1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. don_giovanni, 17.07.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter Ehrenmitglied

  2. Der Augenringmann, 17.07.2012 #2
    Der Augenringmann

    Der Augenringmann Android-Experte

    Und beim Absturz knallen die Köpfe in die Tablets?
     
  3. MrFX, 17.07.2012 #3
    MrFX

    MrFX Android-Lexikon

    Moin!

    Naja, ob da jetzt Tablets oder andere Bildschirme drin sind...
    Und das ist dann wohl dein kleinstes Problem bei einem Absturz.

    MfG
    MrFX
     
  4. sinus61, 17.07.2012 #4
    sinus61

    sinus61 Android-Experte

    Da wird ja sicher auch kein reines Android für die Fluggäste zur Verfügung stehen. Da läuft doch sicher ein festes Mediencenter a la XBMC was man auch nicht beenden kann.
     
  5. Der Augenringmann, 17.07.2012 #5
    Der Augenringmann

    Der Augenringmann Android-Experte

    Ich meine es stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Es muss ja kein (verhältnismäßig seltener) Absturz sein, eine Turbulenz reicht aus. Man knallt mit dem Kopf gegen das Tablet, was nicht nur mehr wehtun dürfte als den u.U. gepolsterten Vordersitz, sondern außerdem könnte das Glas - Gorilla Glas hin oder her - brechen und ernsthafte Verletzungen, insb. im Bereich der Augen, verursachen.
     
  6. Mechkilla, 17.07.2012 #6
    Mechkilla

    Mechkilla Android-Hilfe.de Mitglied

    Wusste gar net, dass man mittlerweile nix mehr zu Essen und Trinken während des Fluges bekommt. Macht aber Sinn ... kommt wohl dauernd vor, dass ne Gabel im Auge steckt oder das Glas als Ausstechform fürs Gesicht missbraucht wird, wenn der Captain mal wieder Achterbahn spielt und kein Flugloch auslässt.

    SCNR :D
     
  7. Erebos, 17.07.2012 #7
    Erebos

    Erebos Gast

    Nein, ich bin Flugzeugsitz Entwickler und da musst du keine Angst haben. Es wird jeder Sitz diversen statischen und dynamischen Tests unterzogen, bevor er die Zulassung erhält in ein Flugzeug eingebaut zu werden.
    Einer der Tests ist der HIC (Head Injury Criterion) Test bei dem ein Aufprall mit einer Beschleunigung von 16g simmuliert wird. Ein splittern des Glases würde aufgrund von der Tatsache, dass nach dem Test "no sharp Edges allowed" sofort zu einem Fail Ergebinis führen. Habe ich leider schon diverse Male erlebt, sehr Ärgerlich, wenn die Kopfbeschleunig eigentlich in den erlaubten Grenzen war...

    Hier



    mal ein Video eines solchen Tests, leider nicht Row to Row sondern Row to Compartment (also Wand..)
    Alles was in ein Flugzeug eingebaut wird, durchläuft vorher eine extrem aufwändige Zulassungsprozedur. was das Equipment extrem teuer macht. Ein normaler Monitor in 10" kostet etwa 10.000$ pro Stück.
    Da freut sich der Chef immer wenn den einer in der Montage runter schmeißt...

    Das Ganze hat aber weder Software noch Harware mäßig irgendwas mit Std. Komponenten zu tun. Softwaremäßig es das eher so wie Android auf Linux basiert.

    Wer mehr über die Features bescheid wissen will, kann das ganze hier nachlesen. das ist das Fachmagazin für Boardelektronik.
    Der Erste Artikel der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich mit Android
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    Der Augenringmann bedankt sich.
  8. don_giovanni, 09.07.2013 #8
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter Ehrenmitglied

  9. Patman75, 09.07.2013 #9
    Patman75

    Patman75 Android-Guru

    ...da geh ich doch gleich ma packen und buchen, oder andersrum...:D

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
     

Diese Seite empfehlen