um zukünftigen Käufern und Interessierten die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2012
  2. draig, 24.12.2011 #2
    draig

    draig Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Hier mein Erfahrungsbericht nach eine Tag.

    Das Tablet selbst:

    Die Verarbeitung ist sehr gut, es gibt keine Buttons die nicht richtig eingefasst sind oder ähnliches. Es ist sehr dünn, kann es mit einem Ipad 1 vergleichen. Man merkt auch direkt den Gewichtsunterschied zum Ipad, zudem liegt es gut in der Hand. Ich habe die Graue Version und das Lila sieht man eigentlich gar nicht, unten im einem späteren Beitrag sieht man gut welche Farbe es hat. Das einzige was ist, eine MicroSD Karte einzuführen ist bisschen frickelig, aber so nicht weiter schlimm. Die Buttons und Anschlüsse am Tablet sind alle so gelegt, dass diese bei der Verwendung nicht stören. Dazu kommt noch, dass die Buttons so eingefasst sind, wie der Aus-Button, dass man diese nicht ausversehen berührt und man somit keine ungewünschte Aktion ausführt.


    Tablet im Verbund mit Android 3.2.1:

    Es fühlt sich alles sehr flüssig und geschmeidig an, es macht echt Spaß daran zu arbeiten. Es gibt aber in ganz wenigen Ausnahmen mal einen kleinen Microruckel, diese sind aber nicht störend, da es wenn nur bei Wischgesten auftritt. Wird sicherlich mit ein paar Optimierungen durch die Community oder durch ein späteres Update behoben. Das erste Update wurde mir auch direkt nach dem Anschalten angeboten. Das Update ging leicht vonstatten und es gab keine Probleme, ich wurde immer über den aktuellen Status des Updates informiert. Surfen ging schön schnell, schneller Seitenaufbau usw. gab keine Probleme. Flash wird auch flüssig abgespielt.

    Asus spezifische Sachen die mit Android kommen:

    Wie jeder Hersteller hat auch Asus eigenen Porgramme (Apps) vorinstalliert. Dabei hat Asus größtenteils mal an den Kunden gedacht und nur wirklich nützliche Apps vorinstalliert, mit der Ausnahme der Apps "Amazon Kindle" und "Riptide GP Demo". Leider lassen sich diese ohne Root auch nicht entfernen. Als ausgleich gibs aber die super App "SuperNote". Diese ist total genial, wenn es darum geht in der Schule oder der Uni mitzuschreiben. In dieser App kann man Texte handschriftlich und/oder mit Tastatur mitschreiben, ganze Zeichnungen anfertigen (z.B. Tafelbilder) und einfügen. Das war aber noch nicht alles, es können mit Hilfe der Kamera auch Fotos oder Videos gedreht werden, die sich dann der Notiz hinzufügen lassen. Mit dazu gibt es dann noch das Polaris Office, für Office Dokumente. Das Media Abspielprogramm MyNet ist sehr schön gestaltet. Man kann auf Videos zugreifen, die von anderen Geräten per UPNP oder über DLNA bereitgestellt werden. Mit einem Touchdruck (Tastendruck ist out XD) lässt sich das Gerät auch in einen DLNA Server verwandeln, ist wirklich sehr praktisch. Leider spielt das Programm nicht alle geläufigen Videoformate ab (z.B. MPEG 4 mit h264 Codec und ACC Tonspur). Für eine Lösung dieses Problem bitte den "Empfohlene Apps" lesen. Die anderen mitinstallierten Programme sind nicht unbedingt erwähnenswert, da es sich um Standardprogramme handelt, wie z.B. einem Dateimanager.
    Ach nun hätte ich fast eine wichtige Funktion noch vergessen, Asus bietet eigene Einstellungen im Einstellungsmenü an. Dort gibt es einen Punkt der nennt sich "super IPS+", was versteckt sich hinter dieser Bezeichnung. Dieser Modus soll nämlich verwendet werden, bei Sonneneinfall oder wenn das Prime draußen benutzt wird. Es wird zwar dann mehr Strom verbraucht aber die Leuchtkraft wird nochmal deutlich erhöht. Leider kann ich dazu noch keine genauen Informationen geben, wie es sich dann wirklich Draußen verhält, da das Wetter bisher nicht wirklich dafür geeignet war.

    Die Hardware

    Wie Anfangs erwähnt, ist das Prime gut verbaut, daher gehe ich nun auf das Innenleben ein. Das Wifi Modul ist ganz Inordnung vom Empfang her. Es ist zwar nicht so gut wie das von meinem Laptop, aber kann durchaus mit meinem Netbook (Dell mini 10) mithalten. Für Gps sollte man für den ersten Fix nach draußen gehen. Hat man erstmal einen Fix gehabt, geht es danach immer recht schnell und auch in meinem Zimmer. Bei meinen Tests war das GPS Signal, wie auf meinem SGS2, also das GPS ist durchaus zu gebrauchen. Das Prime besitzt nur einen Lautsprecher, aber die Qualität ist recht gut und durch die Form, ist der Lautsprecher immer frei, auch wenn das Tablet auf dem Tisch liegt, dies war z.B. beim Ipad 1 nicht der Fall. Kommen wir nun zu den Kameras. Die Vorderkamera ist für Videochats zu gebrauchen, halt nichts besonderes. Das gleiche auch mit der Hinterkamera, man kann gut Fotos machen oder kleine Videos, man sollte einfach keine wunder erwarten. Ist halt ein nettes Gimmick, vor allem mit der vorher erwähnten App "SuperNote". Nun zum Herzstück des ganzen der Tegra 3, leistet ganze arbeit, dies merkt man bei Spielen wie z.B. GTA III. Läuft flüssig und ist absolut genial. Nun noch zum Akku. Der Akku hält wirklich lange, da hat Asus mit der angegebenen Zeit nicht übertrieben, wie es sonst oftmals der Fall ist.

    Empfohlene Apps

    Nun zum Problem mit den Videos. Das Prime hat eigentlich die Hardware um 1080p Video abzuspielen, leider unterstützt der normale Player keine MKV (wohl ehr der benutze Code) Dateien. Abhilfe schafft hier der DicePlayer, dieser Spielt 1080p MKV (MPEG 4 h264, ACC code, hohe Bitrate) flüssig ab. Neben dem DicePlayer kann ich noch den BsPlayer empfehlen, der spielt ebenfalls alles flüssig ab und ist dazu noch kostenlos. Dieser ist mein neuer Standardplayer. Die beiden Programme können 1080p Videos abspielen, da sie mit Hardwareunterstützung arbeiten, da sieht man wieder wie gut der Tegra 3 ist. Des Weiteren wird weniger Strom verbraucht, wenn der Player eine Hardwareunterstützung implementiert hat. Dann sind noch Spiele wie Angry Birds, World of Goo oder GTA III zu empfehlen, da sie auf dem Tablet sehr viel Spaß machen. Neben den Nativen spielen laufen z.B. auch n64 Roms sehr flüssig mit dem Mupen64 Player. Ist also schon eine kleine Konsole :p. Surfen kann man getrost auch mit dem normalen Browser, trotzdem benutze ich nebenbei noch den Opera, kann ja immer nützlich sein ^^. Da man bei dem Programm myNet (zum Abspielen von Media Dateien) zum Abspielen von Videos eines UPNP/DLNA Servers nicht auswählen kann, welcher Player benutzt wird, empfiehlt sich iMediaShare. iMediaShare zeigt die freigegebenen Media Dateien an, nachdem man diese angeklickt hat, kann man dann auswählen mit welchem Programm diese abgespielt werden sollen. Das ist ein sehr schönes Konzept, da man immer seine lieblings, bzw. die am besten laufende App auswählen kann.

    Fazit
    Ich kann jeden das Gerät empfehlen, der ein gut Verabeitetes und schnelles Tablet haben möchte. Wer Umts braucht sollte wohl zum Vorgänger greifen. Ich selber brauche Umts nicht so oft und werde daher dann Tethering vorziehen. Sehr interessant ist das Tablet in verbindung mit Tastatur auch für Schüler und Studenten, da die Akkulaufzeit ausgezeichnet, und man sehr schnell Notizen machen kann, bzw. mitschreiben. Durch den Touchscreen geht das ganze dann noch schneller als auf einem herkömmlichen Tablet. In Verbindung mit Polaris Office lassen sich auch PowerPoint Präsentation vortragen. Zum Spielen ist das Tablet alle mal geeignet, auch dadurch das es den XBOX 360 und PS3 Controller unterstützt (muss an TastaturDock angelossen werden). Videos dazu gibt es bei Youtube. So das war dann erstmal mein Eindruck, ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Käty, Ovechkin#8, twally und 21 andere haben sich bedankt.
  3. Blarok, 24.12.2011 #3
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Sooo freunde des Androiden!
    Ich bin vor 2 guten stunden auch endlich von der arbeit gekommen und habe mein Gerät gut verpackt unter dem Tannenbaum vorgefunden! :)
    das rste was mir auffiel ist die 1a verarbeitung, danach kam für mich leider ein schock...
    ich habe beim ersten einschalten leider einen toten Pixel in oberen linken Bereich des Displays entdeckt! :-/
    Dieser Umstand wird immerhin dadurch etwas gemildert, das der Pixel in einem etwas helleren Grau erscheint und bisher beim normalen Umgang mit dem Tablet kaum bis garnicht auffällt!
    Ansonsten habe ich noch das Problem, dass sich das Tablet bei jedem Reboot des routers wohl eine neue IP zuweisen lässt 8ich konnte es nochnicht testen)... an und für sich wäre das kein Problem, wenn nicht unser Router bereits URALT wäre und schon randvoll mit registereinträgen wäre.
    (einfach austauschen geht nicht, internetzugang ist für meinen Stiefvater essentiell zum arbeiten!)
    Deswegen habe ich auch gleich mal eine Frage:
    Ist es möglich, auch ohne Root bei Android eine feste IP für das Gerät festzulegen?
    Wie ist egal (vllt per App) hauptsache ich muss mein Transformer nicht rooten und damit meine garantieansprüche zunichte machen.

    Jetzt aber mal zur Android Experience:
    Die Spieler unter euch dürfen sich freuen, die Grafik ist wirklich ausgesprochen gut für ein mobiles Gerät, auch finde ich die farbintensität und die Auflösung des Displays gut!
    Die Androidinterne Menüführung ist spitze, konnte bisher keine Lags feststellen.
    Die Browsergeschwindigkeit ist auch sehr nice, die einzige störende Kleinigkeit die ich bisher feststellen konnte ist die nervige eigenschaft von videoeinblendungen (z.B. auf Youtube), beim drehen des bildschirmes komplett neu zu laden, natürlich ab dem punkt wo man gerade war...
    mit Pinch to zoom hatte ich keine probleme, ab und an hakt es mal gaaaa... ...aanz kurz glaub ich, aber ist nicht weiter störend bzw. bemerkenswert. einzig beim heranzoomen an hochauflösende bilder muss beim wegzoomen kurz der ein oder andere Bildabschnitt neu aufgebaut werden, diese lagen dann vorher aber außerhalb des sichtbaren bereichs.

    Achja, zur Farbe:
    das erste Video "Prime has arrived" was im internet über das prime zu sehen war ist extremst Lilalastig! das gerät hat in erwa diese Farbe in normalem Zimmerlicht:
    [​IMG]
    Je nach lichteinfall reflektiert es etwas heller oder dunkler, wobei das lila aber nicht stärker durchscheint!
    (wie es bei sonnenlicht aussieht kann ich immo leider nicht testen!)

    Alles in allem ist mein erster Eindruck überaus gut, wegen dem toten Pixel werd ich die Tage mal schauen ob er sehr stört oder nicht, je nachem verlange ich Preisminderung oder umtausch.
     
    Tackleberry79, d1ff3r3nT und delpiero223 haben sich bedankt.
  4. Blarok, 24.12.2011 #4
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Die Rechtschreibfehler die ich in meine Sätze einbaue sind ALLESAMT Spezialeffekte meiner Tastatur und dienen der optischen Aufwertung meiner Beiträge!

    Sprich: wenn ich "threaT" schreibe, sorge ich damit dafür, dass deinereiner sich mehr mit meinen Beiträgen außeinandersetzt, weil solche Vehler einfach ins Auge SprinKen!

    MFG
    Bla

    xD


    Edit: damit hier auch was sinnvolles drinnsteht:
    Die großen 32 GB class 10 microSD karten schwanken immo recht stark im Preis und werden atm immer billiger:

    [Link hat nicht funktioniert sry! -.- echt Link sowas, schaut mal selbst auf Amazon.de, sucht nach " 32gb micro sd class 10 "]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  5. draig, 24.12.2011 #5
    draig

    draig Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Eine fetse IP kannst du vergeben, indem du einen längeren druck auf das Wlan machst, dass du einrichten möchtest. Dann kannst du eine feste IP vergeben.

    Jap die Grafik mit der Farbe passt gut.
     
  6. Handymeister, 24.12.2011 #6
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,056
    Erhaltene Danke:
    23,583
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    ich habe hier nun die beiden Threads zusammengeführt und massiv aufgeräumt. Bitte nutzt künftig einfach die Melden-Funktion an einem Beitrag, um uns darauf aufmerksam zu machen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Handymeister
     
    Blarok, espega, schopi007 und eine weitere Person haben sich bedankt.
  7. draig, 26.12.2011 #7
    draig

    draig Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    10.05.2011
    So ich habe meinen Beitrag (der 2te) komplett überarbeitet und erweitert. Möchte mit diesem Post nur darauf aufmerksam machen, da es sonst evtl. übersehen wird und ich denke das er für viele sehr informativ ist.
     
    espega und delpiero223 haben sich bedankt.
  8. GerdS, 26.12.2011 #8
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Beiträge:
    778
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    Sony SWR50
    Was mich am alten Transformer am meisten stört, ist die echt miese Mikrofonqualität, welche z.B. Diktieren so gut wie unmöglich macht.
    Wie schneidet diesbezüglich das Prime ab?

    Gruß Gerd
     
  9. delpiero223, 26.12.2011 #9
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Am besten den anderen Thread dafür nutzen: “Fragen an Prime-Besitzer“

    http://www.android-hilfe.de/showthread.php?t=182032


    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  10. Blarok, 27.12.2011 #10
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Hab gerade ein paar sätze aufgenommen mit der asus eigenen diktierapp.
    Abstand zu den micros: 30-50 cm

    Schlecht:
    - Speicherort nicht auswählbar, Aufnahme wird einfach lose (nicht in einen
    Ordner) auf den SD Speicher geknallt.

    - Bei Stille hört man immer so ein komisches leises Leiern im hintergrund, wie
    man es von schlechten MP3´s kennt mit einer Datenrate kleiner als 96Kb/s.

    - Recht anfällig für Störgeräusche die man durch die Bewegung seiner Hände
    nahe am Mikrofoneingang verursacht, wenn man z.B. über´s gehäuse
    streicht.

    Gut:
    + Asus liefert eine zweite App namens Sprachsuche mit, damit kann man
    Google suche eingaben per spracherkennung machen (braucht
    internetzugang), funktioniert bisher recht gut!

    + Gute Aufnahmequalität, Sprache wird sehr deutlich und fehlerfrei
    aufgezeichnet.

    Edit:
    Ich empfehle noch eine App namens Equalizer (kostenlose Lite Version). Sie läuft permanent im Hintergrund und leifert die Möglichkeit, systemweit bestimmte voreingestellte sowie eigene Klangmuster zu benutzen. Die Touchbedienung ist gut und es werden widgets in verschiedenen Größen mitgeliefert (an denen man aber nichts einstellen kann). Finde ich in Kombination mit meinen Phillips SHE9850 In-Ear´s genial vom klang her, und auch die Lautsprecher vom Gerät selbst werden beeinflusst (nur Bassboost geht nicht).
    Wenn wer noch was besseres hat, ich probier´s gerne aus!

    PS: Ihr müsst noch etwas auf den Videotest warten, hab ein Problem mit meinem PC, der mir in regelmäßigen abständen sämtliche USB Geräte bis auf meine Maus auswirft und nichtmehr annimmt, ab und an gefolgt von Bluescreens mit Fehlermeldung "bugcode usb driver"! -.-
    Werde heute mal den PC ins Heimnetz integrieren und alles über W-Lan aufs prime schicken!


    MfG
    Bla
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
  11. tempe, 27.12.2011 #11
    tempe

    tempe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    07.10.2011
  12. delpiero223, 27.12.2011 #12
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Bitte nur EIGENE Erfahrungsberichte!

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  13. Blarok, 27.12.2011 #13
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Ich finde nicht das die Akkulaufzeit gering ist (steht auch nirgends im Text).
    12 Stunden sind ok, ich habe mein Exemplar nochnicht an nur einem Tag leer bekommen!



    Gesendet von meinem Prime, !OHNE! Tappatalk! ^^
     
  14. Mimi84, 28.12.2011 #14
    Mimi84

    Mimi84 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    399
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Kommt immer auf die Nutzung an. Wenn du nur Videos schaust und Games spielst dann geht der Akku verständlicherweise bestimmt in weniger als 12 Stunden in die Knie
     
  15. delpiero223, 28.12.2011 #15
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Mal kurz mein Eindruck nach einer guten Stunde:

    Shreibfehler bitte ich zu entschuldigen, da ich noch mit der normalen Android-Tastatur schreibe :)

    Die Verarbeitung ist auf jeden Fall super: Die Farbe mit dem leichten lila-stich finde ich sehr gelungen: Auch die kleinen Kreise auf der Rückseite finde ich sehr nett - besonders, da die Sonne sehr schön reflektiert wird. Auch ansonsten gefällt mir die Form sehr: Das Prime ist so unglaublich dünn und so leicht, dass es sich auch gut mal eine Zeit lang mit nur einer Hand festhalten lässt.

    Ich kannte bisher nur Gingerbread und kann die Kritik überhaupt nicht nachvollziehen: Es läuft super flüssig, ruckelt an keiner Stelle und sieht meiner Meinung nach auch sehr hübsch aus. ICS dürfte insgesamt natürlich noch etwas besser werden, aber so viel Verbesserungspotential ist meiner Meinung nach nicht vorhanden, da es schon fast perfekt ist mit Honeycomb.

    Wifi funktioniert super, jedoch habe ich es bisher auch nur in maximal 5m Abstand zu meinem S2 genutzt, woher die Internetverbindung gethetered wird. Was mir jedoch aufgefallen ist: Scheinbar versagt dieses GPS wirklich völlig - ob Hardware- oder Softwarefehler weiß ich nicht. Da ich GPS jedoch nie benötigen werde, ist dies kein Grund für mich, das Prime einzusenden.

    Wer Fragen hat, kann es sehr gerne im Fragen-Tread posten.


    Gesendet von meinem Transformer Prime TF201 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2011
    gravfreak bedankt sich.
  16. mat76, 28.12.2011 #16
    mat76

    mat76 Android-Lexikon

    Beiträge:
    910
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    04.08.2010
    Phone:
    Nexus 4, ZUK Z1, OP3
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300 und Nexus 9
    Ich poste meine Frage doch hier, da ich gern wissen würde was Du mit diesem Absatz gemeint hast. Irgendwie verstehe ich nicht, was versagt...
     
  17. delpiero223, 28.12.2011 #17
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Das Wort "GPS" hatte er wohl verschluckt: Ich wurde 800km entfernt geortet: Das GPS meinte, ich bin in Rostock, obwohl ich mich in Heidelberg befinde. WLAN war ausgeschaltet.

    Gesendet von meinem Transformer Prime TF201 mit Tapatalk
     
    mat76 bedankt sich.
  18. mazzic, 28.12.2011 #18
    mazzic

    mazzic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Ich denke mal GPS ist gemeint.
     
    delpiero223 bedankt sich.
  19. delpiero223, 28.12.2011 #19
    delpiero223

    delpiero223 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Ich ergänze mal kurz etwas zur App-Auswahl:

    Auch wenn ich noch nicht viele Apps heruntergeladen habe, bin ich jedoch ziemlich beeindruckt: Ich habe circa 100 Apps im Market mit meinem Galaxy S2 gekauft: Hiervon werden immerhin 73 Stück auf dem Prime als verfügbar angezeigt. Von 12 über Tethering geladene Apps (daher so wenige) wird nur eine hochskaliert. Alle anderen sind bereits für Tablets / die Auflösung optimiert. Ich kann nicht behaupten, dass man dem iPad in diesem Punkt stark hinterherhinkt. Dazu muss man dort noch fast alle Apps doppelt bezahlen.

    Gesendet von meinem Transformer Prime TF201 mit Tapatalk
     
    gravfreak bedankt sich.
  20. cnhoff, 29.12.2011 #20
    cnhoff

    cnhoff Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    04.09.2010
    Also ich habe vor ein paar Stunden mein Prime mit Dock von Amazon bekommen und wollte mal meine ersten Eindrücke teilen.

    Von der Wertigkeit des Geräts bin ich ziemlich ziemlich überzeugt, Alles ist so hochwertig verarbeitet, wie in den bisherigen Reviews beschieben. Diesen Beitrag auf der Tastatur zu tippen ist, trotz der etwas kleinen Tasten und des geringen Tastenhubs sehr angenehm.

    Ich war sehr an der Performance beim Abspielen von HD Videos interessiert, vor allem von 720p high profile aufwärts. Ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe Videos bis 1080p hp getestet...absolut flüssig und Sie sehen super aus auf meinem TV zuhause und auch auf dem Prime Display. Das Abspielen von Videos direkt vom USB Stick, formattiert mit FAT32 und NTFS, klappt super.

    Was mir nicht so gut gefälllt und das ganz konkret im Vergleich zum Samsung Galaxy Tab 10.1, das ich vorher mal leihweise hatte ist das Display. Versteht mich nicht falsch, es ist sicherlich kein schlechtes Display. Im Vergleich zum Galaxy sind die Farben und der Kontrast aber deutlich schwächer, das Display kommt insgesamt matter rüber. Klar ist das auch Geschmackssache, aber ich bin von den Samsung Amoled und IPS Displays generell ziemlich überzeugt und das Prime Display gefällt mir halt nicht ganz so gut. Ein deutlicher Makel, der laut Reviews beim Prime eigentlich behoben sein sollte ist das Durchscheinen der Hintergrundbeleuchtung and den Rändern. Das ist bei meinem Gerät bei schwarzem Hintergrund ziemlich furchtbar. Auf den beiden Galaxy 10.1,die ich testen durfte war davon absolut nichts zu sehen. Im realen Leben stört das natürlich wesentlich weniger als beim Betrachten des Boot Bildschirms, etwas enttäuscht bin ich aber schon...

    Der Sound ist im Vergleich zum Galaxy auch schwächer. Es gibt nur einen etwas blechern klingenden Lautsprecher rechts hinten.das Ganze ist also mono. Zweitens ändern sich Klancharakteristik und Lautstärke ziemlich stark mit der Handhaltung...sprich von leise und abgedämpft bis sehr laut bei Reflektion an der rechten Hand oder Ähnlichem.

    Im ersten Fazit ein sehr leistungsfähiges Gerät, das hält, was es verspricht, aber mit kleinen Mängeln beim Display und beim Sound.


    Gesendet von meinem Transformer Prime TF201 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2011
    espega und lokia haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen